Clear Channel Outdoor nimmt nun die USA ins Visier
Plakatwerbung wird auf dem Smartphone interaktiv
publiziert: Samstag, 19. Jul 2014 / 11:47 Uhr

New York - Werbeplakate an Bushaltestellen oder am Flughafen, die mit dem Smartphone interagieren, könnten schon bald Teil unseres Alltagslebens werden. Der Spezialist für interaktive Werbung, Clear Channel Outdoor, verwandelt Ausser-Haus-Plakate in digitale Interfaces, die durch mobile Standortsensoren auf dem Smartphone des Konsumenten aktiviert werden können.

3 Meldungen im Zusammenhang
Damit soll auch die Plakatwerbung direkten Einzug halten auf den schmalen Displays der Konsumenten.

QR und NFC an Bushaltestellen

Die Firma hat bereits in einigen wenigen europäischen Märkten ihr neues System eingeführt. So bietet Clear Channel in Bern Leuchtplakate an Bushaltestellen an, die mit Quick-Response (QR) und Nahfeldkommunikation (NFC) arbeiten. Konsumenten können somit während der Wartezeit via NFC oder QR-Code mit ihrem Plakat interagieren.

Der Vorteil für die Marketer: Aufgrund von Wartezeiten an der Bushaltestelle steigt die Chance einer Interaktion mit der Werbung. Die Werbebranche profitiert von Datentransparenz: Ort- und Zeitangaben, Anzahl der Website-Besucher und Angaben zur Art der Smartphones, die mit der Werbung interagiert haben. Die Konsumenten werden, falls von ihnen gewollt, weitergeleitet auf eine Homepage oder eine App. «Kreativität im Marketing bedeutet, den Kunden einzuladen zu partizipieren», so Josh Kruter von Clear Channel Outdoor.

28 US-Städte und Toronto als Ziel

Das Unternehmen führt die neue Technologie in 28 Städten der USA und Toronto ein. Für seine Nordamerika-Markteinführung hat sich die Marketingfirma die Partnerschaft mit dem Tech-Unternehmen Blue Bite gesichert. «Es ist erst der erste Schritt für ein Kontinuum von Produkten, die für wichtige globale Marken interessant sind», unterstreicht Clear-Channel-Outdoor-Chef Suzanne Grimes.

Welche konkreten Marken es in Amerika sein werden, verrät die Geschäftsfrau aber noch nicht. In Europa arbeitet die Firma neben McDonald's auch mit Levi's und Google zusammen. Auch Disney promotete bereits seinen neuen Film «Die dunkle Fee» in fast 600 digitalen Einkaufskiosken in Frankreich. Im ersten Quartal erwirtschaftete Clear Channel Outdoor Umsätze in der Höhe von 635 Mio. Dollar (rund 469 Mio. Euro).

(asu/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Cambridge - Von Usern kreierte Videos werden von Marken kaum für Werbung genutzt - das soll sich durch die Bemühungen des ... mehr lesen
Das Unternehmen bietet Tools an, um die selbst gedrehten Videos mit Spezialeffekten auszustatten, die perfekt zur Marke passen.
Interaktive Features sind der Schlüssel für Werbetreibende.
New York - Einer aktuellen Erhebung ... mehr lesen
Redmond - Noch in diesem Frühjahr will Microsoft in den USA das Xbox-Reklame-Portal NUads auf den Markt bringen, wie ... mehr lesen
Werden wir bald beim fernsehen beobachtet?
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
Die professionelle und zeitgemässe Zweifaktor-Authentisierung
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
«vitrivr»  Informatiker der Universität Basel haben ein Verfahren entwickelt, das eine Suche in Bild- und Videodatenbanken mithilfe von Handskizzen ... mehr lesen  
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
eGadgets Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt ... mehr lesen  
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche ... mehr lesen  
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener raus, wo sich die Frauen befinden.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
Der schnellste iPhone Reparaturservice der Schweiz.
iPhone SOS
Badhausstrasse 40
2503 Biel/Bienne
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 18°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 15°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 17°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 16°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 20°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten