Per SMS in Freiburg ÖV-Billette kaufen
publiziert: Donnerstag, 23. Feb 2012 / 18:42 Uhr
Neu kann man in Freiburg auch per SMS Billette kaufen.
Neu kann man in Freiburg auch per SMS Billette kaufen.

Freiburg - Wer in der Stadt Freiburg ein ÖV-Billett braucht, kann dieses ab Montag per SMS kaufen. Die Freiburger Verkehrsbetriebe tpf sprechen von einer Schweizer Premiere.

Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
1 Meldung im Zusammenhang
Zwar kennt man auch in Zürich ein SMS-Ticket, aber bloss für die Nachtbusse am Wochenende, wie der Internetseite der Zürcher Verkehrsbetriebe zu entnehmen ist. In Zürich richte sich das Angebot vor allem an Jugendliche, in Freiburg hingegen an ein breites Publikum, führte Martial Messeiller, Sprecher der Freiburger Verkehrsbetriebe, aus.

Das Freiburger SMS-Billett gilt vorderhand nur in der Zone 10, also in der Stadt Freiburg und der Umgebung, wie aus einer Mitteilung von tpf vom Donnerstag hervorgeht.

Gleich teuer

Das Ticket kostet gleich viel wie das konventionelle Billett. Die Kosten für das SMS sind im Preis inbegriffen. Abgerechnet wird über die Mobiltelefonrechnung. Der SMS-Dienst geht am 27. Februar in Betrieb.

Für das SMS-Billett gelten die gleichen Regeln wie für die anderen Fahrkarten. Das Ticket muss vor Antreten der Fahrt gelöst werden. Stösst das SMS-Ticket auf Resonanz, wollen die Verkehrsbetriebe das Konzept auf andere Zonen erweitern.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Wer ein Handy besitzt, das auch Bilder empfängt, kann sich ab 1. Dezember sein Bahnbillett aufs Mobiltelfon ... mehr lesen
Voraussetzung für den Service ist unter anderem ein MMS-Handy.
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
Smartphone Service Center
Die professionelle und zeitgemässe Zweifaktor-Authentisierung
Das Telefonieren steht erst an dritter Stelle - Surfen und Musik hören sind die Möglichkeiten, welche am meisten genutzt werden.
Das Telefonieren steht erst an dritter Stelle - ...
Mediennutzung  Basel - Die grosse Mehrheit der Schweizer Jugendlichen besitzt ein Smartphone. Sie nutzt das Gerät vor allem um Musik zu hören oder im Internet zu surfen. Telefonieren mit dem Handy steht erst an dritter Stelle. 
Handy-Nutzer vertrödeln immer mehr Zeit mit Apps New York - Smartphone-Besitzer verbringen immer mehr Zeit mit Apps, wie ...
Von den insgesamt 127'000 Arbeitsplätzen sollen 18'000 wegfallen.
Mehr Umsatz und weniger Gewinn bei Microsoft Seattle - Microsoft hat dank einer starken Nachfrage nach Smartphones, Tablets und Cloud-Diensten seinen Umsatz im vergangenen ...
Samsung und TSMC lassen LED-Geschäft sausen Seoul/Hsinchu - Der koreanische Elektronikriese Samsung und die taiwanesische ...
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 39
    Sinnbild einer fatalen Entwicklung Für digitales Spielen wird immer mehr Geld ausgegeben, und der ... Mo, 14.07.14 14:02
  • Believer aus Grenchen 53
    Total-Kontrolle der Waffen Es geht hier nicht nur um die Interessen einer sogenannten Waffenlobby. ... Fr, 30.05.14 22:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Sadotka aus Spreitenbach 1
    Bekannte Fälle? Gibt es irgendeinen bekannten Fall von Terrorismus im oder mithilfe des ... Sa, 11.01.14 22:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Selber Schuld, wer so ein Ding benutzt. Aber eine "Taschenlampen-App"? Heiliger ... Sa, 07.12.13 04:07
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Ein Segen? Einander short-messages zu schreiben, kann ja in Ordnung gehen, auch ... Mi, 27.11.13 12:08
  • MarcS aus Aarau Rohr 1
    Besser wäre klare Infos! Besser wäre sie würden schreiben welcher Befehl man per SMS senden kann ... Fr, 22.11.13 16:55
Computerunternehmen wird Informationsflut des Kurznachrichtendienstes mit seiner Analyse-Software durch forschen um Trends aufzuspüren.
Social Media IBM und Twitter werden Partner in der Datenanalyse San Francisco - IBM und Twitter machen ...
Der schnellste iPhone Reparatur Service der Schweiz
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 10°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Basel 5°C 12°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 6°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 8°C 14°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 9°C 13°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf 5°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten