Neue Software für iPhone und iPhone 3G verfügbar
publiziert: Mittwoch, 20. Aug 2008 / 19:33 Uhr

Wie berichtet lassen neue Features für das Apple iPhone und das iPhone 3G offenbar noch auf sich warten. Dafür hat Apple eine neue Firmware-Version veröffentlicht, die vor allem bisherige Fehler beheben soll.

Ob das neue Betriebssystem die UMTS-Verbindungsprobleme beim iPhone 3G beseitigt hat, ist bislang unklar.
Ob das neue Betriebssystem die UMTS-Verbindungsprobleme beim iPhone 3G beseitigt hat, ist bislang unklar.
3 Meldungen im Zusammenhang
In der Vergangenheit wurde unter anderem ein schlechter UMTS-Empfang beim iPhone 3G kritisiert. Ausserdem reagiert das iPhone seit Update auf die Firmware 2.0 auf Eingaben teilweise sehr träge.

Die neue Firmware hat die Versionsnummer 2.0.2. Die Datei ist knapp 249 MB gross und kann über die iTunes-Software auf den PC oder Mac geladen und von dort auf dem iPhone installiert werden. Zuvor legt iTunes eine Sicherung aller Daten auf dem iPhone an.

Auch die Konfiguration bleibt nach dem Firmware-Update, das im Test der teltarif.de-Redaktion etwa eine Viertelstunde in Anspruch nahm, erhalten.

Betriebssystem nach dem Update stabiler und schneller

Auffällig ist, dass das Betriebssystem nun stabiler funktioniert als bisher. Das iPhone reagiert schneller auf Eingaben und durch die im Gerät gespeichert Kontakte kann man wenige Sekunden nach Aufruf des entsprechenden Menü-Buttons scrollen, während das Aufrufen des Kontakte-Menüs bislang das iPhone für 30 Sekunden lahm gelegt hatte.

Neue Funktionen gibt es - wie schon beim Update auf die Firmware 2.0.1 - nicht. Ob sich durch das die neue Version des Betriebssystems die UMTS-Verbindungsprobleme beseitigen liessen, ist bislang unklar.

In jedem Fall bringt das neue Betriebssystem aber eine neue Modem-Firmware mit sich. Diese hat die Versionsnummer 02.08.01, wie man dem Menü des Telefons entnehmen kann.

Ein Jailbreak (beim iPhone 3G) bzw. ein SIM-Unlock plus Jailbreak (beim iPhone der ersten Generation) ist nach Installation der Firmware 2.0.2 nicht mehr möglich. Bleibt abzuwarten, wann es beispielsweise für die PWNAGE- und WinPWN-Software entsprechende Updates gibt.

(von Markus Weidner/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Einführung des iPhone in der Schweiz sei für Orange eine «enorme Herausforderung» gewesen.
Lausanne - Andreas Wetter, Chef des Mobilfunkanbieters Orange, gesteht Fehler bei der Einführung des Kult-Handys iPhone ein. Bei der Reservation der Geräte des US-Computerkonzerns Apple ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Fotografie Der Premium-Kamerahersteller Leica bringt sein erstes Telefon auf den Markt: Das Leitz Phone 1 wird seit dem 16. Juli exklusiv in Japan verkauft. Mit dem ersten eigenen Smartphone setzt die Leica Camera AG nun auf hochqualitative, schnell teilbare Fotos für die sozialen Medien. mehr lesen  
Publinews Kampf dem Tracking  Nachdem Apple das ungefragte Werbetracking von Apps eingeschränkt hat, zieht nun Konkurrent ... mehr lesen  
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles Android-Handys.
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein ... mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 6°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 7°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Bern 2°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Genf 3°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten