Megapixel-Rekord
Nokia 808 PureView mit 41-Megapixel-Kamera
publiziert: Dienstag, 28. Feb 2012 / 14:31 Uhr

Nokia hat heute ein neues Smartphone mit besonderem Augenmerk auf Fotografie-Funktionen vorgestellt. Das Nokia 808 PureView soll als erstes über die PureView-Technologie verfügen, die später auch in anderen Nokia-Smartphones integriert werden soll.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das Nokia 808 PureView verfügt über einen 41 Megapixel Fotosensor mit 7728 x 5368 Pixeln, der im Zusammenspiel mit einer Carl-Zeiss-Optik für besonders gute Fotoergebnisse sorgen soll. Nokia hebt hervor, dass die Megapixel-Zahl besonders scharfe Bilder ermöglicht, in die auch nach der Aufnahme hineingezoomt werden kann. Auch kann das Bild später beschnitten und in der Grösse verändert werden, ohne dass die Bildqualität leidet. Jo Harlow, Vizepräsident von Nokia Smart Devices fügt hinzu, dass diese nachträgliche Bildbearbeitung mit Hilfe der riesigen Kameraauflösung der wahre Meilenstein sei.

PureView: 41 Megapixel für beste Bildqulaität

Die maximal nutzbare Pixelanzahl liegt bei 38 Megapixeln bei einem Bild mit 4:3 Seitenverhältnis. Zwar können Bilder auch in der höchsten Auflösung gespeichert werden, jedoch ist der hauptsächliche Zweck die nachträgliche Bearbeitung und Speicherung in kleineren Formaten. Im normalen Modus werden Bilder mit fünf oder acht Megapixeln gespeichert. Die PureView-Technologie reduziert dann mehrere «Roh-Pixel» zu einem, was zur Reduktion von optischen Verfälschungen führen soll. Nokia sieht den wichtigsten Nutzen der hohen Pixelanzahl deswegen in der Verarbeitung der Bildinformationen für den verlustfreien digitalen Zoom - die hohe Megapixel-Zahl sei daher eher ein Nebenprodukt der Zoom-Funktion, die durch PureView Einzug auch in andere Nokia-Smartphones finden soll.

Die Carl-Zeiss-Optik ermögliche besonders gute Ergebnisse bei schwachem Licht. Die Fotos können dann auch in kleineren Dateigrössen gespeichert werden, um mit Freunden in sozialen Netzwerken geteilt zu werden. Auch der Versand per E-Mail oder MMS soll einfach und schnell erfolgen.

Videofunktion: FullHD und Tonaufnahme in CD-Qualität

Das Nokia 808 PureView soll neben der Fotofunktion auch für Videos geiegnet sein. Videos können in FullHD 1080p aufgenommen und abgespielt werden. Im Video-Modus kann verlustfrei bis zu 4x gezoomt werden. Weitere Optimierungen, die Nokia als «Rich Recording» bezeichnet, ermöglichen, dass der Ton in CD-Qualität aufgenommen wird und einen Klang ermöglichen soll, wie es sonst nur mit einem externen Mikrofon möglich sei.

Das neue Nokia-Smartphone soll über die Dolby Headphone Technologie verfügen, die aus herkömmlichen Stereo-Signalen 5.1 Audio-Signale errechnet, die mit Hilfe von Kopfhörern oder 5.1-Hifi-Systemen virtuellen Raumklang ermöglicht.

Laut Nokia werde das «Nokia 808 PureView» mit Nokia Belle Feature Pack 1 ausgeliefert. Zum Preis und zur Verfügbarkeit macht Nokia noch keine Angaben.

-

(Martin Müller/Hans-Georg Kluge/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Helsinki - Der wankende finnische ... mehr lesen
Die Bilder beweisen, dass die Aufnahmen weder von einem Fahrrad aus noch mit dem Lumia 920 entstanden sind.  (Archivbild)
New York - Der strauchelnde Handypionier Nokia will mit neuen Windows-8-Smartphones im wichtigen Weihnachtsgeschäft das Ruder herumreissen. Am Mittwoch stellten die Finnen in New York ihr neues Flaggschiff Lumia 920 sowie das etwas kleinere Lumia 820 vor. mehr lesen 
«Nicht kleckern, sondern klotzen!» ... mehr lesen 1
Eine endgültige Einschätzung ist nur im Testbetrieb möglich.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern 6°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten