Netbooks im mittleren Preisbereich überzeugen
publiziert: Samstag, 24. Jan 2009 / 23:49 Uhr

Netbooks der dritten Generation überzeugen im Praxistest. Grosse Festplatten und lange Akkulaufzeit sind auch schon in der mittleren Preisklasse Standart.

Die Geräte, wie hier das EeePC S101, überzeugen im Praxistest.
Die Geräte, wie hier das EeePC S101, überzeugen im Praxistest.
8 Meldungen im Zusammenhang
Mit dem beliebten Notebook Eee PC hat Asus eine völlig neue Geräteklasse auf dem Hardware-Markt etabliert. Mittlerweile steht bereits die dritte Generation der sogenannten Netbooks in den Regalen der grossen Elektronikmärkte.

Im Praxistest überzeugten die Geräte im mittleren Preisbereich, wie die Zeitschrift «c't» (Ausgabe 3/09) berichtet. Hochpreisige Geräte lohnten sich demnach nur, wenn der Nutzer auf Design, spieletaugliche Hardware oder ein 12-Zoll-Display besonderen Wert legt.

Winzige Tasten

Die Minimodelle mit einer Bilddiagonalen von lediglich 8,9 Zoll haben zwar den Vorteil einer extrem kompakten Bauweise. Dadurch passen sie auch in kleine Taschen. Doch in der Praxis erweisen sich die baubedingt winzigen Tasten für Vielschreiber als Arbeitshindernis.

Auch unter den 10-Zoll-Modellen haben nur wenige gut bedienbare Tastaturen, wie die c't berichtet. Darunter sind Geräte von Asus, Dell, MSI, Samsung und Schenker.

8-Stunden-Akku von Samsung

Samsung bietet derzeit mit dem NC10 ein Modell für rund 400 Euro an, dessen Akku fast acht Stunden lang durchhält. Das schaffen selbst die Geräte für über 500 Euro nicht. «Die 10-Zoll-Netbooks im mittleren Preisbereich sind ein guter Kompromiss», sagt deshalb «c't»-Experte Florian Müssig.

Netbooks, die über einen Atom-Prozessor von Intel und ein Gigabyte Arbeitsspeicher verfügten, erlaubten unter Windows XP und Linux die problemlose Nutzung der meisten Anwendungen.

Matter Bildschirm empfohlen

Mittlerweile arbeiten die meisten Netbooks nicht mehr mit Flashspeicher, sondern sind mit Festplatten ausgestattet, die in vielen Fällen 160 Gigabyte an Daten fassen. Es gibt aber auch Modelle mit 80-Gigabyte-Platte. Netbooks mit 16-Gigabyte-Flashspeicher bieten nur wenig Platz zum Ablegen von Musik oder Videos.

Wer viel mit dem Netbook arbeiten will, dem empfiehlt die Zeitschrift ein Modell mit mattem Bildschirm. Spiegelnde Displays zeigten die Farben zwar satter an. Bei wechselnden Lichtsituationen werde die tägliche Arbeit allerdings erschwert. Wer mit dem Netbook auch spielen möchte, findet für rund 600 Euro derzeit das Asus N10J. Es verfügt über einen Nvidia-Grafikchip, ist allerdings vergleichsweise schwer.

(Sascha Recktenwald/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Er sorgte für Aufsehen auf der CES ... mehr lesen
Mit dem Ion bedient Nvidia den Ruf der Netbook- und Nettop-Besitzer nach besserer Grafikleistung.
Samsung stellt nach dem N310 ... mehr lesen
Das Samsung N110 - wie auch das N120 - wird mit Windows XP ausgeliefert.
Das MacBook Air war praktisch Vorbild im High-End-Segment des Netbook-Markts.
eGadgets Taipeh/London - Bislang hat sich ... mehr lesen
eGadgets Hannover - Der PC-Hersteller Asus ist mit einigen neuen Geräten zur CeBIT ... mehr lesen
Der Eee Keyboard PC begründet laut Asus eine neue Gerätekategorie.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Android läuft auf einem EeePC.
Mountain View/Helsinki/Taipeh - ... mehr lesen
Sunnyvale/Milan - AMD sieht die ... mehr lesen
AMD-CEO Dirk Meyer: Kunden müssten Kompromisse eingehen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Sony h.ear go in Lime Yellow: Unübersehbar und auch unüberhörbar.
Sony «h.ear go»  Halbwegs akzeptablen Klang tragbar zu machen ist das Ziel vieler Audio-Hersteller und die Bluetooth-Lautsprecher, die es unterdessen zu ... mehr lesen  
Streamingdienste  Stockholm - Der Musik-Streamingdienst Spotify hat seine Nutzerzahl bis Ende 2105 auf rund 89 Millionen gesteigert. Der Umsatz des Marktführers ... mehr lesen  
Seit der Gründung 2008 hat Spotify noch keinen Gewinn gemacht.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 17°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 17°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 22°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten