Oculus Rift erlaubt 360-Grad-Rundumblick
Norwegische Armee testet Panzer mit VR-Brillen
publiziert: Donnerstag, 8. Mai 2014 / 09:31 Uhr
VR-Brille für Panzerfahrer: Damit haben Soldaten alles im Blick.
VR-Brille für Panzerfahrer: Damit haben Soldaten alles im Blick.

Oslo - Die norwegische Armee hat das Potenzial des Einsatzes von Virtual-Reality-Technologie für sich entdeckt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Konkret haben es die dortigen Streitkräfte vor allem auf die kommende Hightech-Brille Oculus Rift abgesehen. Diese wurde zu Testzwecken kurzerhand für die Nutzung in Panzern adaptiert: Mithilfe von mehreren Kameras, die am Kriegsgefährt angebracht werden und dem aufgesetzten Helm mit VR-Brille können Soldaten ganz entspannt einen 360-Grad-Rundumblick geniessen, ohne die Luke des Panzers öffnen zu müssen.

«Normalerweise ist man in einem Panzer mehr oder weniger blind, da man komplett von Panzerung umgeben ist. Mit diesem neuen System ist es möglich, sich umzusehen, ohne die Luke öffnen zu müssen», erklärt Combat Lab Major und Projektleiter Ola Petter Odden gegenüber BBC News die Vorteile der VR-Technologie. Diese sei noch dazu wesentlich günstiger als die ansonsten eingesetzten Militärkameras. Letztere würden laut Odden stolze 35'000 Dollar (rund 31'000 Schweizer Franken) kosten, ein Exemplar der Oculus Rift hingegen lediglich 350 Dollar (rund 310 Schweizer Franken), rechnet der Experte vor.

Mangelhafte Bildqualität

Wie der Armeespezialist wissen lässt, haben die norwegischen Streitkräfte ursprünglich bereits im Jahr 2013 das erste Mal einen Praxistest mit der VR-Brille durchgeführt, die bislang immer noch im Prototypenstadium steckt. Im April dieses Jahres folgten dann weitere Testläufe mit der aktuellsten Version der Hardware. «Für uns waren diese Tests ein Teilerfolg», resümiert Odden: «Auf dem Papier hört sich das ganze Konzept sehr gut an, in der Praxis ist die Technologie aber noch nicht ausgereift.»

Das grösste Problem stellt im Moment offenbar noch die mangelhafte Bildqualität dar. Diese sei gerade einmal ausreichend für eine Sichtweite von zehn bis 15 Metern, schildert der Projektleiter. «Wenn wir uns ausserhalb dieses Bereichs bewegen, wird es schwierig, Details zu erkennen - zum Beispiel, ob ein Gegenüber eine Waffe trägt oder nicht», so Odden. Hier brauche es noch weitere Verbesserungen: «Wir werden die nächsten Tests mit besserer Hardware im Laufe des nächsten Jahres starten.»

Grosses Potenzial

Wenn es um die weitere Entwicklung in Sachen Virtual Reality geht, ist der Name «Oculus» mittlerweile zu einem echten Schlagwort geworden. Dass die Hightech-Brille tatsächlich grosses Potenzial hat, hat nicht zuletzt die Übernahme durch Facebook im März dieses Jahres bewiesen. Immerhin hat das soziale Online-Netzwerk satte zwei Mrd. Dollar (rund 1,75 Mrd. Schweizer Franken) für das kalifornische Start-up auf den Tisch gelegt. Bislang wird die VR-Brille aber nur an Entwickler ausgegeben. Wann dann endlich auch eine reguläre Version des Geräts im Handel erscheinen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Los Angeles - Wenn es um die Entwicklung von massentauglichen Virtual-Reality-Headsets (VR) geht, setzen Hersteller und ... mehr lesen
Next3D verspricht intensives Erlebnis wie «direkt» am Platz.
Oculus hat mehr als 40'000 Entwickler-Versionen der Rift verkauft.
Facebook Bangalore - Facebook kauft für zwei Milliarden Dollar das Startup-Unternehmen Oculus VR. Die Firma will mit der Datenbrille Rift die ... mehr lesen
Computersimulation mit mehr dahinter
xirrus GmbH
Buchzelgstrasse 36
8053 Zürich
Surgical & Industry Microscope Systems
Beim Material fiel die Wahl auf eine dünne ...
«Chem-Phys»  San Diego - Forscher der University of California San Diego (UCSD) haben den ersten flexiblen, tragbaren Biosensor entwickelt, der biochemische und elektrische Signale misst. 
eGadgets Infrarotaufnahmen als Orientierungshilfe  Lausanne - Ein Forscherteam der EPFL arbeitet an einem Schutzvisier für Feuerwehrleute, der einen ...  
Damit könnten sich Bauteile aus Metall künftig dünnwandiger konstruieren und dadurch Ressourcen schonen lassen.
Dünnwandigerer Bau  Forscher des Max-Planck-Instituts für Eisenforschung (MPIE) haben einen neuartigen metallischen ...  
Digitalverband BITKOM  Geht es nach dem Willen des Grossteils der Verbraucher, könnten ...
Laut der Umfrage würden sich 13 Prozent der Befragten Waren aus dem Einzelhandel per Drohne liefern lassen.
Titel Forum Teaser
  • Keikobald aus Memphis TN 1
    Was ist eine Partitur Diese Meldung ist nur bedingt richtig. Musiker benutzen keine ... Do, 04.02.16 18:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Sinnbild einer fatalen Entwicklung Für digitales Spielen wird immer mehr Geld ausgegeben, und der ... Mo, 14.07.14 14:02
  • Believer aus Grenchen 53
    Total-Kontrolle der Waffen Es geht hier nicht nur um die Interessen einer sogenannten Waffenlobby. ... Fr, 30.05.14 22:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Sadotka aus Spreitenbach 1
    Bekannte Fälle? Gibt es irgendeinen bekannten Fall von Terrorismus im oder mithilfe des ... Sa, 11.01.14 22:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Selber Schuld, wer so ein Ding benutzt. Aber eine "Taschenlampen-App"? Heiliger ... Sa, 07.12.13 04:07
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Ein Segen? Einander short-messages zu schreiben, kann ja in Ordnung gehen, auch ... Mi, 27.11.13 12:08
Facebook plant einige Veränderungen.
DOSSIER Social Media Facebook: Kein Hinweis auf Nachrichten-Manipulation Washington - Eine interne Untersuchung ...
High Speed Vision Kameras
AOS Technologies AG
Täfernstrasse 20
5405 Baden - Dättwil
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 4°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten