Schindler mit höchstem Gewinn der Firmengeschichte
publiziert: Dienstag, 17. Feb 2009 / 07:29 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 17. Feb 2009 / 09:53 Uhr

Ebikon - Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler ist 2008 in neue Höhen vorgestossen und hat den grössten Gewinn seiner Geschichte erwirtschaftet. Trotz drohender Baurezession und volatilen Wechselkursen blickt er zuversichtlich ins 2009.

Erfolgreich wie nie: Schindler.
Erfolgreich wie nie: Schindler.
Bei einem Umatz von 14,03 Mrd. Fr. erzielte der Konzern einen Gewinn von 634 Mio. Franken. 2007 hatte Schindler einen Gewinn von 571 Mio. Fr. erwirtschaftet, dieser wurde aber durch eine Busse von 293 Mio. Fr. auf 278 Mio. Fr. gedrückt. Das Betriebsergebnis EBIT nahm um 7,1 Prozent von 830 auf 889 Mio. Franken zu.

Einen grossen Einfluss hatten im letzten Jahr die Wechselkurse. Der Konzernumsatz stieg nominal um 1,4 Prozent, in Lokalwährungen um 6,5 Prozent. Gesamthaft sei ein negativer Währungseinfluss von 707 Mio. Fr. zu verzeichnen, schreibt Schindler in dem veröffentlichten Geschäftsbericht.

Wachstum allerorten

Die Aufzüge und Fahrtreppen trugen 8,8 Mrd. Fr. zum Umsatz bei. Dies entspricht einem Wachstum von 0,1 Prozent (nominal) respektive 6,4 Prozent (in Lokalwährungen). Der Auftragseingang betrug 9,3 Mrd. Franken. Alle Marktregionen seien gewachsen.

Das Betriebsergebnis EBIT erreichte im Aufzugs- und Fahrtreppengeschäft 895 Mio. Franken, was einem nominalen Wachstum von 11,6 Prozent respektive 18,6 Prozent in lokalen Währungen entspricht.

Auch das laufende Jahr gut

Die operative Marge verbesserte sich hier von 9,2 Prozent auf 10,2 Prozent. Damit sei im Kerngeschäft erstmals die Grenze von 10 Prozent übertroffen worden, schreibt Verwaltungsratspräsident Alfred N. Schindler.

Die Schindler-Tochter Also hatte am Montag über ihr Geschäftsergebnis informiert. Die IT-Vertreiberin machte 2008 einen Verlust von 11 Mio. Franken. Schuld waren inzwischen stillgelegte Tochtergesellschaften in Schweden und Polen. Die weitergeführten Teile von Also erzielten einen Gewinn. Für das laufende Jahr ist Schindler zuversichtlich.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Eine komplizierte Angelegenheit für einen Roboter: Hilfe beim Anziehen ...
Wissenschaftler des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) des MIT haben kürzlich einen neuen Algorithmus entwickelt, der einem Roboter hilft, effiziente Bewegungspläne zu finden, um die körperliche Sicherheit seines menschlichen Gegenübers zu gewährleisten. mehr lesen 
Insgesamt sind nun 254 Satelliten im Orbit.
OneWeb schliesst seine «Five to 50»-Mission ab, um Regionen nördlich des 50. Breitengrades abzudecken, darunter Grossbritannien, ... mehr lesen  
Forscher:innen des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) am MIT haben einen sensiblen Teppich entwickelt, der erkennen kann, in ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Basel 8°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Bern 7°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Luzern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 8°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Lugano 8°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten