LG Optimus LTE: Android-Smartphone mit IPS-Display
publiziert: Freitag, 7. Okt 2011 / 12:19 Uhr
LG Oprimus LTE.
LG Oprimus LTE.

Nach Samsung und HTC hat nun auch LG ein Smartphone angekündigt, das mit der schnellen Mobilfunk-Technik LTE funkt. Das LG Optimus LTE soll neben seiner schnellen Datenübertragung vor allem mit seinem hochauflösenden IPS-Display punkten.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der koreanische Hersteller will sein neues Smartphone-Modell zunächst nur auf dem heimischen Markt zur Verfügung stellen. Ob und wann das LG Optimus LTE auch ausserhalb Koreas erhältlich sein wird, wollte LG bisher noch nicht verraten.

LG Optimus LTE mit «True-HD-IPS»-Display

Das LG Optimus LTE wurde mit einem 4,5 Zoll grossen «True-HD-IPS»-Display ausgestattet, das 1280 mal 720 Pixel auflöst. IPS-Displays sind vor allem aus der Fotografie bekannt und bestechen mit einer hohen Farbgenauigkeit und einer kräftigen, realitätsnahen Farbdarstellung. «LG Optimus LTE ist das erste Smartphone in Korea, das HD-Inhalte lebendig und klar in einem 4G-Netz anbietet», so Dr. Jong-Seok Park, Präsident und CEO von LG Electronic. «Unser Ziel ist es, ein führender Anbieter von LTE-Geräten zu werden, indem wir immer wieder neue, auf unseren LTE-Patente und unser Know-how basierende Produkte anbieten.»

Angetrieben wird das neue Smartphone von einem 1,5-GHz-Dual-Core-Prozessor, dem 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Als Betriebssystem kommt Android 2.3 (Gingerbread) zum Einsatz. Ins Internet geht das LG Optimus LTE über die mobilen Datendienste HSPA+ oder LTE. Auch ein WLAN-n-Modul bringt das neue Smartphone mit. Der interne Speicher hat eine Grösse von 4 GB und lässt sich mithilfe einer micro-SD-Speicherkarte auf bis zu 32 GB erweitern. Eine 16-GB-Karte ist im Lieferumfang bereits inkludiert.

Die Kamera auf der Rückseite des LG Optimus LTE hat 8 Megapixel und erlaubt neben Fotos auch das Aufzeichnen von HD-Videos im Format 1080p. Für Videotelefonie hat auf der Vorderseite zudem eine 1,3-Megapixel-Kamera Platz gefunden. Eine HDMI-Schnittstelle und DLNA komplettieren die Ausstattung des neuen LTE-Smartphones. Der Akku des 132,9 mal 67,9 mal 10,4 Millimeter grossen Gerätes hat eine Kapazität von 1 830 mAh. Das Gewicht des LG Optimus LTE beläuft sich auf 135 Gramm.

LTE-Smartphones von HTC, LG und Samsung

Einen Termin für den Marktstart in Korea nannte LG bislang nicht. Auch zu welchem Preis das LG Optimus LTE angeboten werden wird, ist noch unklar. Die beiden Konkurrenten Samsung und HTC haben mit dem Samsung Galaxy S2 LTE bzw. dem HTC Raider ebenfalls zwei mit einem LTE-Modul ausgestattete Smartphones vorgestellt. Beide Android-Geräte bieten ein ähnlich grosses HD-Display wie das nun vorgestellte LG-Smartphone und sind vorerst nur in Korea erhältlich.

(Rita Deutschbein/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der koreanische Hersteller LG setzt, wie einige andere, bei seinen Android-Smartphones auf immer schnellere Prozessoren. Ab ... mehr lesen
LG P880 Optimus 4X HD.
Der koreanische Hersteller LG hat mit dem Optimus Pad LTE heute sein zweites Tablet angekündigt. mehr lesen
LG Optimus Pad LTE: LTE-Tablet mit 8,9 Zoll grossem IPS-Display
So soll das neue LTE-Smartphone von Samsung aussehen.
Das Samsung Galaxy S II ist seit wenigen Monaten erhältlich und wird als neues ... mehr lesen 3
Bern - Die Eidg. Kommunikationskommission (Comcom) hat die lang erwartete Vergabe der Schweizer Mobilfunkfrequenzen auf ... mehr lesen
Mobilfunkantenne: Swisscom zufrieden - Orange und Sunrise beschweren sich.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Nicht immer macht der Erste am Start das Rennen: Das LG Optimus Speed hat ... mehr lesen
Grafik Design, Mobile- und Web-Applikationen
Sichtwerk AG
Gaiserstrasse 16
9050 Appenzell
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Dank Online-Plattform zum passenden Job.
Face4Job  Der junge italienische Hochschulabgänger Alessio Romeo hat mit Face4Job eine neue, als Arbeitsvermittlung dienende Online-Plattform entwickelt. 
Direkt auf dem Telefon  Mountain View - Google will nicht warten, bis Autohersteller alle ihre Modelle mit Software zur besseren Einbindung von Android-Smartphones ...  
Bisher konnte man Android Auto nur nutzen, wenn die Unterhaltungsanlage des Fahrzeugs oder ein Nachrüst-Gerät sie unterstützten.
Google forciert Android für Autos Mountain View - Nach Smartphones soll sich Android nach dem Willen des Internetgiganten Google auch in Autos ausbreiten. Google wird das ...
Neuer Sprachassistent  Mountain View - Nach Smartphones soll sich Android nach dem Willen des Internetgiganten Google auch in Autos ausbreiten. Google wird das Betriebssystem Autoherstellern als Basis für die Bordcomputer ihrer Fahrzeuge kostenlos anbieten.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 14°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten