Nützliches Zubehör für das Netbook
publiziert: Sonntag, 4. Jan 2009 / 12:54 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 4. Jan 2009 / 16:17 Uhr

Wer zu Weihnachten mit einem neuen Netbook beschenkt wurde, hat sicherlich die ersten Gehversuche mit dem neuen Gerät schon hinter sich. Jetzt ist es Zeit darüber nachzudenken, wie das gute Stück sinnvoll erweitert werden könnte.

Das Netbook N10 aus dem Hause ASUS.
Das Netbook N10 aus dem Hause ASUS.
3 Meldungen im Zusammenhang
Eine Webcam? Nein. Die steckt in den Displays der meisten Mini-Rechner. Ein Bluetooth-Dongel? Schon eher. Wir geben Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie Ihr neues Netbook mit dem richtigen Zubehör aufrüsten können.

Den Bluetooth-Dongle gibt es bereits für unter 5 Euro beim Elektronikhändler im Online-Handel. Doch Vorsicht: Wird das Netbook unter einer der GNU/Linux-Varianten betrieben, sollte vor der Anschaffung ein Blick in eine Suchmaschine klären, ob das gewünschte Modell auch unter dem freien Betriebssystem läuft.

Erweiterung des Speichers

Meist ist das der Fall, aber eben nicht immer. Unter Windows XP sollte die Installation des Bluetooth-Dongles mithilfe der passenden Treiber keine grosse Herausforderung sein.

Die Internetlektüre kann auch bei einer zweiten Aufrüst-Aktion hilfreich sein, nämlich bei der Erweiterung des Speichers. Noch muss der Grossteil der bisher erhältlichen Netbooks ab Werk mit nur 512 MB auskommen. Bis zu 2 GB sollten aber die meisten Netbooks vertragen. Bei der Wahl des richtigen RAM-Moduls hilft auch hier der Blick in Internet-Foren und -Ratgeber und auf die Erfahrungen anderer User.

Fernsehen am Netbook

Wer sein Netbook zur aktuellen Unterhaltung nutzen möchte, kann es um einen USB-Radio-Fernseh-Empfänger erweitern. Windows-User haben wie schon beim Bluetooth-Adapter die freie Wahl - zumindest soweit es Treiber und Software gibt.

Linux-Nutzer sollten sich in Foren erkundigen, welches Gerät auf ihrem Netbook unter der entsprechenden Distribution am schnellsten und einfachsten zu installieren ist. Im Redaktionstest erwies sich die «Cinergy Hybrid T USB XS FM» von Terratec in der EeePC-Edition als sehr empfehlenswert.

Ihre Installation auf einem Linux-EeePC von Asus ist vom Hersteller sehr gut dokumentiert und funktioniert vollkommen problemlos innerhalb weniger Minuten.

Schnelles Internet und mehr Energie

Zwar sind die Netbooks mit integriertem UMTS-Modem bereits auf dem Vormarsch, doch noch überwiegt die Zahl derer ohne Telekommunikations-Modul. Es kann am leichtesten via USB-UMTS-Stick nachgerüstet werden. Bei der Wahl des Geräts gilt wieder: Im Internet lesen erspart Ärger und lange Fummelei.

Prinzipiell funktionieren die aktuellen Modelle der vier grossen Mobilfunkanbieter sowohl unter Linux als auch unter Windows ohne Probleme. Besonders schön: Unter Linux sind die Treiber bereits im Systemkern integriert. Der Windowstreiber wird auf dem Stick selbst vorgehalten und installiert sich nach dem Einstecken fast vollautomatisch.

Mehrere Möglichkeiten für Mobilfunkverbindung

Um die Mobilfunkverbindung zu steuern gibt es mehrere Möglichkeiten. Unter Windows bieten sich die (teilweise) kostenlosen Anwendungen IQonn und MWconn an, wobei letztere sowohl UMTS-Handys und Modems sowie die WLAN-Verbindung steuern kann.

MWconn ist auf UMTS-Modems beschränkt. Linux-Anwender können unter der kostenfreien Möglichkeit Umtsmon und der kostenpflichtigen Software Launch2Net wählen. Auch diese beiden steuern die Netzwerkverbindung über UMTS.

Mehr Energie für Netbooks

Als grössten Schwachpunkt haben sich bisher zumeist die Energiespender der Netbooks erwiesen. Reicht die serienmässige Laufzeit nicht aus, müssen optionale Zusatzakkus her. Deren Preise beginnen bei rund 75 Euro für einen 6-Zellen-Akku. Günstigere Angebote sollten kritisch hinterfragt werden. Schlecht produzierte, unsichere Stromspeicher können die Technik ernsthaft beschädigen.

Mehr Spass am Netbook

Um die Liste der Ausgaben für den neu erworbenen Unterhalter nicht noch weiter zu verlängern, hier nur noch zwei kleine Tipps: Erstens könnte sich die Anschaffung eines der noch sehr neuen Pico-Beamer lohnen. Diese arbeiten mit LEDs und zeichnen sich dadurch durch einen geringen Stromverbrauch aus.

Ist ein passender Anschluss für das Netbook vorhanden, könnten diese Hosentaschen-Projektoren eine Überlegung wert sein. Der zweite Tipp betrifft die Eee-Reihe von Asus. Seit erst wenigen Tagen sollen - so mehrere Blogs im Internet - die «Eee-Sticks» in Europa verfügbar sein. Der Eee-Stick ist ein Eingabegerät, das die Steuerung des Rechners durch Bewegungen ermöglicht - ganz ähnlich dem Prinzip der Spielekonsole Wii.

Wer weitere Gadgets und Accessoires für das neue Kleine sucht, wird sicher auf einschlägigen Internetseiten fündig werden. (Siehe Service-Box)

(Jan Rähm/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
St. Gallen 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 4°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 5°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 8°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten