Lebensnahes Zusehererlebnis
Videokamera «Centr» macht 360-Grad-Videos
publiziert: Mittwoch, 7. Mai 2014 / 16:05 Uhr
Ringförmiges Daumen-Gadget.
Ringförmiges Daumen-Gadget.

San Francisco/München - Die 360-Grad-Videokamera «Centr» soll das Drehen von Videos auf ein völlig neues Level heben.

5 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

CENTR
Projekt bei Kickstarter.
kickstarter.com

Das ringförmige Gadget, welches über das Smartphone oder Tablet gesteuert wird, ist von ehemaligen Apple-Ingenieuren entwickelt worden. Damit das Device dank stabilem Halt optimale Ergebnisse liefert, sollte es auf den Daumen gesteckt werden. Derzeit versuchen die Erfinder ein Investitionskapital von 900'000 Dollar (knapp 800'000 Schweizer Franken) auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter aufzutreiben.

Vorteile gegenüber GoPro-Kameras

«Ich finde diese Idee sensationell, da man als ambitionierter Filmer stets auf der Suche nach ungewöhnlichen Einstellungen und spannenden Bildern ist», so Smartphone-Experte Lutz Herkner von gegenüber pressetext. «Ich stelle mir die Möglichkeiten einer 360-Grad-Kamera sehr weitreichend vor. Denkbar wäre es, dass ich in einem regulären Full-HD-Video (zum Beispiel auf YouTube), wann immer ich es für angemessen halte, einen Schwenk durchführen kann, weil ich das Video komplett in 360 Grad gedreht habe», weiss der Fachmann.

Herkner zieht auch einen Vergleich zu den herkömmlichen GoPro-Kameras. «Diese filmen in der Regel unkontrolliert vor sich hin, während sie zum Beispiel auf einem Helm montiert sind. Dabei kommt es nicht selten vor, dass man keinen idealen Bildausschnitt erhält», gibt der Experte zu bedenken. Centr würde diese Schwachstelle - zumindest in der horizontalen Achse - kompensieren. «Dennoch wird mir mulmig zumute, wenn ich bedenke, welches Potenzial diese Technik in Kombination mit einer Drohne beinhaltet: Luftüberwachung für jedermann leicht gemacht», warnt der Spezialist. Deshalb müssten schnellstmöglich strenge gesetzliche Regelungen für den Einsatz von Drohnen-Kameras eingeführt werden.

Tool liefert 60 Bilder pro Sekunde

«Das scheint mir weitaus mehr als eine Spielerei zu sein. Mithilfe dieses Gadgets hätten alle Filmer, auch ambitionierte Amateure, mehr Freiheit bei der Wahl ihres Bildmaterials», schildert Herkner. Insbesondere lobt er die einfache Anwendung der Kamera. «Ideal wäre noch ein Zubehör, durch welches das Device automatisch stets horizontal ausgerichtet wird», ergänzt der Fachmann. Immerhin sehe man an den Beispiel-Clips auf der Webseite der Entwickler, wie schwer es ist, die Videokamera ruhig und gerade zu halten.

Das ringförmige Tool ist mit mehreren kleinen Weitwinkel-Kameras ausgestattet. Damit können 360-Grad-Videos gedreht werden, die das Zusehererlebnis intensivieren und lebensechter gestalten. Vier unabhängige HD-Bildsensoren verbinden zudem Panorama-Videos in Echtzeit, wodurch völlig neue Perspektiven gewonnen werden können. Beachtlich ist ausserdem, dass die Kamera 60 Bilder pro Sekunde liefert. Das fertige Modell soll voraussichtlich für einen Preis 399 Dollar (350 Schweizer Franken) auf den Markt kommen.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Cambridge - Eine neue Kamera, die sieht, was das Auge nicht sehen kann und Bilder von Objekten macht, die hinter einer ... mehr lesen
«Als Kind hatte ich das Gefühl, dass es keine Welt gibt, wenn ich nicht auf sie blickte. So drehte ich meinen Kopf ständig herum, um zu sehen ob noch alles da ist», meint Raskar.
Was wäre Youtube ohne die Aufnahmen von russischen Dashcams. Aus einer Not ... mehr lesen
Los Angeles - Wenn es um die Entwicklung von massentauglichen Virtual-Reality-Headsets (VR) geht, setzen Hersteller und ... mehr lesen
Next3D verspricht intensives Erlebnis wie «direkt» am Platz.
Der US-Richter erachtet das vorläufige Verbot ziviler Nutzung als unzulässig. (Symbolbild)
Denver/Braunschweig/Köln - Zwar sind mittlerweile auch zivile Drohnen ... mehr lesen
eGadgets Das kanadische Start-up Bubl Technology will mit einer kugelförmigen 360-Grad-Kamera technikaffinen Hightech-Freaks die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ... mehr lesen
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für ... mehr lesen  
Grosse Kulleraugen  Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Genf 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten