Massenproduktion flexibler Displays läuft an
publiziert: Dienstag, 10. Jul 2012 / 21:27 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 10. Jul 2012 / 22:10 Uhr
Bevor die Technologie Mainstream wird, werden noch ein paar Jahre vergehen.
Bevor die Technologie Mainstream wird, werden noch ein paar Jahre vergehen.

Taipeh - Asiens Display-Produzenten investieren derzeit in die Erforschung und Entwicklung von flexiblen Displays, biegsamen Bildschirmen, die als nächste grosse Errungenschaft der IT-Branche gehandelt werden.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das Taiwan's Industrial Technology Research Institute arbeitet an einer Versorgungskette, mit der die Kommerzialisierung dieser neuen Technologie gelingen soll.

Seit Samsung das YOUM-Display vorgestellt hat, treiben taiwanesische Produzenten die Entwicklung voran. Laut Experten wollen die Taiwanesen den Sprung auf den Zug nicht verpassen und diese revolutionäre Technologie an sich vorbei ziehen lassen.

Weiterentwicklung nötig

«Der Vorteil von flexiblen Displays ist, dass sie aus Plastik sind und dadurch unzerbrechlich. Die ersten Displays, die auf den Markt kommen, werden noch sehr klein sein. Ich warte auf die grossen Displays, die man sich wie ein Rollo ausziehen kann», sagt Ulrike Kuhlmann, Redakteurin beim Magazin für Computertechnik c´t. Der Expertin nach werden die ersten Displays nicht wirklich flexibel sein, sondern nur gebogen.

«Ich glaube nicht, dass wir in den nächsten zwei Jahren ein Smartphone mit biegsamem Display in den Verkaufsregalen sehen werden. Es wird bestimmt Prototypen geben, aber bis diese Innovation zum Mainstream wird, dauert es noch mehrere Jahre», unterstreicht Kuhlmann. Zudem erwartet sie sich einen grossen Einfluss auf die Wirtschaft. «In den ersten Jahren wahrscheinlich noch nicht, in zehn Jahren, wenn die Fertigung angelaufen ist und die Preise fallen, umso mehr.»

 

 

(fest/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Kingston - Forscher am Human Media Lab der kanadischen Queen's University ... mehr lesen
eGadgets Klappen, knicken, rollen und biegen ... mehr lesen
Biegsames Display bei Samsung.
Seoul - Südkoreanische Forscher ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Technologie  Bern - Der Technologiekonzern Ascom erwartet einen Verlust im ersten Halbjahr. Für das zweite ... mehr lesen  
Ascom ist für das zweite Halbjahr zuversichtlicher.
eGadgets Grosse Kulleraugen  Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause ... mehr lesen  
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. ... mehr lesen  
Bei der Erstellung des Zugänglichkeitsplans in Wil werden auch Betroffene miteinbezogen.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 6°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 7°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten