Erfahrungen mit dem Mittelklasse-Handy mit allen LTE-Frequenzen
Samsung Galaxy Express: LTE-Mittelklasse-Handy im Test
publiziert: Montag, 15. Apr 2013 / 08:14 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 16. Apr 2013 / 09:02 Uhr

Android-Smartphones mit LTE sind derzeit noch nicht sehr weit verbreitet und wer ein aktuelles Smartphone mit guten Features haben möchte, muss oft tief in die Tasche greifen. Als Samsung das Galaxy Express Anfang des Jahres erstmals angkündigte, waren Geräte wie das Galaxy S4 und das HTC One nicht angekündigt geschweige denn auf dem Markt. Samsung hätte hier also eine Marke für LTE-Handys setzen können.

1 Meldung im Zusammenhang
Doch erst jetzt, knapp drei Monate nach der ersten Ankündigung, ist das Handy bei uns verfügbar. Die Zeit und Entwicklung ist in der Zeit nicht stehen geblieben. Das zeigt sich auch bei unserem Test des Samsung Galaxy Express.

Aussergewöhnliche Schachtel, optisch gewöhnlicher Inhalt

Der erste Eindruck nach dem Auspacken des Versandkartons: Positiv. Die Schachtel ist, anders als von Samsung üblich, nicht in langweiligem Weiss gehalten, sondern kommt in einem Recycling-Karton-Design. Wird der Handy-Karton geöffnet, so blickt der Nutzer direkt auf das Handy. Auf den ersten Blick könnte es vom Design her auch ein Galaxy S3 sein, das sich im Karton findet. Allerdings ist das Galaxy Express geringfügig kleiner - ohne einen direkten Vergleich ist das aber nicht zu erkennen. Nur der versierte Nutzer sieht, dass sich Frontkamera und Lichtsensor links vom Hörer befinden, während diese Elemente beim S3 rechts angeordnet sind.

Doch was macht das Galaxy Express zu einem Express-Handy und hat es diese Bezeichnung verdient? Wer aufgrund der Bezeichnung denkt, das Gerät arbeitet mit einem besonders schnellen Prozessor, der irrt. Keinesfalls hat Samsung in dem Express einen Quad- oder gar Octa-Core-Prozessor eingebaut. Die Rechenleistung kommt von einem Qualcomm MSM8930. Das bedeutet, das Galaxy Express hat «nur» einen Dual-Core-Prozessor, der mit 1,2 GHz getaktet ist. Hier ist das Handy für ein Mittelklasse-Gerät eher durchschnittlich und keinesfalls «express» ausgestattet. Allerdings lief es bei unseres Tests durchweg flüssig und gab keinen Grund zu Beanstandungen. Beim Mobilfunkstandard wird das Galaxy Express seinem Namen schon eher gerecht. Hier bringt der Qualcomm-Chip LTE mit sich. Das ist bei Mittelklasse-Handys bis heute kaum üblich. Unterstützt werden hier gleich vier Bänder um 800, 900, 1800 und 2600 MHz. Das Gerät ist damit in allen deutschen LTE-Netzen nutzbar. Ebenfalls an Bord: 3G (850/900/2100 MHz) und natürlich GSM (850/900/1800/1900 MHz).

Galaxy Express bringt LTE in den Mittelklasse-Bereich

LTE soll dem Nutzer Datenraten von bis zu 100 MBit/s im Down- und 50 MBit/s im Upstream bescheren. Im Test erreichten wir diese Werte nicht einmal annähernd, sondern konnten Werte zwischen 10 und 15 MBit/s im Down- und um 15 MBit/s im Upstream erreichen. Zum Einsatz kam das Vodafone-LTE-Netz in Berlin. Diese Einschränkungen sind nicht unbedingt auf das Handy zurück zu führen, sondern können ihre Ursache auch im Datennetz haben. Zu Hause oder auf Arbeit kann der Express-Nutzer aber alternativ zu LTE und 3G auch sein Datenbudget schonen und WLAN nutzen. Hier wird neben dem 2,4-GHz-Band auch das 5-GHz-Netz unterstützt.

Die Nutzung des Galaxy Express ist - wie von Samsung bei Mittel- und Upper-Class-Geräten üblich - einfach und flott möglich. Diverse mehr oder weniger sinnvolle Apps hat der Hersteller schon vorinstalliert - sie lassen sich auch nicht entfernen. Dazu gehören S Memo, S Planner, S Voice oder S Suggest. Für Memo- und Kalenderfunktionen gibt es auch reguläre Lösungen für Android. Mit diesen bindet sich ein Nutzer dann nicht so sehr an Samsung. Dies kann bei einem späteren Wechsel des Handys und möglicherweise des Herstellers relevant sein. Zudem könnte mit einem Update des Betriebssystems auch eine App verschwinden. Apropos Betriebssystem: Hier kommt derzeit Android 4.1.2 zum Einsatz, ein Update auf 4.2 gibt es noch nicht.

Ausstattung wartet mit wenig Besonderheiten auf

Das 4,5-Zoll-Display ist gut, aber keineswegs brilliant. Es löst 800 mal 480 Pixel auf - den Unterschied zu höherwertigeren Handys mit besseren Displays sieht man durchaus. Die Zielgruppe, die sich heute ein LTE-Handy wegen der LTE-Funktion kauft (und das ist im Grunde die einzige Ausrichtung im Markt für das Galaxy Express), wird sich damit jedoch kaum zufrieden geben. Allerdings kann das Display durch einen sehr guten Blickwinkel und kräftige Farben überzeugen. Lediglich ein leichter Blaustich, wie man ihn auch von anderen Super-AMOLED-Displays kennt, war zu verzeichnen. Im Mittelklasse-Handy Galaxy Express findet sich auch abseits des Displays viel, was die Einordnung in die Kategorie rechtfertigt. Sei es die 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite oder der im Alltag recht schwache 2 000-mAh-Akku. Immerhin muss der Nutzer beim Wechseln des Akkus oder der Micro-SIM-Karte keine Angst haben, die Rückseite durchzubrechen. Während die Abdeckung beim S3 so dünn ist, dass man solche Befürchtungen haben muss, wirkt die Abdeckung beim Express stabiler, obwohl sie nicht wirklich dicker zu sein scheint. Für ein Mittelklasse-Handy ungewöhnlich ist die NFC-Funktionalität, mit der der Nutzer jedoch alleine gelassen werden. Neben GPS unterstützt das Handy aus das russische Glonass.

Der Lautsprecher des Handys befindet sich unten auf der Rückseite. Hier kann man geteilter Meinung über die sinnvolle Anbringung sein. Beim in der Hand halten verdeckt man so den Lautsprecher schon mal schnell. In unseren Tests war das jedoch in der Praxis kein Problem beim normalen Halten des Handys. Nur wenn wir den Lautsprecher mutwillig zuhielten versiegte der Ton. Insgesamt liegt das Handy mit seinen knapp 140 Gramm übrigens sehr gut in der Hand.

Fazit: Mittelklasse-LTE-Handy aus dem Hause Samsung

Samsung zieht sein Galaxy-Design konsequent durch. Das muss man mögen oder eben sein lassen. Allerdings würden Modifikationen an dieser Stelle sicher mal wieder frischen Wind bringen. Das Galaxy-Express ist unterm Strich ein solides Mittelklasse-Handy, das weder begeistert noch enttäuscht. Wer unbedingt LTE nutzen möchte und nicht 500 Euro und mehr ausgeben will, der könnte mit dem Gerät glücklich werden, wenngleich der Preis angesichts der gebotenen Mittelklasse-Features durchaus etwas niedriger sein dürfte. Wer indes auf LTE verzichten kann, der findet im Markt zahlreiche Androiden, die Leistung des Samsung-Handys auch für weniger Geld bringen.

(Thorsten Neuhetzki/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Anfang des Jahres gab es erste Hinweise auf ein neues Smartphone, das die bereits ... mehr lesen
Das neue Samsung Galaxy Express hat das selbe Design wie das Galaxy S3.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Best of Swiss Apps 2018
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Die Bestenlisten von 'Best of Swiss Apps' und 'Best of Swiss Web' stehen jeweils für sich. mehr lesen 
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter im In- und Ausland. Attraktive deinname.app Domains können nun ab sofort für ... mehr lesen
.app Domains jetzt registrieren
Face4Job  Der junge italienische Hochschulabgänger Alessio Romeo hat mit Face4Job eine neue, als Arbeitsvermittlung dienende Online-Plattform entwickelt. mehr lesen  
Direkt auf dem Telefon  Mountain View - Google will nicht warten, bis Autohersteller alle ihre Modelle mit Software zur besseren Einbindung von Android-Smartphones ausstatten. Die Funktionen soll es demnächst auch in einer App direkt auf dem Telefon geben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
Basel 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 10°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig trüb und nass
Bern 10°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
Genf 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten