Bessere Diagnose für Tierärzte
Schlaues Halsband schützt kranke Hunde
publiziert: Mittwoch, 4. Jun 2014 / 15:01 Uhr
Allfällige Probleme werden dem Besitzer gemeldet.
Allfällige Probleme werden dem Besitzer gemeldet.

Burlington - PetPace hat ein Smart-Halsband entwickelt, das mit drahtlosen Sensoren die Vitalwerte der Tiere überwacht.

3 Meldungen im Zusammenhang
Kommt es zu gesundheitlichen Problemen, wird der Hundehalter darüber informiert. Das Halsband kontrolliert Temperatur, Puls und Atmung sowie Aktivitätsmuster und die Menge der verbrauchten Kalorien.

Alle Krankheiten entdeckt

Während das Tier spielt, frisst und schläft, vergleicht die Software die gewonnenen Informationen mit denen für diese Art spezifischen Daten. Weichen die Daten auf eine Art und Weise ab, die auf ein mögliches Problem hinweisen, wird ein Alarm an das Smartphone des Besitzers und den Tierarzt geschickt.

Laut Asaf Dagan, dem zuständigen Experten bei PetPace, verbergen viele Tiere instinktiv die Symptome einer Krankheit. Aus diesem Grund sollte das Halsband dabei helfen, gesundheitliche Probleme bereits sehr früh zu erkennen. Das Gadget stellt laut dem Unternehmen sicher, dass Krankheiten, Schmerzen oder Unbehagen nicht unbemerkt bleiben.

Apparatur kostet 150 Dollar

Da das Gerät in Echtzeit arbeitet, erhalten Tierärzte so auch mehr Infos, die bei der Erstellung der Diagnose helfen können. Sie können auch überwachen, wie das Tier auf eine Behandlung reagiert. Derzeit kostet das Halsband einem Bericht des NewScientist zufolge 150 Dollar (knapp 140 Schweizer Franken). Dazu kommen noch 15 Dollar pro Monat für den Überwachungs-Service.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tuscaloosa/Berlin - Der sogenannte «Automatic Ingestion Monitor» (AIM) ermittelt nicht nur die Essgewohnheiten seines Trägers, ... mehr lesen
Dr. Edward Sazonov im Labor der Universität von Alabama.
Jedes Jahr wird in Kalifornien der hässlichste Hund der Welt gekürt. Dieses Jahr gewann den Antipreis der zweijährige Hund ... mehr lesen
Viele Hundebesitzer kennen das Problem, dass sie ihre vierbeinigen Freunde nicht an den Strand oder ins Freibad mitnehmen dürfen. ... mehr lesen
Hunde lieben Strand und Meer.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ... mehr lesen
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt. mehr lesen  
Grosse Kulleraugen  Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel -3°C 6°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -5°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Luzern -2°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf 0°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Lugano 1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten