Erotische Kommunikation
Sexting bringt Schwung in verstaubte Beziehungen
publiziert: Montag, 30. Apr 2012 / 20:00 Uhr
Frauen stehen erotischer Kommunikation deutlich liberaler gegenüber.
Frauen stehen erotischer Kommunikation deutlich liberaler gegenüber.

Wien - Nachdem die Medien Sexting lange verteufelt haben, sehen einige Experten an der beliebten Form der erotischen Kommunikation durchaus positive Seiten, wie die Huffington Post berichtet.

3 Meldungen im Zusammenhang
Trotzdem kann einiges schief gehen, wenn eine Nachricht an einen falschen Adressaten verschickt oder im beeinträchtigten Zustand versendet wird.

Mehr Intimität

«Auch für Jugendliche kann das Betrachten von erotischen oder pornografischen Inhalten im Internet oder auf dem Mobiltelefon positive Wirkungen haben. Es kann als Anschauungsmaterial dienen oder Anreize bieten, über Sexualität zu sprechen. Selbstbewusste Jugendlichen können Pornografie und Realität unterscheiden», sagt Elke Sauerteig, Geschäftsführerin der Aktion Jugendschutz Landesstelle Baden Würtemberg. Ob das Versenden von erotischen Bildern in einer Beziehung Freude macht, hat mit dem Medium nichts zu tun. «Vorlieben entwickeln sich schon in der Kindheit», so Sauerteig.

Beim Aufbau einer Beziehung kann Sexting dabei helfen, Intimität zu schaffen. Vor allem das Versenden von anzüglichen Texten spielt hier oft eine Rolle, da Sprache ein geeignetes Werkzeug zur Vertiefung einer Bindung ist. «Hier haben Paare die Möglichkeit offen über Sexualität und Erotik zu sprechen, was sie anderswo vielleicht nicht können», sagt Therapeutin Esther Perel. Das gilt sowohl für Singles als auch für Paare, die schon lange liiert sind. «Für Paare, die versuchen ihr Sexleben wieder aufzufrischen, kann Sexting eine willkommene Ergänzung zum üblichen Schlafzimmer-Repertoire darstellen», so Perel.

Geschlechter-Unterschiede

Unterschiede gibt es zwischen Männern und Frauen was den unverkrampften Umgang mit Sexting betrifft. Eine Untersuchung unter über 5.000 Nutzern der US-Dating-Webseite AschleyMadison.com hat ergeben, dass zumindest unter den teilnehmenden Online-Datern die Frauen dem Thema Sexting deutlich liberaler gegenüberstehen. Während unter den Männern nur die Hälfte der Befragten zugab, schon einmal erotische Inhalte per Handy verschickt zu haben, belief sich der Anteil unter den Frauen auf zwei Drittel. Männliche Sexter neigen dafür häufiger zum Verschicken an die falsche Person. «Der Prozess an sich ist neutral. Es kommt ganz darauf an, wie er eingesetzt wird», erklärt Beziehungscoach Carol Allan.

 

 

(fest/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Melbourne - Das Senden von Textnachrichten oder Bildern mit sexuellem Inhalt via Smartphone, sogenanntes Sexting, ... mehr lesen
Mehr Jugendliche erhalten oder senden Nackt-Fotos.
57 Prozent der befragten Millennial Moms haben per SMS mit ihrem Partner geflirtet. (Symbolbild)
Paare ziehen E-Mails und SMS persönlicher Kommunikation vor. mehr lesen 1
Social Media Los Angeles - Boink, eine App für iPhone und - mit Einschränkungen - Android, ermöglicht es Usern ein Profil mit ihren sexuellen ... mehr lesen
Sex-Stellung: App gleicht Präferenzen ab.
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
Die professionelle und zeitgemässe Zweifaktor-Authentisierung
Die App Snapchat ist vor allem bekannt für sich selbst löschende Fotos. (Symbolbild)
Die App Snapchat ist vor allem bekannt für sich selbst löschende ...
Social Media Funktionen jüngst deutlich erweitert  Los Angeles - Die App Snapchat steht vor einer weiteren Milliarden-Geldspritze. Das Unternehmen mit täglich über 100 Millionen Nutzern sicherte sich 1,8 Milliarden Dollar von Investoren.  
Heikle Erweiterungen bei Snapchat kopieren Passwort Security-Experten warnen vor «Snapix», «Quick Upload» und «Snapbox»
Drittanbieter versuchen durch Zusatzfunktionen an Daten zu kommen.
Der Durchbruch  Zürich/Bern - Nach zwei Monaten Verhandlungen ist ein Durchbruch gelungen: Die beiden ...
Ab kommenden Herbst gilt die Zusammenlegung der beiden Systeme.
Orange Group und Sonatel helfen bei einmaliger Präzision in Tests  Die mit einer Simulations-Software generierte Auswertung von mobilen Daten kann Epidemien exakt rekonstruieren und dabei helfen, Strategien gegen die Verbreitung dieser zu testen. Das zeigt ein aktuelles Forschungsprojekt der französischen École Polytechnique Fédérale de Lausanne.  
Titel Forum Teaser
  • Keikobald aus Memphis TN 1
    Was ist eine Partitur Diese Meldung ist nur bedingt richtig. Musiker benutzen keine ... Do, 04.02.16 18:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Sinnbild einer fatalen Entwicklung Für digitales Spielen wird immer mehr Geld ausgegeben, und der ... Mo, 14.07.14 14:02
  • Believer aus Grenchen 53
    Total-Kontrolle der Waffen Es geht hier nicht nur um die Interessen einer sogenannten Waffenlobby. ... Fr, 30.05.14 22:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Sadotka aus Spreitenbach 1
    Bekannte Fälle? Gibt es irgendeinen bekannten Fall von Terrorismus im oder mithilfe des ... Sa, 11.01.14 22:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Selber Schuld, wer so ein Ding benutzt. Aber eine "Taschenlampen-App"? Heiliger ... Sa, 07.12.13 04:07
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Ein Segen? Einander short-messages zu schreiben, kann ja in Ordnung gehen, auch ... Mi, 27.11.13 12:08
Die App Snapchat ist vor allem bekannt für sich selbst löschende Fotos. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Snapchat sammelt 1,8 Milliarden bei Investoren ein Los Angeles - Die App Snapchat steht vor ...
Der schnellste iPhone Reparaturservice der Schweiz.
iPhone SOS
Badhausstrasse 40
2503 Biel/Bienne
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 14°C 17°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 15°C 17°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 17°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten