Unmittelbare räumliche Nähe
Preiswertes Verfahren für Telepräsenz
publiziert: Donnerstag, 29. Mai 2014 / 00:04 Uhr
Telepräsenz-System von Quintetto.
Telepräsenz-System von Quintetto.

Aosta - Das zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörende Istituto Nazionale di Ottica hat in Zusammenarbeit mit der italienischen Firma Quintetto ein kostengünstiges System für Telepräsenz entwickelt.

Mithilfe holografischer Verfahren können auf diese Weise zwei geografisch weit voneinander entfernte Personen in scheinbar greifbare Nähe gebracht werden.

2D-Bild in 3D-Umfeld eingefügt

Herzstück des von der Landesregierung des Aostatales kofinanzierten Projektes «Teleprezenza Olografica» ist ein in ein ad hoc konstruiertes dreidimensionales Umfeld eingefügtes zweidimensionales Bild, das den Eindruck einer unmittelbaren räumlichen Nähe vermittelt. «Die betreffende Person hat den Eindruck, ihrem Ansprechpartner direkt gegenüberzusitzen», so Projektmitarbeiter Luca Mercatelli.

Ein wichtiger Teil des Entwicklungsaufwandes wurde deshalb den chromatischen und photometrischen Bestandteilen des dreidimensionalen Umfeldes gewidmet. Dabei kamen die einschlägigen wissenschaftlichen Erfahrungen auf den Gebieten der Beleuchtungstechnik und Optik zur Anwendung. «Mit dieser Technologie öffnen sich neue Wege in Bereichen, in denen es auf eine möglichst wirklichkeitsnahe Wahrnehmung ankommt», weiss Institutsdirektor Paolo De Natale.

Zahlreiche Anwendungen denkbar

In Frage kommende Anwendungsgebiete sind beispielsweise Kontakte mit Behörden und älteren Menschen, aber auch mit Unternehmen, Banken, Ärzten und Einrichtungen des Fremdenverkehrs. «Die Verbreitung holografischer Kommunikation ist wegen der hohen Kosten heute noch relativ gering», bestätigt Quintetto-Chef Givanni Iamonte.

Mit der innovativen Telepresenza Olografica könnte sich dies ändern, da das System trotz des hohen Datenaustausches und der Interaktion in Realzeit mit den von den Providern üblicherweise angebotenen Übertragungsraten auskommt. Die 2005 gegründete Quintetto mit Sitz in Pont St. Martin bei Aosta ist auf interaktive Softwarelösungen für Industrie- und Handelsfirmen spezialisiert. Zum Kundenkreis gehören unter anderem die Bankengruppe UniCredito, der Kaffeehersteller Lavazza und die italienische Staatsbahn Trenitalia.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Computersimulation mit mehr dahinter
xirrus GmbH
Buchzelgstrasse 36
8053 Zürich
Surgical & Industry Microscope Systems
Laut der Umfrage würden sich 13 Prozent der Befragten Waren aus dem Einzelhandel per Drohne liefern lassen.
Laut der Umfrage würden sich 13 Prozent der Befragten Waren ...
Digitalverband BITKOM  Geht es nach dem Willen des Grossteils der Verbraucher, könnten Logistik-Drohnen schon morgen mit der Zustellung von Waren beginnen. 
Dünnwandigerer Bau  Forscher des Max-Planck-Instituts für Eisenforschung (MPIE) haben einen neuartigen metallischen ...  
Damit könnten sich Bauteile aus Metall künftig dünnwandiger konstruieren und dadurch Ressourcen schonen lassen.
2014 gelang es der Forschergruppe mit Zellulose-Filterpapier bereits, grosse Viren wie etwa den Influenza-Virus aus dem Wasser zu entfernen.
Günstiger, Natürlicher Zugang zu Trinkwasser  Eine neue Methode zur Filterung von Wasser könnte 748 Mio. Menschen helfen, mit günstigem, ...  
eGadgets «Indoor Pollution»  Das in Trento beheimatete Start-up UpSens hat eine mobile Vorrichtung zur Messung von Emissionen ...  
Titel Forum Teaser
  • Keikobald aus Memphis TN 1
    Was ist eine Partitur Diese Meldung ist nur bedingt richtig. Musiker benutzen keine ... Do, 04.02.16 18:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Sinnbild einer fatalen Entwicklung Für digitales Spielen wird immer mehr Geld ausgegeben, und der ... Mo, 14.07.14 14:02
  • Believer aus Grenchen 53
    Total-Kontrolle der Waffen Es geht hier nicht nur um die Interessen einer sogenannten Waffenlobby. ... Fr, 30.05.14 22:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Sadotka aus Spreitenbach 1
    Bekannte Fälle? Gibt es irgendeinen bekannten Fall von Terrorismus im oder mithilfe des ... Sa, 11.01.14 22:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Selber Schuld, wer so ein Ding benutzt. Aber eine "Taschenlampen-App"? Heiliger ... Sa, 07.12.13 04:07
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Ein Segen? Einander short-messages zu schreiben, kann ja in Ordnung gehen, auch ... Mi, 27.11.13 12:08
Facebook plant einige Veränderungen.
DOSSIER Social Media Facebook: Kein Hinweis auf Nachrichten-Manipulation Washington - Eine interne Untersuchung ...
High Speed Vision Kameras
AOS Technologies AG
Täfernstrasse 20
5405 Baden - Dättwil
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 14°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 10°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 8°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten