«Prominence»
Prothese für High-Heel-Trägerinnen
publiziert: Dienstag, 31. Mai 2016 / 10:35 Uhr

Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt.

2 Meldungen im Zusammenhang

Der Prototyp nennt sich «Prominence» und soll das Tragen von bis zu zehn Zentimeter hohen Schuhen möglich machen. Die Prothese passt sich ohne zusätzliche Tools problemlos an. Dabei bleibt sie stets in Position, wodurch ein Rutschen verhindert wird.

Kohlefaser-Fussplatte als Basis

«Den Wunsch, zwischen Schuhen mit unterschiedlich hohen Absätzen frei wählen zu können, erfüllen sich heute auch Frauen, die mit einem Prothesenfuss unterwegs sind. Zwei neuere Produkte von Ottobock sind dafür geeignet. Der 'Triton smart ankle' ist auf dem Markt, und der 'Meridium' steht kurz vor der Einführung. Die Einstellung der Absatzhöhe kann bei diesen Produkten ohne den Einsatz von Werkzeug entweder mit einer App oder manuell vorgenommen werden. Die Bandbreite reicht vom barfuss laufen bis zu einer maximalen Absatzhöhe von 50 Millimetern», erklärt Wiebke Rehan vom Prothesenspezialisten Ottobock.

Das Team der Johns Hopkins University hat eine 28-lagige Kohlefaser-Fussplatte, die dem Fuss die nötige Federung verleiht, als Basis verwendet. Zusätzlich wurde ein Schuh-Anpassungsmechanismus mit zwei ineinandergreifenden Aluminiumscheiben integriert, die sich mithilfe eines Hebels am Knöchel öffnen und schliessen. Für den Knöchel nutzen die Wissenschaftler eine Hydraulikvorrichtung, die einen gleichmässigen Gang sowie eine Beugung der Fusssohle ermöglicht. Getestet wurden vier verschiedene Arten von Damenschuhen - darunter beispielsweise ein Stöckelschuh mit einer Höhe von 14 Zentimetern.

Bestandteil unserer Gesellschaft

«High Heels sind in unserer modernen Gesellschaft zu einem integralen Bestandteil des weiblichen Lifestyles geworden, die alle Bereiche des Lebens - vom professionellen bis zum sozialen - durchdringen», erklären die Projektleiter in ihrem Report. Die meisten Prothesen, die derzeit auf dem Markt sind, passen lediglich in Männerschuhe und können nicht mit Schuhen kombiniert werden, die höher als als fünf Zentimeter sind. Der Prototyp ist bereits an sieben Personen getestet worden. Drei davon hatten ein amputiertes Bein.

(arc/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Omaha/Heidelberg - Eine neue ... mehr lesen
eGadgets Pisa - Durch die Kombination einer ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
Luzern 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 7°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten