Elektronik
Samsung bringt sich mit Computer-Uhr gegen Apple in Stellung
publiziert: Mittwoch, 4. Sep 2013 / 20:45 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 4. Sep 2013 / 21:30 Uhr
Samsung sagt Apple den Kampf an. (Archivbild)
Samsung sagt Apple den Kampf an. (Archivbild)

Berlin - Weltpremiere in Berlin: Samsung präsentierte die Computer-Uhr Galaxy Gear. Mit ihr kann man telefonieren, Nachrichten lesen oder Einkaufslisten abhaken. Über den Touchscreen lassen sich verschiedene Apps bedienen. Der Akku soll mehr als einen Tag halten.

5 Meldungen im Zusammenhang

Samsung prescht vor dem Rivalen Apple ins Geschäft mit Computer-Uhren vor. Der weltgrösste Smartphone-Hersteller präsentierte am Mittwoch in Berlin seine Uhr Galaxy Gear mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm und verschiedenen Smartphone-Funktionen vor.

Das Display von Galaxy Gear hat eine Diagonale von 1,63 Zoll (4,1 cm). Die Uhr zeigt zum Beispiel E-Mail-Benachrichtigungen, Nachrichten, Erinnerungen oder andere Informationen an. Der Nutzer kann mit ihr auch Anrufe direkt annehmen - es reicht dafür, den Arm mit der Uhr ans Ohr heranzuführen.

Dank Spracherkennung kann man per Sprachbefehl einen Anruf starten oder nach dem Wetter fragen. Das Armband enthält eine Kamera, die sich schnell auslösen lässt. Über eine Partnerschaft mit dem Online-Dienst Evernote lassen sich zum Beispiel Einkaufslisten auf der Uhr abhaken.

Die Gear-Uhr soll zusammen mit dem neuen grossen Smartphone Galaxy Note 3 am 25. September in 149 Ländern auf den Markt kommen, kündigte Samsung-Manager JK Shin an.

Akku hält länger als ein Tag

Die Akkus der Uhr sollen mehr als einen Tag ohne Nachladen funktionieren, versicherte Samsung-Manager Pranav Mistry. Die Uhr bekommt eigene Apps, die speziell auf den kleinen Bildschirm angepasst sind. "Mit Gear schlagen wir ein neues Kapitel auf", betonte Mistry. Es sei ein "Science-Fiction-Gerät". Für die Uhr sei von Grund auf eine neue Art der Bedienung entwickelt worden.

Der Bildschirm von Gear hat eine Auflösung von 320 mal 320 Bildpunkten. Für die Bewegungsfunktionen wurden ein Beschleunigungs- und ein Gyro-Sensor eingebaut. Gear verbindet sich drahtlos mit einem Smartphone wie dem neuen Note 3, um Benachrichtigungen, Nachrichten oder Kontakte zu synchronisieren.

Kombination mit Smartphone

Dadurch kann man zum Beispiel eine Nachricht auf der Uhr aufschlagen und dann nahtlos auf dem Smartphone weiterlesen. Gear hat ein leichtes Edelstahl-Gehäuse mit Armbändern in sechs verschiedenen Farben.

Das Galaxy Note 3 ist das nächste Modell in Samsungs Reihe der Smartphones mit einsteckbarem digitalen Stift und einem sehr grossen Bildschirm mit einer Diagonale von 5,7 Zoll (knapp 14,5 cm). Die Kategorie begann als Nischenmodell, jetzt steckte Samsung viel Kraft in die Weiterentwicklung. Das Note 3 bekam einen neuen "S-Pen"-Stift und erweiterte Eingabe-Funktionen, der Einsatz mehrerer Apps gleichzeitig wurde verbessert.

Dank einer breit angelegten Partnerschaft lassen sich Notizen mit dem Online-Dienst Evernote synchronisieren. Mit dem neuen Note-Modell führte Samsung auch Innovationen wie eine Magazin-artige Ansicht für verschiedene Quellen ein sowie die Möglichkeit, drei Geräte nebeneinander zu einem Bild zu verbinden.

(tafi/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Seoul - Samsung setzt dem wachsenden Wettbewerb im Geschäft mit ... mehr lesen
Eine neue Gear S soll im Oktober in den Handel kommen. (Symbolbild)
eGadgets Barcelona - Samsung schickt zwei neue Computer-Uhren ins Rennen im schnell wachsenden Markt für vernetzte tragbare Technik. Der südkoreanische Smartphone-Marktführer kündigte am Wochenende zum Mobile World Congress in Barcelona die Modelle Gear 2 und Gear 2 Neo an. mehr lesen 
Ein Feuer beim Halbleiterhersteller SK hynix führt zur Marktkompensation.(Symbolbild)
Taipeh - Der südkoreanische ... mehr lesen
Apple hat seit dem Herbst 2012 ... mehr lesen
Warten auf Innovationen: App-Entwickler und Retailer betroffen.
Die Überprüfung des Patentes könnte bis zu fünf Monaten dauern.
Tokio - Der US-Elektronikriese Apple ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die nächste Bücherei pilgerte, um in ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 7°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 6°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 5°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten