17 % mehr internetfähige Fernsehgeräte
Smart-TVs verdrängen Blu-ray Player in den USA
publiziert: Freitag, 16. Mai 2014 / 08:13 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Mai 2014 / 09:39 Uhr
Dank günstigen Aufrüstkits lässt sich das breite Angebot von Streams in den USA auch an herkömmlichen TVs nutzen.
Dank günstigen Aufrüstkits lässt sich das breite Angebot von Streams in den USA auch an herkömmlichen TVs nutzen.

New York - Der US-Fernsehmarkt für Internet-Angebote wächst rasant, während Blu-ray-Player immer öfter auf der Strecke bleiben.

4 Meldungen im Zusammenhang
Allein im abgelaufenen Geschäftsjahrn stieg die Zahl der TV-Geräte mit Web-Anschluss um 17 Prozent. Etwa ein Drittel aller TV-Geräte in den USA können nun Inhalte aus dem World Wide Web wiedergeben. Das zeigt eine aktuelle Studie des US-Marktforschungsinstituts NPD. In der Untersuchung wurden 5000 Personen befragt.

Streaming auf hohem Niveau

42 Mio. Fernsehgeräte in den USA sind mit dem Internet verbunden - um sechs Mio. mehr TV-Geräte als noch zum Vergleichszeitpunkt des Vorjahres. Die Untersuchung hat auch ergeben, dass erstmals mehr amerikanische TV-Konsumenten durch Streamingboxen an das Internet angeschlossen sind als durch Blue-ray-Disc-Player. «Konsumenten wollen Geräte, die eine hohe Qualität des TV-Contents ermöglichen», meint John Buffon von NPD.

«Die Steigerung in den Verkaufszahlen von Streaming-Geräten beweist, dass die Konsumenten in Lösungen investieren, die es ihnen ermöglichen, auch Inhalte von Apps in einfachster Weise abspielen zu können.» Die Untersuchung zeigt auch: Konsumenten wollen für ihren TV-Internet-Anschluss Applikationen, die WLAN-fähig sind. Am zweitwichtigsten für die befragten Personen ist die einfache Bedienbarkeit sowie die Möglichkeit einer HD-Programmierung.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sunnyvale/New York - Der amerikanische Internetkonzern Yahoo wird sich ab sofort deutlich stärker im ... mehr lesen
Yahoo verfolgt neue Ziele.
Videokassetten waren gestern, DVDs auch.
Kino Los Angeles - Der Unterhaltungsriese Walt Disney möchte seine Einnahmen im zunehmend Fahrt aufnehmenden digitalen ... mehr lesen
«NeoMediacast HDMI Dongle» als Set-Top-Box für die Hosentasche mehr lesen
NeoMediacast HDMI Dongle von Netgear.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App ...
eGadgets Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen.  
Sony «h.ear go»  Halbwegs akzeptablen Klang tragbar zu machen ist das Ziel vieler Audio-Hersteller und die Bluetooth-Lautsprecher, die es unterdessen zu kaufen gibt, sind Legion. Der neue «h.ear ...
Sony h.ear go in Lime Yellow: Unübersehbar und auch unüberhörbar.
Seit der Gründung 2008 hat Spotify noch keinen Gewinn gemacht.
Streamingdienste  Stockholm - Der Musik-Streamingdienst Spotify hat seine Nutzerzahl bis Ende 2105 auf rund 89 Millionen gesteigert. Der Umsatz des Marktführers ...  
Spotify mit Geldspritze zum Duell gegen Apple Music Stockholm/New York - Der Musikdienst Spotify besorgt sich eine Milliarde Dollar für den ...
Mit dem Geld der Investoren startet für Spotify der Countdown zum Gang an die Börse.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.egadgets.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=265