Neues Einsteigerhandy: Das SGH-X460 kommt
publiziert: Samstag, 18. Sep 2004 / 18:48 Uhr

Der koreanische Hersteller Samsung stellte bereits im Februar zahlreiche neue Handy-Modelle vor, darunter auch das handliche Leichtgewicht X450. Nun soll demnächst auch das Nachfolgemodell X460 in die Läden kommen - zumindest in Asien.

Das Samsung SGH-X460 hat eine sehr einfache Austattung.
Das Samsung SGH-X460 hat eine sehr einfache Austattung.
Mit Aussenmassen von 84,5 mal 42,5 mal 22,8 Millimetern wiegt das X460 sogar nur 75 Gramm. Das Einsteigerhandy ist allerdings auch weder mit einer Kamera, noch mit Radio oder MP3-Player ausgestattet. Immerhin versendet es EMS und MMS, bietet Java-Spiele und hat ein Telefonbuch für 1 000 Einträge. Dem Nutzer steht insgesamt 8 MB Speicherplatz zur Verfügung. Das Display ist 128 mal 160 Pixel gross und kann 65 000 Farben darstellen.

Die Standby-Zeit soll bis zu 230 Stunden betragen; die Gesprächszeit bis zu 3,5 Stunden. Was der Handschmeichler kosten soll, hat Samsung noch nicht verraten.

Neuer Bildsensor mit zwei Megapixel

2,8 mal 2,8 Mikrometer gross ist ein neuer Chip aus dem Hause Samsung. Mit dem CMOS-Sensor soll es möglich sein, Handykameras mit zwei Megapixeln zu bauen. Die Lichtempfindlichkeit des Chips soll so hoch sein, dass auch in Räumen ohne einen teilweise bei Kamerahandys schon vorhandenen Blitz gute Aufnahmen möglich sein sollen. Der Stromverbrauch des Chips wird von Samsung mit 80 Milliwatt pro Sekunde angegeben.

(Marie-Anne Winter/Thorsten Neuhetzki/teltarif.ch)

Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
.app Domains jetzt registrieren
.app Domains jetzt registrieren
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter im In- und Ausland. Attraktive deinname.app Domains können nun ab sofort für nur 29.- CHF pro Jahr bei uns registriert werden. mehr lesen 
Überblick über die Entwicklung des Bauhauptgewerbes  «BauFakten» verschafft durch einfache Visualisierung der Daten einen raschen Überblick über die ... mehr lesen  
BauFakten App
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 15°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 16°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 21°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten