Schweizer Solarboot startet zweite Etappe
publiziert: Freitag, 14. Jan 2011 / 17:35 Uhr / aktualisiert: Montag, 12. Sep 2011 / 18:57 Uhr
Die PlanetSolar ist das erste Solarboot, das den Panamakanal durchquert hat.
Die PlanetSolar ist das erste Solarboot, das den Panamakanal durchquert hat.

Lausanne - Die PlanetSolar ist das erste Solarboot, das den Panamakanal durchquert hat. Der Katamaran war am Donnerstag im Hafen von Panama angekommen, nachdem er die rund 80 Kilometer lange Strecke zwischen Atlantik und Pazifik zurückgelegt hatte.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SolarenergieSolarenergie
Nach einer Winterpause hatte die PlanetSolar Carthagena in Kolumbien verlassen - in Begleitung vieler Schiffe. Dank den aufgeladenen Batterien sei die Fahrt problemlos verlaufen, heisst es in einem Communiqué vom Freitag. Mit der Ankunft in Panama beginnt die zweite Etappe der Weltumrundung. Nächstes Ziel sind die Galápagos-Inseln, die das Solarboot am 24. Januar erreichen will.

Die erste Etappe durch den Atlantik mit Stopps in Las Palmas (E), Miami (USA), Cancun (MEX) und Carthagena sei vollkommen befriedigend verlaufen, heisst es weiter. Der Schweizer Raphaël Domjan, Initiator des Projekts, ist eines der sechs Besatzungsmitglieder.

Weltumrundung als Ansporn für Forschung

Ende September 2010 ist die allein mit Sonnenenergie angetriebene PlanetSolar von Monaco aus aufgebrochen. Ziel der Weltumrundung ist es, das Potenzial von erneuerbaren Energien aufzuzeigen und der Forschung Impulse zu geben.

Der Katamaran trägt auf seiner Oberseite Photovoltaik-Solarmodule mit einer Fläche von insgesamt 537 Quadratmetern und fährt mit durchschnittlich 14 Stundenkilometern (7,5 Knoten).

Das 95 Tonnen schwere Boot ist 31 Meter lang und 15 Meter breit und damit nach Angaben der Verantwortlichen das weltweit grösste Solarboot. Insgesamt haben 40 Personen darauf Platz. Mindestens acht Monate wird der Katamaran auf See verbringen.

Das Projekt PlanetSolar startete 2004. Das Unternehmen PlanetSolar, das den Katamaran entwickelte, hat seinen Sitz in Yverdon VD.

(sl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lausanne - Das Solarboot PlanetSolar sticht wieder in See, diesmal für eine ... mehr lesen
Das Solarboot PlanetSolar sticht wieder in See, diesmal für eine wissenschaftliche Mission.
Die PlanetSolar war 584 Tage, 23 Stunden und 31 Minuten unterwegs.
Green Investment Yverdon-les-Bains VD - Das weltgrösste Solarboot MS Tûranor PlanetSolar hat allein mit Hilfe von Sonnenenergie die Erde ... mehr lesen
Lausanne - Der Solarkatamaran ... mehr lesen
Der Solarkatamaran «PlanetSolar»
Green Investment Yverdon-les-Bains VD - Das weltgrösste Solarboot MS Tûranor PlanetSolar ist nach sechs Tagen am Montagmorgen in Hongkong angekommen. Vor einer Woche gegen elf Uhr morgens hatte es die Subic Bay auf den Philippinen in Richtung China verlassen. mehr lesen 
Green Investment Yverdon-les-Bains VD - Das Schweizer Solarboot PlanetSolar hat auf seiner Weltumrundung Manila verlassen und nimmt Kurs auf Hong-Kong. Dies bei schwierigen meteorologischen Bedingungen, wie das in Yverdon-les-Bains VD ansässige Unternehmen am Freitag mitteilte. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Green Investment Bangkok - Das in Deutschland gebaute Solarboot «MS Tûranor PlanetSolar» ist bei seiner Weltumrundung nach einer zweiwöchigen Reparaturpause wieder auf Kurs. mehr lesen 
Green Investment Monaco/Yverdon VD - In Monaco ist am Montagnachmittag die allein mit Sonnenenergie angetriebenen MS Tûranor PlanetSolar zur Weltumsegelung aufgebrochen. Zur sechsköpfigen internationalen Crew des Katamarans gehört der Westschweizer Projektgründer Raphaël Domjan. mehr lesen 

Solarenergie

Produkte passend zum Thema
Toys - Action Figure
SOLARFIGUR ALBERT EINSTEIN - SOLAR FIGURINE - Toys - Action Figure
Lass dir doch den Vogel zeigen und zwar von Einstein persönlich! Diese ...
25.-
Shirts - Vintagevantage - Men
VINTAGEVANTAGE - SOLAR POWER SHIRT - Shirts - Vintagevantage - Men
Weiches, flauschiges Baumwoll-Shirt: Farbe: Gelb Druck: Solar power tu ...
19.-
Nach weiteren Produkten zu "Solarenergie" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Technologie  Bern - Der Technologiekonzern Ascom ... mehr lesen
Ascom ist für das zweite Halbjahr zuversichtlicher.
eGadgets Grosse Kulleraugen  Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten