Teurer Datenfunk
publiziert: Mittwoch, 18. Mai 2005 / 15:26 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 18. Mai 2005 / 15:55 Uhr

Das Internet ist heute in der Schweiz überall und jederzeit zugänglich. Der moderne Mobilfunk macht's möglich. Aber ist es bezahlbar?

Internet immer und überall, aber zu welchem Preis?
Internet immer und überall, aber zu welchem Preis?
8 Meldungen im Zusammenhang
Eine SMS-Mitteilung umfasst 160 Zeichen. Ein Zeichen entspricht einem Byte. Der Versand eines SMS kostet normalerweise 20 Rappen. Daraus ergibt sich ein Preis von Fr. 1'372.- pro MB. Okay, dafür lassen sich über 6'500 SMS verschicken. Zum Glück muss ich die Fotos meines Pfingstausflugs nicht zu diesem Tarif verschicken.

Schwer verdaulicher Buchstaben-Salat

Immer mehr Menschen wünschen sich - auch wenn sie unterwegs sind - eine Internet-Verbindung und in den letzten Jahren kamen immer neue Technologien für mobile Datenkommunikation auf den Markt: CSD (9,6 kbps), HSCSD (bis 40 kbps), GPRS (bis 40 kbps), EDGE (bis 200 kbps), UMTS (bis 384 kbps) und WLAN (bis 2 Mbps). Aber wer blickt da durch bei diesem Buchstaben-Salat? Hinzu kommt, dass die Abrechnungsmodi alles andere als übersichtlich sind.

Beispiel Swisscom

Nehmen wir mal Swisscom als Provider-Firma (die alle diese Technologien anbietet): GPRS, EDGE und UMTS werden einheitlich abgerechnet, nämlich mit 10 Rappen pro 10 KB, also Fr. 10.- pro MB. In Zeiteinheiten abgerechnet ergibt sich aber ein anderes Bild: Wer 15 Minuten lang die jeweils zur Verfügung stehende Bandbreite voll nutzt, z.B. für einen Video-Stream oder einen ftp-Transfer, kommt mit GPRS auf Fr. 45.-, mit EDGE auf Fr. 125.- und mit UMTS auf Fr. 430.-. Für 15 Minuten!

Swisscom hat das Problem erkannt und passte kürzlich beispielsweise den WLAN-Tarif schon zum dritten Mal innerhalb eines Jahres an. Heute kostet eine Minute 30 Rappen (ab 121. Minute pro Monat 8 Rp.), so dass die Viertelstunde auf Fr. 4.50 zu stehen kommt. Mit "Online Option" (z.B. Fr. 25.- für 5 MB pro Monat für GRPS/EDGE) und "Mobile Unlimited" (Fr. 79.- monatlich für 1 GB mit GPRS/EDGE/UMTS oder WLAN) hat Swisscom weitere Angebote lanciert, damit der Nutzer die Kosten in den Griff kriegt.

Der Frage, welches Angebot zu welcher Internet-Nutzung passt, gehe ich in einem nächsten Blog-Eintrag nach.

(lg/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zum Ende des zweiten Quartals ... mehr lesen
Die meisten Hotspots gibt es in Westeuropa.
Auf Sparkurs mit Skype auch für Handys?
eGadgets Was auf dem PC so wunderbar funktioniert, nämlich viel kostengünstiger telefonieren, könnte doch auch für Handys gehen? Ein ... mehr lesen
Auf dem Handy Videos ansehen: Die ... mehr lesen
Derzeit ist ein Videoplayer nur für 4 Prozent der befragten Kunden ein wichtiges Kriterium.
eGadgets Mobiler Datenfunk kann ganz schön ins Geld gehen. Schlagen wir uns mal durch den Protokoll- und Tarif-Dschungel durch! mehr lesen 
Die Mobilfunkfirmen kassieren immer noch prächtig für Gespräche und insbesonder SMS.
eGadgets Die aktuellen Preisreduktionen der ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Zürich - Die Preissenkung der ... mehr lesen
sunrise wendet sich mit ihrem Angebot an Prepaid-Handy-Benutzer.
Der Tarif ist für Vieltelefonierer genau das Richtige.
Der Mobilfunk-Netzbetreiber Orange ... mehr lesen
Anlässlich der Eröffnung des Intel ... mehr lesen
WiMax wird Bandbreiten von bis zu 25 MBit/s unterstützen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die nächste Bücherei pilgerte, um in ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 5°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 3°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 3°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten