Auch Walkman-Smartphone «Live» beisst ins Ice-Cream Sandwich
Sony Ericsson bringt Android 4.0 auf Xperia-Reihe
publiziert: Sonntag, 27. Nov 2011 / 10:45 Uhr
Sony Ericsson Xperia arc.
Sony Ericsson Xperia arc.

Lund - Mit der Veröffentlichung von Android 4.0 «Ice-Cream Sandwich» und der kürzlich erfolgten Freigabe des Source-Codes, wirft sich für viele Smartphone- und Tablet-User die Frage auf, ob ihr Gerät ein Update auf die neue Version von Googles Betriebssystem erhält.

6 Meldungen im Zusammenhang
Sony Ericsson hat nun auf zahlreiche Nutzeranfragen reagiert und Updatepläne für die aktuelle Xperia-Serie bestätigt.

Hersteller verantwortlich für Aktualisierungen

Android 4.0 bringt zahlreiche Neuerungen mit und ist die erste Version von Googles mobilem OS, die gleichermassen für Tablets und Smartphones ausgerichtet ist. Der Webriese jedoch veröffentlicht stets nur eine «Basisversion», die alle Features aber keinerlei gerätespezifische Anpassungen enthält. Für die Auslieferung von Updates sind die Hersteller der jeweiligen Geräte zuständig, die nicht selten auf die Portierung neuer Android-Versionen auf nicht mehr ganz aktuelle Geräte verzichten.

Elf Modelle in der Warteschlange

Als einer der ersten Fabrikanten hat sich nun Sony Ericsson offiziell zu Wort gemeldet. Martina Johansson, Category Manager für die Gebiete Nordeuropa und Baltikum, verlautbarte am hauseigenen Produktblog, dass die aktuelle Xperia-Smartphone-Reihe aus dem Jahre 2011 in Zukunft auf «Ice-Cream Sandwich» aufgerüstet wird.

Genauer gesagt umfasst dies die Modelle Xperia arc, Xperia arc S, Xperia PLAY, Xperia neo, Xperia neo V, Xperia mini, Xperia mini pro, Xperia pro, Xperia active und Xperia ray. Zusätzlich wird auch das «Sony Ericsson Live with Walkman» eine Aktualisierung erhalten. Entscheidungen in Fragen der Updatepolitik trifft Sony Ericsson nach eigenen Angaben unter Bezugnahme auf die Verbesserung der Nutzererfahrung durch eine neue Betriebssystemversion und die Eignung der jeweiligen Gerätehardware für diese. Ein Zeitplan für die Auslieferung von ICS steht noch nicht fest.

Weitere Announcements dürften folgen

Es ist zu erwarten, dass sich in den kommenden Wochen weitere Telefon- und Tablethersteller bezüglich eines Updates zu Wort melden werden, was abhängig von den Statements wohl für Freude und Enttäuschung gleichermassen sorgen wird.

(asu/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Eines hat Sony nach der ... mehr lesen
Sony stellt Mobile Xperia P vor.
Googles neues Android-Betriebssystem, Ice Cream Sandwich, kommt voraussichtlich Ende März.
Samsung liefert das lang ersehnte ... mehr lesen
Das Xperia Mini Pro von Sony ... mehr lesen
Sony Ericsson Xperia Mini Pro.
Das Xperia Pro ist eines der wenigen Android-Handys mit QWERTZ-Tastatur.
Lange hat es gedauert, bis Sony ... mehr lesen
Seoul - Wenige Tage nach dem Start ... mehr lesen
Das Galaxy Nexus ist das erste Gerät mit Android 4.0.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Mit der neuen Version Android 4.0 Ice Cream Sandwich führt Google die kürzlich getrennten Schienen des Betriebssystems für Tablets und Handys wieder zusammen. mehr lesen 
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Best of Swiss Apps 2018
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Die Bestenlisten von 'Best of Swiss Apps' und 'Best of Swiss Web' stehen jeweils für sich. mehr lesen 
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter im In- und Ausland. Attraktive deinname.app Domains können nun ab sofort für ... mehr lesen
.app Domains jetzt registrieren
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Genf 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten