Zurückhaltender Erfolg
Microsoft verkauft Surface-RT-Tablet jetzt über Amazon
publiziert: Donnerstag, 13. Dez 2012 / 09:09 Uhr
Noch ist das Surface unter allen Geräten mit Windows 8 und Windows RT das populärste Gerät.
Noch ist das Surface unter allen Geräten mit Windows 8 und Windows RT das populärste Gerät.

Konzern verabschiedet sich vom Exklusiv-Vertrieb im eigenen Store.

4 Meldungen im Zusammenhang
Microsoft vertreibt sein erstes eigenes Surface-Tablet nicht mehr exklusiv über seine eigenen Kanäle, sondern vermarktet das Gerät auch über den Onlinehändler Amazon. Über Amazon.de ist das Gerät mit einem Speicher von 64 Gigabyte und Windows RT-Betriebssystem für 849 Euro gelistet. Als Liefertermin wird der 15. Dezember genannt. Unter Amazon.com sind dagegen das Surface mit 32 Gigabyte Speicher für einen Preis von 568 Dollar sowie die Variante mit 64 Gigabyte inklusive Touch-Cover für 812 Dollar verfügbar. Zuletzt war spekuliert worden, dass Microsoft das Gerät auch in den stationären Handel bringen wird.

Mit dem Surface tritt Microsoft zum Start seines neuen Betriebssystems Windows 8 erstmals direkt gegen seine Hardware-Partner wie Samsung, Dell oder Toshiba an. Unter den Elektronik-Herstellern war dieser Schritt mit gemischten Gefühlen aufgenommen worden. Möglicherweise aus Rücksicht darauf hatte Microsoft bislang immer betont, sein Surface nur über die eigenen Online-Kanäle wie den Microsoft Store und auf einer eigenen Website zu vertreiben.

Vorerst sind zwei erste Modelle mit dem abgespeckten System Windows RT speziell für ARM-Prozessoren verfügbar. Für Januar hat Microsoft inzwischen weitere Modelle mit Windows 8 Pro und Intels x86er Computerchips angekündigt. Darüber hinaus plant der Konzern für das Jahr 2013 drei weitere Modelle mit Touchscreens von 14,6 Zoll, 11,6 Zoll und 8,6 Zoll Diagonale.

Unterschiedliche Einschätzungen zum Verkaufserfolg

In der Branche kursieren weiterhin unterschiedliche Einschätzungen zum Verkaufserfolg des Geräts. Microsoft-Chef Steve Ballmer war nach anfänglichen überschwänglichen Erwartungen zuletzt zurückgerudert und bescheinigte dem Gerät einen eher «moderaten Start». Als möglichen Grund hatten manche Analysten die Tatsache ausgemacht, dass es kaum Geräte der grossen Hersteller in den Läden gab. Selbst wenn man eines hätte kaufen wollen, sei in den USA kaum irgendwo ein Gerät aufzutreiben gewesen, sagte vor rund einer Woche der IDC-Analyst Bog O'Donnell.

Wie das Magazin «Forbes» berichtet, ist das Surface unter allen Geräten mit Windows 8 und Windows RT noch immer das populärste Gerät. AdDuplex, Betreiberin einer Cross-Werbeplattform für viele Windows-8-Anwendungen, hatte mit Hilfe von 71 verschiedenen Apps die Anfragen innerhalb von 24 Stunden (am 7. Dezember) auf den diversen Geräten gemessen. Danach führt weiterhin das Surface, inzwischen dicht gefolgt von drei preisgünstigen Geräten des Herstellers HP. Beim Surface ging der Anteil allerdings von 11 Prozent auf 6 Prozent zurück.

(Alexander Kuch/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Nachdem das Surface-Tablet mit Windows RT von Micro­soft bisher nur im ... mehr lesen 2
Bisher war das Surface nur in Online-Shop erhältlich, ab dem 14. Februar soll es jedoch im freien Handel zu kaufen sein.
Tablet mit Windows 8 Pro kommt mit Stylus, aber ohne Cover. mehr lesen
Preislich konkurriert das neue Surface-Modell mit Ultrabooks.
Das neue Surface-Tablet von Microsoft ist offiziell noch nicht lieferbar, ausgewählte Hotels in einigen Grossstädten bieten es aber ihren Gästen zur Benutzung an. teltarif.ch konnte das Windows-Tablet mit beiden Tastaturen ausführlich unter die Lupe nehmen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen  
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
St. Gallen 1°C 1°C gewittrige Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Bern 2°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten