Zugang über digitalen Fingerabdruck - WLAN mit 50 Metern Reichweite
Öffentliche Ladestation für stromfressende Gadgets
publiziert: Mittwoch, 15. Apr 2015 / 10:18 Uhr

Udine - Das in Udine beheimatete Start-up Phone Italia Srl hat ein innovatives Gerät zum Aufladen von Handy-Akkus entwickelt. Mithilfe von «Leonardo» können sich in Energienot geratene Smartphone- und Tablet-Besitzer auf schnelle und sichere Art behelfen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Box ist mit einem über Fingerabdruck bedienbaren Scanner und einem 23-Zoll-Flachbildschirm ausgestattet. Beim Auflegen des Zeigefingers öffnet sich eine kleine Luke und gibt die gesamte Bandbreite handelsüblicher Kabelstecker frei. «Im Gegensatz zu den im Handel angebotenen Ladegeräten ist kein PIN-Code erforderlich», so Firmenchef Davide Clocchiatti. Je nach Bautyp stehen zwischen vier und acht Ladefächer zur Verfügung.

Das Lesegerät wird von einer auf biometrische Technik spezialisierten Firma geliefert. «Sicherheit verspricht auch das aus Plexiglas bestehende einbruchsichere Bedienungsfenster», verdeutlicht Clocchiatti. Ein in der Box untergebrachter Router ermöglicht zudem kostenlose WLAN-Verbindungen bis in 50 Metern Entfernung.

Amazon sehr interessiert

Einzige Zugangsbedingung ist die Eingabe des betreffenden Facebook-Accounts. Gedacht ist die Ladevorrichtung vor allem für stark frequentierte Publikumsflächen wie Einkaufszentren, Bahnhöfe oder Restaurants. «Beim käuflichen Erwerb von Leonardo werden 3800 Euro und bei der Anmietung monatlich 300 Euro verlangt», sagt der 33-Jährige abschliessend.

Das Gerät wird auch kostenlos zur Verfügung gestellt - für den Fall, dass die Schaltung von Werbespots und eine Beteiligung an den dazugehörigen Einnahmen vorgesehen ist. Inzwischen wurde ein Dutzend Exemplare in Kanada und den USA verkauft. Verhandlungen laufen derzeit auch mit Amazon. Der Konzern will das Gerät unter eigenem Namen anbieten.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die SBB hat in den letzten zwei Jahren rund 80 Bahnhöfe mit kostenlosem Internet ausgerüstet. An Werktagen nutzen ... mehr lesen
An über 80 Bahnhöfen hat man WLAN-Zugriff.
Dieses Bild sollte ab 2017 zur Vergangenheit gehören.
Green Investment Bern - Ab Sommer 2017 müssen alle auf dem Schweizer Markt vertriebenen Handys mit einem einheitlichen Ladegerät kompatibel ... mehr lesen
Baton Rouge - Die iPhone-Hülle «CrankCase» versorgt das Smartphone mit Strom, wenn der Akku leer und keine andere ... mehr lesen
Daejeon - Während bisherige kabellose Ladetechnologien nur über sehr kurze Distanzen funktionieren, haben Forscher am ... mehr lesen
Strassburg - Konsumenten in der EU können sich auf einheitliche Ladegeräte für Mobiltelefone ab 2017 einstellen. Das EU-Parlament ... mehr lesen
Wie der neue Universal-Stecker aussehen wird, ist noch nicht klar.
Das von Forschern der University of Bristol entwickelte Tool besteht aus zwei ...
«PowerShake»  Mithilfe von «PowerShake» lässt sich die Batterieladung eines mobilen Geräts kabellos mit anderen Personen und deren Geräten teilen. 
«Dritte Hand»  Forscher des MIT Media Lab haben eine Roboter-Hand entwickelt, die bei Tätigkeiten des Alltags als dritte Hand dient.  
Nintendo an der E3  Nintendo setzt in diesem Jahr an der E3 alles auf eine Karte und bringt exklusiv nur das neueste Zelda für die Wii U an die Spielmesse in Los Angeles. Ob der Game-Gigant aus Japan damit gross auftrumpft?  
Sony h.ear go in Lime Yellow: Unübersehbar und auch unüberhörbar.
Sony «h.ear go»  Halbwegs akzeptablen Klang tragbar zu machen ist das Ziel vieler Audio-Hersteller und die ...  
Titel Forum Teaser
  • Keikobald aus Memphis TN 1
    Was ist eine Partitur Diese Meldung ist nur bedingt richtig. Musiker benutzen keine ... Do, 04.02.16 18:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Sinnbild einer fatalen Entwicklung Für digitales Spielen wird immer mehr Geld ausgegeben, und der ... Mo, 14.07.14 14:02
  • Believer aus Grenchen 53
    Total-Kontrolle der Waffen Es geht hier nicht nur um die Interessen einer sogenannten Waffenlobby. ... Fr, 30.05.14 22:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Sadotka aus Spreitenbach 1
    Bekannte Fälle? Gibt es irgendeinen bekannten Fall von Terrorismus im oder mithilfe des ... Sa, 11.01.14 22:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Selber Schuld, wer so ein Ding benutzt. Aber eine "Taschenlampen-App"? Heiliger ... Sa, 07.12.13 04:07
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Ein Segen? Einander short-messages zu schreiben, kann ja in Ordnung gehen, auch ... Mi, 27.11.13 12:08
Facebook plant einige Veränderungen.
DOSSIER Social Media Facebook: Kein Hinweis auf Nachrichten-Manipulation Washington - Eine interne Untersuchung ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 7°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 5°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten