Software-Alternativen zur Handysynchronisation
publiziert: Montag, 8. Dez 2008 / 14:01 Uhr / aktualisiert: Montag, 8. Dez 2008 / 16:20 Uhr

Da Apples Synchronisationssoftware iSync nicht jedes Handy unterstützt, gibt es eine Reihe alternativer Software zur Handysynchronisation und -verwaltung unter OS X.

Apples OS X ist optimal abgestimmt.
Apples OS X ist optimal abgestimmt.
1 Meldung im Zusammenhang
Wirtschaftsnachrichten zum Computer-, iPod- und iPhone-Hersteller Apple sind meist mit Rekordergebnissen gespickt. Der ehemalige Computer-Underdog wurde in den letzten Jahren massenkompatibel und konnte viele neue Käuferschichten von seinen Produkten überzeugen.

Das liegt sicherlich nicht nur an geschickten Werbekampagnen, sondern auch an Apples Politik, Hardware wie iMac und Macbook mit kompatiblem Zubehör und dem optimal darauf abgestimmten Betriebssystem Mac OS X aus einer Hand anzubieten.

Konfigurationsarbeiten entfallen

Konfigurationsarbeiten, die User von normalen PCs kennen, wie etwa Treiber für den Drucker oder die Grafikkarte zu installieren, entfallen damit in vielen Fällen.

Das Zusammenspiel des neuen Rechners mit externen Geräten wie einem Handy stellt allerdings nicht nur Mac-Neulinge manchmal vor Herausforderungen.

Alternativen zu Apples iSync

Wenn Apples integrierte Handy-Synchronisationssoftware iSync das vorhandene Handy nicht unterstützt, müssen User hier selbst Hand anlegen. Vor allem bei Exoten aus Fernost und Windows-Mobile-Geräten, aber auch vielen verbreiteten Samsung-Handys müssen User auf Software und Plug-Ins von Drittherstellern zurückgreifen.

Der Blick in die Kompatibilitätsliste von iSync verrät bereits vor dem Kauf des neuen Handys oder dem Wechsel zu Mac OS X, ob die Suche nach einem passenden Plug-In erforderlich ist.

Ist das Handy in der Liste nicht aufgeführt, empfiehlt sich der Besuch einer der in folgender Übersicht aufgeführten Webseiten.

Software zur Handyverwaltung unter Mac OS X:

MarkSpace:
Windows Mobile, Blackberry, Palm OS, Nokia

Novamedia:
BenQ Siemens, Motorola, Nokia, Samsung, SonyEricsson,

Mactomster:
Nokia, SonyEricsson, Samsung

Data Pilot:
Samsung

Die benötigten Erweiterungen für Mac OS X kosten meist etwa 10 Euro, aufwändige Softwarelösungen, um etwa einen Blackberry unter OS X richtig verwalten zu können, schlagen mit etwa 30 Euro zu Buche.

Wer sich diese Ausgaben sparen möchte, sollte sich in einschlägigen Mac-User-Foren umschauen, da einige Plug-Ins von Privatpersonen geschrieben und kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Ebenfalls kostenlos finden sich die meisten iSync-Erweiterungen für Nokia-Geräte direkt auf der Website des finnischen Herstellers, zumeist noch bevor sie in das nächste Update von OS X integriert werden.

Synchronisation lässt sich Automatisieren

Besonders praktisch: Kann das Handy erstmal über iSync angesprochen werden, lässt sich das Synchronisieren der Daten völlig automatisieren. Das Programm isyncit übernimmt das Initiieren des Synchronisationsprozesses und ermöglicht es beispielsweise, Adressbuch und Kalender automatisch alle zwei Stunden zwischen Handy und Rechner zu synchronisieren.

Die Verwaltung von Handys am Rechner umfasst allerdings nicht nur das Synchronisieren von Adressen und Terminen. Viele Handys ersetzen den zusätzlichen MP3-Spieler oder die Digitalkamera in der Tasche. SMS wollen archiviert, alle auf dem Handy gespeicherten Daten gesichert werden.

Keine gespeicherten SMS

Hierbei bietet Mac OS X von Haus aus zwar die Möglichkeit, per Bluetooth auf den Handy-Speicher zuzugreifen, um etwa Bilder oder Musik auszutauschen, gespeicherte SMS lassen sich jedoch nicht anzeigen. Abhilfe schaffen hierbei Programme wie FoneLink oder PhoneAgent, die ähnlich der Nokia PC Suite komfortablen Zugriff auf die unterstützten Handys ermöglichen.

Wer seine iTunes-Playlists auf seinem Handy wiederfinden möchte, kann auf eine Softwarelösung vom Hersteller Salling zurückgreifen. Salling Media Sync unterstützt viele aktuelle Modelle von Sony Ericsson, HTC und Nokia.

Komfortable Handyverwaltung auch mit Mac

Fazit: Mit Erweiterungen und Zusatzsoftware lässt sich auch unter Mac OS X fast jedes Handy komfortabel verwalten. Leider ist dies häufig mit Kosten verbunden. Wünschenswert wäre ein Umdenken auf Seiten der Handy-Hersteller, so dass in Zukunft passende Mac-kompatible Software zum Verwalten des Handys in den Lieferumfang eingeschlossen wird.

Vom 5. bis 9. Januar 2009 werden mehr als 500 Aussteller auf der jährlichen «Macworld Conference & Expo» in San Francisco Neuigkeiten rund um die Apple-Macintosh-Computerplattform präsentieren.

(Sebastian Friedrich /teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Las Vegas - Der einstige PDA-Pionier ... mehr lesen
Das intelligente Bedienkonzept soll Touch-Sensorik und Tastatur verbinden.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten ... mehr lesen  
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. mehr lesen  
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 12°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 15°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten