Hardcore-Fans werden im Netz durch den Kakao gezogen
Occupy Apple verkauft Plätze in iPhone-5-Schlange
publiziert: Freitag, 21. Sep 2012 / 15:28 Uhr / aktualisiert: Freitag, 21. Sep 2012 / 16:26 Uhr
In Amerika stehen sie jetzt bereits Schlange um das iPhone 5. (Archivbild)
In Amerika stehen sie jetzt bereits Schlange um das iPhone 5. (Archivbild)

Cupertino - «iSchafe» nennt Cnet jene unerschrockenen Apple-Fans, die weltweit vor ausgesuchten Apple-Stores übernachten, um sich die ersten neuen iPhones zu sichern. Überall im Netz machen sich Kommentatoren über die eifrigen Erstkäufer lustig. Aktivisten von Occupy Wallstreet haben derweilen eine produktivere Art von Kritik am Hype um den Hightechkonzern gefunden.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
iPhoneiPhone
Sie stellen sich unter dem Motto «Occupy Apple» selbst in die Schlange, um ihre Plätze kurz vor Ladenöffnung an wohlhabende Geschäftsleute zu verkaufen. Die Einnahmen werden anschliessend gespendet. Apple freut sich derweil über die billige Publizität.

Warten aufs iPhone

Menschen, die nicht zum Kreis der hartnäckigsten Apple-Fans gehören, können sich oft nicht vorstellen, für ein Mobiltelefon eine Nacht oder sogar länger auf dem Bürgersteig zu kampieren und schmunzeln über die verrückten Apfel-Anhänger. Sogar von Gehirnwäsche ist auf diversen Internetseiten die Rede. «Es wurde schon öfter diskutiert, ob Markengläubigkeit ein moderner Religionsersatz ist. Studien sagen, dass ähnliche Gehirnareale angesprochen werden. Ich halte den Vergleich nicht nachvollziehbar», sagt Markenforscher Gereon Friederes gegenüber pressetext.

Gerade bei Apple ist die Bindung der Fans an die Marke extrem stark. «Apple ist die wertvollste Marke der Welt, die emotionale Bindung der Kunden ist aussergewöhnlich. Apple hat es mit enormem Marketingaufwand und innovativen Bedienkonzepten geschafft, dass die Marke mit Begriffen wie Individualität oder Selbstverwirklichung in Verbindung gebracht wird. Der Spassfaktor steht im Mittelpunkt, technologisch sind die Produkte oft nicht besser als die Konkurrenz», erklärt Friederes. Bedenklich sei die Situation aber nicht. «Auch für Konzert- oder Kinokarten übernachten Menschen auf der Strasse. Dort sind ebenfalls profitorientierte Marketingmaschinerien am Werk. Der funktionale Nutzen eines Apple-Produkt ist vergleichsweise sogar höher», sagt Friederes.

Inszenierter Hype

Von Gehirnwäsche zu sprechen ist also übertrieben. Und auch das pauschalisierende Betiteln von Apple Fans als Fanatiker ist nicht angebracht. Schliesslich sind die Berichte über Schlangen vor Apple-Stores auch nur Teil von Apples kluger Marketing-Strategie. «Der Hype ist bewusst geplant. In New York und an fünf bis sechs anderen ausgewählten Orten auf der Welt Menschenaufläufe zu inszenieren, ist nicht besonders schwer. Die Medien verbreiten die Bilder und die Strategie geht auf. Das ist heute nichts Besonderes mehr, für die Harry-Potter-Bücher wurde eine ähnliche Strategie eingesetzt», sagt Friederes.

Mit den Menschenschlangen sichert sich Apples PR-Abteilung jedenfalls positive Schlagzeilen. Negative Meldungen zum iPhone haben es da schwer. Die US-Meldung, dass Apple Reparaturen zu teuer sind, ging fast völlig unter. Seit 2007 haben allein iPhone-User in den USA 5,9 Mrd. Dollar dafür ausgegeben. Da die Telefone anscheinend oft kaputtgehen und kostspielig zu reparieren sind, nutzen elf Prozent der User ihr Gerät einfach trotz gesprungenem Display weiter. Immerhin sechs Prozent haben laut einer Umfrage von SquareTrade ihr iPhone mit Klebeband selbst repariert, wie die Huffington Post berichtet.

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Der US-Technologiekonzern Apple hat am ersten Wochenende nach ... mehr lesen
Branchenexperten schätzen, dass der Konzern bis Jahresende 50 Millionen neue iPhones absetzen könnte.
In einem Geschäft in New York waren zwar noch die 32- und 64-Gigabit-Versionen des iPhone 5 erhältlich, allerdings gab es keine Telefone mit 16-Gigabit mehr.
New York - Das gerade erst erschienene Apple iPhone 5 ist in vielen Verkaufsstellen in den USA offenbar bereits ausverkauft. Zwar gaben die meisten Geschäfte an, sie verfügten auch ... mehr lesen
Cupertino - Das gerade vorgestellte iPhone 5 bricht schon jetzt alle Rekorde: In den ersten 24 Stunden gingen mehr als zwei Millionen Vorbestellungen für das neueste Smartphone aus dem Hause Apple ein. Das sind mehr als doppelt so viele wie für den bisherigen Rekordhalter und direkten Vorgänger iPhone 4S. mehr lesen 
Neue Adapter braucht das Land.
Am Mittwoch fand in San Francisco das lange erwartete Apple-Event statt, auf dem das Unternehmen wie erwartet das neue iPhone 5 sowie die nächste Generation seines iPod touch ... mehr lesen 1
Weitere Artikel im Zusammenhang
Wie erwartet hat Apple heute Abend im Rahmen seiner Keynote in San Francisco das iPhone 5 offiziell vorgestellt. Das neue Multimedia-Smartphone ist ab Freitag vorbestellbar und ab 28. September in der Schweiz erhältlich. mehr lesen 

iPhone

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
Merchandise - iPhone4 Covers
TASCHENRECHNER IPHONE4 COVER - Merchandise - iPhone4 Covers
Iphone4G/4S Cover aus Hartplastik. Schützt Ihr Iphone und g ...
12.-
Merchandise - iPhone4 Covers
KAMERA IPHONE 4 COVER - Merchandise - iPhone4 Covers
Iphone 4 Cover im Design einer analogen Kamera mit Kippbildanimation ( ...
15.-
Merchandise - iPhone4 Covers
LAUTSPRECHER IPHONE 4 COVER - Merchandise - iPhone4 Covers
Iphone 4 Cover im Lautsprecher Design mit Kippbildanimation (3D Effekt ...
19.-
DVD - Unterhaltung
I PHONE YOU - DVD - Unterhaltung
Regisseur: Dan Tang - Actors: Jiang Yiyan, Florian Lukas, David Wu, Wu ...
21.-
Merchandise - iPhone4 Covers
IPHONE4 COVER - THE BEATLES - Merchandise - iPhone4 Covers
iPhone4 Cover mit Beatles Motiv.
29.-
Nach weiteren Produkten zu "iPhone" suchen
Verkaufen Sie uns Ihr iPhone, iPad oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Best of Swiss Apps 2018
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Die Bestenlisten von 'Best of Swiss Apps' und 'Best of Swiss Web' stehen jeweils für sich. mehr lesen 
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter im In- und Ausland. Attraktive deinname.app Domains können nun ab sofort für ... mehr lesen
.app Domains jetzt registrieren
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple ... mehr lesen  
Face4Job  Der junge italienische Hochschulabgänger Alessio Romeo hat mit Face4Job eine neue, als Arbeitsvermittlung dienende Online-Plattform entwickelt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel 0°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -1°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Bern -3°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 0°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf 2°C 7°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten