R/C Microsizers™ - Microsizer erobern die Schreibtische
publiziert: Montag, 14. Okt 2002 / 11:00 Uhr

Microsizer erobern die Schreibtische Das neue Männerspielzeug. Zwei Arbeitskollegen im Rennfieber: Über den Schreibtisch flitzen zwei Rennwagen, so groß wie Matchbox-Autos. Der Trend, der in Japan bereits Millionen Anhänger hat, erreicht nun auch Deutschland und Europa. Die kleinsten ferngesteuerten RC-Modelle sind das ultimative Männerspielzeug.

Microsizer Starterpaket
Microsizer Starterpaket
Weiterführende Links zur Meldung:

Mehr Informationen
Auf dieser Seite erhalten Sie zusätzliche Informationen zu MICROSIZER.
www.futurebytes.ch/content/microsite/spacecorner/

Rennvergnügen ist keine Frage der Größe, das beweisen die Microsizers, die vermehrt in deutschen Büros, auf den Straßen, in Küchen, Fluren oder auf eigens für sie gebauten Racing-Strecken zu sehen sind. An den Fernsteuerungen der Hi-Tech-Zwerge sind meist Männer zu finden – kein Wunder, denn die Mikro-Boliden bieten im Kleinen alles, was selbst ernannte Autoexperten jeden Samstag in die Garagen und Schrauberbuden treibt: Tuning bis zum Abwinken. Ein funkferngesteuertes Modellauto so klein wie eine Streichholzschachtel.

R/C Microsizers™ sind mit nur ca. 55 mm die kleinsten funkferngesteuerten Autos der Welt. Technisch innovativ erfolgt die Steuerung wie bei den "Grossen" über die Vorderräder mit voll gefederter Einzelradaufhängung. Jeder der kleinen Rennautos kann zu einem echten Boliden getunt werden. Nicht nur die Karosserie kann gewechselt und individuell gestaltet werden – mit wenigen Handgriffen können auch Motor, Getriebe und Reifen ausgetauscht werden. Wem das noch nicht reicht, kann auch die Federung anpassen und mit echten Leichtmetallfelgen seinem Modell den letzten Schliff verleihen.

Die 2-Kanal Funkfernsteuerung dient nicht nur zum Lenken der R/C Microsizers™, sondern ist gleichzeitig die Ladestation. Die Power kommt dabei netz-unabhängig von zwei 1,5 V Mignon Batterien (AA). Nur 45 Sek. Aufladen reichen für eine Fahrt von bis zu 5 Min. und unbegrenztem Fahrspaß. Bei längeren Unterbrechungen zwischen den Rennen kann die Fernsteuerung ausgeschaltet und die unzerbrechliche Antenne einfach aufgerollt werden.

Der Ursprung dieser kleinen Rennwagen liegt in Japan bei der Firma Tomy Co. Ltd. Mehr als eine Million Stück sind dort unter dem Namen "BitChar-G®" innerhalb eines Jahres verkauft worden.

Ab Oktober 2002 werden die von Tomy offiziell lizenzierten Flitzer unter dem Namen "R/C Microsizers™" in Europa erhältlich sein, im deutschsprachigen Raum exklusiv über ACME the game company. Das derzeitige Programm umfasst 15 verschiedene Modelle japanischer Hersteller wie Honda, Mazda oder Mitsubishi. Weitere Modelle unter anderem auch deutscher Automobilhersteller werden ab 2003 erhältlich sein. Futurebytes.ch steht in Verhandlung für den Schweizer Vertrieb. Stay tuned.

Advanced Set: 1 Fernsteuerung inkl. Ladestation 1 Chassis 1 Karosserie 1 MicroSnap™ Motor 2.2 1 Satz Reifen MicroPress™ Getriebe

(pad/futurebytes.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Smart Point of Interests by domains.ch  St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 kostenlosen ... mehr lesen  
Interactive Point Cloud der Altstadt St. Gallen mit Informationen von DOMAINS.CH
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel -4°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
St. Gallen -6°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Bern -3°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Luzern -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten