Skype für Windows Phone
Neue Windows Phones vorgestellt: Nokia Lumia 610 und Lumia 900
publiziert: Montag, 27. Feb 2012 / 12:10 Uhr
Nokia Lumia 610
Nokia Lumia 610

Der finnische Handy-Riese Nokia zeigt auf dem heute in Barcelona offiziell eröffneten Mobile World Congress mit dem Nokia Lumia 610 das erste Smartphone mit einer neuen abgespeckten Variante des mobilen Microsoft-Betriebssystems Windows Phone 7.

6 Meldungen im Zusammenhang
Das Smartphone verfügt über einen 3,2 Zoll grossen Touchscreen und eine 5-Megapixel-Kamera. Wie beim Nokia Lumia 710 haben die Nutzer die Möglichkeit, die Oberschale zu wechseln. Auch ansonsten ist das Nokia Lumia 610 das erwartete abgespeckte Einsteiger-Modell: Der Arbeitsspeicher liegt dank der abgesenkten Voraussetzungen, die Microsoft wohl mit dem Tango-Update einführt, bei nur 256 MB. Der Prozessor ist etwas langsamer ausgefallen. Die Oberfläche unterscheidet sich jedoch auf den ersten Blick nicht von dem bisher bekannten Betriebssystem, und auch Apps wie beispielsweise die Navigations-Lösung von Nokia ist an Bord. Den Preis für das Lumia 610 legt Nokia auf 189 Euro plus Steuer fest, am Ende also rund 230 Euro.

Das zweite neue Windows Phone von Nokia für Europa ist mit dem Lumia 900 ein High-End-Modell. Über eine Europaversion des bereits zur 2012 International CES vorgestellten Nokia Lumia 900 wurde bereits seit Wochen spekuliert. Das in der Gerüchteküche häufig als Nokia Lumia 910 benannte Smartphone kommt mit der aktuellen Software Windows Phone 7.5 (Mango) auf den Markt. Das Smartphone bekommt ebenso wie die US-Variante einen 4,3 Zoll grossen Touchscreen, der eine Auflösung von 800 mal 480 Pixel bietet - mehr Auflösung unterstützt Microsoft noch immer nicht. Der interne Speicherplatz, der sich - wie bei allen Modellen mit dem Microsoft-System - nicht erweitern lässt, beträgt 16 GB. Unter der Haube arbeitet ein 1,4-GHz-Prozessor und 512 MB RAM. Die Haupt-Kamera auf der Rückseite verfügt über eine Auflösung von 12 Megapixel und kann neben Fotos auch HD-Videos aufzeichnen Dazu kommt eine 1,3-Megapixel-Frontkamera für Video-Chats. Mobile Datenübertragungen sind laut Nokia mit DHSPA und damit doppelter Geschwindigkeit von HSPA+ möglich, sofern die Netze dies unterstützen. Die häufig erwartete Unterstützung europäischer LTE-Netze fehlt hingegen und bleibt dem US-Markt und Kanada vorbehalten. Der Preis für das Lumia 900 wird von Nokia mit 480 Euro angegeben, aber auch hier müssen noch die individuellen Steuern hinzugerechnet werden. Damit wird das Nokia Lumia 900 über 550 Euro kosten.

Skype für Windows Phone verfügbar

Neues gibt es von der App-Front für Windows Phone 7. Die VoIP-Applikation Skype ist ab heute vefügbar, vorerst allerdings noch als Beta-Version. Sie kann ab sofort kostenlos aus dem Marketplace heruntergeladen werden. Eine direkte Integration in das Betriebssystem wird es erst mit Windows Phone 8 geben.

Windows Phones sollen künftig günstiger werden

Schon viele Wochen vor dem MWC gab es vermehrt Gerüchte zu einer neuen Version des Windows-Phone-Betriebssystems, die von Microsoft unter dem Codenamen Tango vorbereitet wird. Dabei werden die Hardware-Anforderungen heruntergeschraubt, so dass Hersteller günstigere Geräte produzieren können. Microsoft hofft hier offenkundig, in Zukunft mit einem 99-Euro-Windows-Phone die Massen endgültig auf seine Seite ziehen zu können. Das wird allerdings noch dauern, wenn auch das Einsteigermodell von Nokia noch mehr als das Doppelte kostet.

(alb/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Video-Clips ziehen über Verarbeitung, Display- und Antennenprobleme des Konkurrenten her.
Espoo - Pünktlich zum Start des ... mehr lesen
Nokia schwimmen die Felle im Smartphone-Markt zusehends davon: Kurz vor ... mehr lesen
Nokia-Konzernchef Stephen Elop und der Vorsitzende der China Telecom Wang Xiaochu.
Barcelona - Barcelona ist seit Montag wieder die Hauptstadt der Mobilfunk-Welt: Die ... mehr lesen
Barcelona ist seit Montag wieder die Hauptstadt der Mobilfunk-Welt.
Weitere Artikel im Zusammenhang
HTC Vita mit Playstation-Zertifizierung.
Am kommenden Montag, dem 27. ... mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden» meint der Telecom-Experte Jean-Claude Frick.
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre ...
Comparis-Umfrage bei Telecom-Providern  Die Betreiber des öffentlichen Verkehrs, Fitness-Studios und Anbieter diverser im Lockdown verbotener Veranstaltungen zeigen sich kulant und verlängern die Abos oder erstatten Geld zurück. Nicht so die Telecom-Provider: Wegen der Grenzschliessungen nicht nutzbare Roaming-Guthaben müssen sich die Kunden ans Bein streichen. Einzig Salt erstattet den Kaufpreis für nicht verwendete Datenpakete zurück - aber nur auf Anfrage. «Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden», kritisiert Comparis-Telecomexperte Jean-Claude Frick. Er fordert die Anbieter auf, flächendeckend Roaming-Guthaben zu erstatten. mehr lesen 
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich ... mehr lesen  
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter im In- und Ausland. Attraktive deinname.app Domains können nun ab sofort für ... mehr lesen
.app Domains jetzt registrieren
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 4°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern 3°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 3°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten