Sony mit erstem OLED-Fernseher
publiziert: Dienstag, 2. Okt 2007 / 07:04 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 2. Okt 2007 / 09:17 Uhr

Tokio - Als weltweit erster Hersteller will der japanische Elektronikkonzern Sony ein TV-Gerät auf Basis von OLED-Technologie (organische, Licht emittierende Diode) in den Handel bringen.

Der Bildschirm ist sehr dünn, an den dünnsten Stellen  nur 3 Millimeter.
Der Bildschirm ist sehr dünn, an den dünnsten Stellen nur 3 Millimeter.
5 Meldungen im Zusammenhang
Wie der Konzern in Tokio mitteilte, wird der Fernseher mit dem Namen XEL-1 ab dem 1. Dezember 2007 zu erwerben sein. Erstmals vorgestellt wurde das Gerät Anfang des Jahres auf der «Consumer Electronic Show» (CES) in Las Vegas.

Der XEL-1 verfügt über ein elf Zoll grosses Display und unterstützt das HD-Bildformat 1080p. Die Auflösung liegt jedoch effektiv bei 960 mal 540 Bildpunkten. Interessant ist vor allem die Dicke des Bildschirms, denn er weist an der dünnsten Stelle gerade einmal drei Millimeter auf. Den Kontrast gibt Sony mit 1.000.000:1 an. Zwei ein Watt starke Lautsprecher sorgen für den Sound.

Ethernet-Schnittstelle

Als Eingänge stehen dabei neben einem HDMI-Port auch ein USB-Eingang sowie eine Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung, berichtet das Technikportal Engadget. Sonys OLED-Fernseher wird in Japan zu einem Preis von 200.000 Japanischen Yen (etwa 1.210 Euro) verkauft werden. Ob und wann das Gerät auch in Europa eingeführt wird, ist bislang nicht bekannt.

OLED-Bildschirme sollen bei der kommenden Generation von Displays für klare Bilder selbst bei schnellen Bewegungen sorgen. Die Geräte zeichnen sich durch ihre besonders flache Bauweise und ihren geringen Stromverbrauch aus. OLED-Displays treten als Konkurrenz zu den LCD- und Plasma-Schirmen sowie zu den bislang noch nicht erhältlichen SED-Bildschirmen an.

Im Gegensatz zu LCD-Displays benötigen OLED-Panels keine Hintergrundbeleuchtung und stellen existierende Panels auch im Bereich Helligkeit und Kontrastfähigkeit in den Schatten. OLEDs verwandeln Energie äusserst effizient in Licht und sollen daher auch in der Beleuchtungstechnik zum Einsatz kommen.

(fest/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Green Investment Berlin - Der Elektronikkonzern Sony hat in Berlin seine Eco-Initiative vorgestellt. Das erklärte Ziel, wie es derzeit auch von anderen ... mehr lesen
Sony will den Bezug erneuerbarer Energie vervierfachen.
Hitachi arbeitet an der Entwicklung von OEL-Bildschirmen.
Tokio - Die drei japanischen Elektronikkonzerne Matsushita, Canon und Hitachi wollen bei Flachbildschirmen ... mehr lesen
Tokio/Parsdorf - Der japanische Elektronikkonzern Toshiba muss den Start der Massenproduktion von grossen ... mehr lesen
Toshiba hat den Aufwand für die Herstellung von OLED-Displays unterschätzt.
OLEDs sollen die bisher genutzten LCDs bei portablen Geräten ablösen.
Seoul - Samsung steigt in die Massenproduktion von AM-OLED-Panels (Active-Matrix Organic Light-Emitting Diode) ein. Derzeit ... mehr lesen
Die neusten Entwicklungen und Trends aus der Welt der Unterhaltungselektronik. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt ... mehr lesen  
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt. mehr lesen  
Grosse Kulleraugen  Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 9°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Luzern 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Genf 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten