London mausert sich zum WLAN-Paradies
publiziert: Dienstag, 17. Jul 2007 / 14:13 Uhr

London - In London ist das europaweit grösste kostenlose Regional-WLAN-Netz in Betrieb gegangen. Auf rund 22 Kilometer Länge entlang der Themse stehen ab sofort für Cafes, Hotels, Restaurants, Büros aber auch Bootshäuser Hotspots zum Einwählen ins Internet zur Verfügung.

Bisher waren die Hotspots vor allem bei Hotels beliebt.
Bisher waren die Hotspots vor allem bei Hotels beliebt.
Das Angebot kann ohne anfallende Gebühren genutzt werden. Im Gegensatz zu öffentlich finanzierten anderen Stadtprojekten, werden die anfallenden Kosten durch Werbeeinschaltungen abgedeckt.

Für eine 15-minütige Nutzung müssen Nutzer lediglich einen 15- bis 30-Sekunden-Spot über sich ergehen lassen.

Als Betreiber der Initiative fungieren der britische Internet Service Provider MeshHopper, der für den Bau des 22 Kilometer langen Netzes verantwortlich zeichnet, und der Free-WLAN-Provider free-hotspot.com.

Höhere Bandbreite gegen Gebühr

MeshHopper hatte die WLAN-Meile an der Themse schon vor einigen Jahren zu bauen begonnen. Der Umstieg vom kostenlosen auf ein kostenpflichtiges Modell ging dabei aber nicht auf.

Durch die Kooperation mit free-hotspot.com will man nun wieder unentgeltlich WLAN anbieten. Unterstützt wird das Geschäftsmodell durch die parallele Weiterführung eines kostenpflichtigen Dienstes, das eine höhere Bandbreite verspricht und auf Werbung verzichtet.

Während beim Gratis-Surfen nur eine Bandbreite von 256 Kbps geboten wird, stehen beim kostenpflichtigen Angebot 512 Kbps zur Verfügung. Als Monatstarif sind 9,95 Pfund vorgesehen.

WLAN in weiteren Städten geplant

Wie die Betreiber mitteilten, wolle man das 22 Kilometer lange Netz in den nächsten Monaten auf 35 Kilometer ausbauen.

Indes hat der free-hotspot.com-CEO Dan Toomey bereits anklingen lassen, dass man weitere europäische Grossstädte mit ähnlichen Initiativen beglücken möchte.

Aktuell betreibt das Unternehmen über 1000 kostenlose Hotspots in 16 Ländern Europas. Zumeist wird das werbefinanzierte Angebot von Hotels, Cafes, Restaurants, aber auch von Kaufhäusern oder Autobahnraststätten in Anspruch genommen.

(rr/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. ...
Anwendungsbereiche und Einsatzorte im Überblick  Smart Home Technologien bieten Ihnen eine grosse Vielfalt an Lösungen für mehr Komfort in den eigenen vier Wänden. Die Anwendungsbereiche erstrecken sich von Smart Home Beleuchtungen über smarte Heizungssteuerung bis hin zu ganzen Smart Home Systemen für das Haus oder die Wohnung. Erfahren Sie hier, welche Vorzüge Ihnen die smarten Lösungen bieten. mehr lesen 
Galerien Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante ... mehr lesen  
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Die Zutaten werden vorbereitet und vorgekocht.
Moskau - Russische Ingenieure der National University of Science and Technology MISiS haben zusammen mit dem Karfidov-Labor einen funktionierenden Prototyp eines Automaten für die ... mehr lesen  
Neue Eiswürfel mit grossem Potenzial bei Kühlung und Versand von Lebensmitteln  Forscher der Universität von Kalifornien in Davis haben eine neue Art von Kühlwürfeln entwickelt, die die Kühlung und den Versand von Lebensmitteln revolutionieren könnten, ohne auf Eis oder herkömmliche Kühlpacks angewiesen zu sein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Die Produkte von Lush sind eigentlich wie für den Feed einer durchschnittlichen Instagram-Userin gemacht.
DOSSIER Social Media Seifenhersteller Lush zieht sich von Social Media zurück Die Kosmetikmarke Lush hat nach ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 4°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Basel 4°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
St. Gallen 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee trüb und nass
Bern 2°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Luzern 3°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Genf 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
Lugano 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten