Videofonieren mit Skype
publiziert: Freitag, 2. Dez 2005 / 09:01 Uhr

Der populäre Internet-Telefon-Anbieter Skype hat endlich die lang erwartete Version 2.0 veröffentlicht.

Skype wurde weltweit schon über 200 Millionen mal runtergeladen.
Skype wurde weltweit schon über 200 Millionen mal runtergeladen.
8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SkypeSkype
Mit der neuen Version können die User mit einer Webcam und einem Mikrofon miteinander übers Internet in Kontakt treten.

Ebenfalls neu ist die Einbindung von Microsoft Outlook. Dort kann neu jeder Kontakt mit nur einem Klick gleich angerufen werden.

Natürlich bleibt auch dieser Service gratis, wie auch das Telefonieren über Internet..

Die Version 2.0 befindet sich noch im Beta-Stadium und ist erst für Windows-User erhältlich. Ob diese Version jemals auf einem Apple Computer das Licht der Welt erblicken soll ist noch unklar.

Skype machte sich 2004 weltweit einen Namen als Anbieter von VoIP (Voice over IP - Internetübertragung von Sprache).

Im September 2005 hat sich eBay den Abieter für 2,6 Milliarden Dollar eingekauft.

(René Rödiger/news.ch mit Agenturen)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
SkypeIn jetzt auch in der Schweiz.
Der Voice-over-IP-Anbieter Skype ... mehr lesen
Ist der Hype um VoIP berechtigt? ... mehr lesen
Die grossen Telefonanbieter haben reagiert und billigere Tarife eingeführt.
Ertönt der «Crazy Frog» auch bald bei allen Skype-Anwendern?
Die Skype-Anwendung lässt sich nun ... mehr lesen
Die weltgrösste Auktionsfirma eBay ... mehr lesen
Meg Whitman Konzernchefin von eBay spricht von einem ausserordentlich starken Umfeld für Internetgeschäfte.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Typoon Maus für Skype.
Berlin - Typhoon stellt mit der ... mehr lesen
eGadgets Was auf dem PC so wunderbar funktioniert, nämlich viel kostengünstiger telefonieren, könnte doch auch für Handys gehen? Ein ... mehr lesen
Auf Sparkurs mit Skype auch für Handys?
Skype machte es vor - jetzt will Google kommen.
Google hat das Internet revolutioniert. ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 0°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern -1°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 0°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten