Abhilfe bei winzigen Displays
«SkinTrack» macht Arm zum Smartwatch-Touchpad
publiziert: Montag, 9. Mai 2016 / 10:36 Uhr

Pittsburgh - Da Smartwatch-Displays einfach zu winzig für präzise Eingaben sind, setzen Forscher der Carnegie Mellon University (CMU) auf den ganzen Unterarm als Touchpad.

1 Meldung im Zusammenhang
Um «SkinTrack» zu nutzen, trägt der User einen speziellen Hightech-Ring, der ein hochfrequentes Signal aussendet. So werden Berührungen der Haut zu Eingabesignalen. Dem Team zufolge ist das annähernd so genau wie ein Touchscreen und erlaubt es somit, beispielsweise «Angry Birds» auf der Smartwatch zu spielen.

Freie Sicht dank Arm-Touch

«Ein grosses Problem von Smartwatches und anderem digitalen Schmuck ist, dass die Bildschirme so klein sind», sagt Gierad Laput, Doktorand in der Future Interfaces Group der CMU. Das macht nicht nur präzise Eingaben schwer. «Der Finger blockiert viel vom Screen, wenn man ihn nutzt.» Auf einer Smartwatch sinnvoll arbeiten oder zocken ist daher nicht wirklich möglich - ausser mit neuen Tricks, wie eben SkinTrack. Denn damit verlagern Laput und seine Kollegen Eingaben auf den Unterarm und machen so die Sicht auf das Smartwatch-Display frei.

«Das Tolle an SkinTrack ist, das es nicht auffällig ist; Uhren und Ringe sind Dinge, die Menschen ohnehin tragen», meint Yang Zhang, ebenfalls Doktorand in der Future Interfaces Group. Für die Arm-Touch-Lösung kommt einfach ein Spezialring dazu. Dieser sendet ein hochfrequentes elektrisches Signal aus. Dieses breitet sich über die Haut aus, sobald der Finger den Arm berührt. Elektroden im Armband der Smartwatch messen dieses Signal. Da es eine Phasendifferenz zwischen den Messungen verschiedener Elektroden gibt, kann das System ermitteln, wo auf den Arm getippt wurde.

Präzise Steuerung

Den Forschern ist es dabei gelungen, mit 99-prozentiger Genauigkeit zu bestimmen, wann der Finger die Haut berührt. Die Positionierung der Berührung erfolgt im Schnitt auf 7,6 Millimeter genau. Bedenkt man, dass ein Unterarm merklich grösser ist als ein Smartphone-Display, ist klar, dass die Steuerung somit an die Genauigkeit eines Touchscreens herankommt. Das zeigt auch ein Video über die Technologie - inklusive Demonstration, dass es mit SkinTrack möglich ist, wütende Vögel sehr präzise abzufeuern.

(bg/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Los Angeles - Das US-Unternehmen Tap hat mit dem «Strap» eine Art ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten ... mehr lesen  
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. mehr lesen  
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 6°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 1°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 3°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 5°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten