Schnelle Plattform, dafür dick und schwer
Microsoft Surface Pro ausprobiert: Echtes Arbeits-Tablet
publiziert: Freitag, 8. Mrz 2013 / 11:57 Uhr

In Sachen neuer Hardware gibt es auf der CeBIT 2013 (Alles zur Messe in Hannover) nur wenige echte Highlights, eines davon ist allerdings das Microsoft Surface Pro, das der Software-Riese an seinem Stand in Halle 4 zur Schau stellt.

6 Meldungen im Zusammenhang
Das neue Tablet mit Windows 8 als Betriebssystem soll in den nächsten Monaten in Deutschland zu einem noch nicht genannten Preis, der allerdings bei rund 900 Euro liegen dürfte, in den Handel kommen.

Das Microsoft Surface Pro ist mit seinem 11,6 Zoll grossen Display, das 1920 mal 1080 Pixel auflöst und helle und angenehme Farben darstellt, etwas grösser als das mit Windows RT ausgestattete erste Surface-Tablet. Mit fast 900 Gramm Gewicht und einem knapp 1,5 Zentimeter dicken Gehäuse weder flach noch leicht geraten, sondern im Gegenteil ein ordentlicher Brummer. Das Tablet ist jedoch gut ausbalanciert, es kommt einem in der Hand nicht ganz so schwer vor. Zum dauerhaften Nutzen ohne Abstützen ist das Gewicht aber auf jeden Fall zu hoch. Die Verarbeitung und das edle Material überzeugen auch bei diesem Surface-Modell, die Microsoft-Modelle kommen wirklich schick und gleichzeitig robust daher. Der ausklappbare Ständer an der Rückseite ist auch hier vorhanden und äusserst praktisch.

Ausstattung wie ein Notebook

Im Inneren werkelt mit dem Intel Core i5 ein waschechter Notebook-Prozessor, zusammen mit den 4 GB RAM und wahlweise 64 oder 128 GB internem Speicherplatz - natürlich in SSD-Form - kann sich das durchaus sehen lassen. Hier steht damit ein Tablet, mit dem man tatsächlich in Sachen Performance arbeiten kann wie mit einem Note- oder Ultrabook. Die Geschwindigkeit ist auf den ersten Blick dann auch mehr als ordentlich, die Menüs flutschen dahin und Anwendungen starten ohne nennenswerte Verzögerung. Im Gegensatz zum ARM-basierten Surface ist das Surface Pro allerdings aktiv gekühlt, ein kleiner Schlitz läuft einmal rund um das Gerät. Im Trubel der Messehallen liess sich leider nicht seriös beurteilen, wie laut das Windows-Tablet im Alltag ist.

Wie beim Surface RT gibt es auch beim Surface Pro die Möglichkeit, das Tablet mit einer zusätzlichen Tastatur zu versehen. Microsoft bietet zwei Sorten dieser Zubehör-Teile an, die gleichzeitig beim Transport als Schutz für das Display dienen. Das Touch Cover ist dabei mit reinen Touch-Schaltflächen ausgestattet, während das Type Cover eine kurzhubige Notebook-Tastatur mit flachen Tasten mitbringt. Beide sind durchaus praktisch, vor allem, wenn mit dem Tablet unterwegs längere Texte getippt werden sollen. In der Funktion unterscheiden sich beide Modelle nicht von den Tastaturen des Surface RT, sie sind allerdings wegen des etwas grösseren Tablets auch ein kleines bisschen mitgewachsen und breiter geworden.

Insgesamt kann das Microsoft Surface Pro im ersten Eindruck durchaus überzeugen, wie es sich im Alltag schlägt - vor allem bei dem Gewicht und mit der aktiven Kühlung - , bleibt abzuwarten.

(Steffen Herget /teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Acer Iconia W510 im Test.
Kein reines Multimedia-Consumer-Tablet, sondern ein Arbeitsgerät. mehr lesen
Bei etwa 400'000 Geräten handelt es sich um das Microsoft Surface Pro. mehr lesen
Nicht ganz der Erfolg den sich Microsoft gewünscht hätte.
Die Veranstalter sehen eine qualitative Verbesserung der CeBIT.
Hannover - Weniger ist mehr - so sehen es zumindest die Verantwortlichen der weltgrössten Computermesse CeBIT, die dieses Jahr wieder merklich Gäste verlor. Wichtiger als ... mehr lesen
Bislang wurde der Tablet-Markt vor allem durch das Apple iPad beherrscht. Dazu ... mehr lesen
Mit BlueStacks kann man Android-Apps auch auf Windows 8 benutzen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bisher war das Surface nur in Online-Shop erhältlich, ab dem 14. Februar soll es jedoch im freien Handel zu kaufen sein.
eGadgets Nachdem das Surface-Tablet mit Windows RT von Micro­soft bisher nur im ... mehr lesen 2
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
Mickael L. Perrin in seinem Labor an der Empa.
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen «ERC Starting Grants» der EU sowie eines der 32 Eccellenza-Förderungsstipendien des Schweizerischen Nationalfonds (SNF). Er wird eine Assistenzprofessur an der ETH Zürich antreten - und seine Forschung an der Empa fortsetzen. mehr lesen 
Eine Studie auf Basis von Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) zeigt: Erwerbstätige wissen häufig nicht, dass sie mit Künstlicher Intelligenz (KI) arbeiten. mehr lesen
Künstliche Intelligenz hat sich fast unbemerkt in vielen Produktionsprozessen etabliert.
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
Anwendungsbereiche und Einsatzorte im Überblick  Smart Home Technologien bieten Ihnen eine grosse Vielfalt an Lösungen für mehr Komfort in den eigenen vier Wänden. Die Anwendungsbereiche erstrecken sich von Smart Home Beleuchtungen über ... mehr lesen  
Moskau - Russische Ingenieure der National University of Science and Technology MISiS haben zusammen mit dem Karfidov-Labor einen funktionierenden Prototyp eines Automaten für die ... mehr lesen
Die Zutaten werden vorbereitet und vorgekocht.
EGADGETS: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen -2°C -1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -2°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 0°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 6°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten