Künstliches Motorengeräusch für Hybridautos
publiziert: Mittwoch, 13. Aug 2008 / 07:34 Uhr

London - Der britische Autohersteller Lotus hat eine Technologie entwickelt, die auch fast geräuschlose Hybridautos mit klassischen Motorengeräuschen ausstattet.

Tonlage und Frequenz passen sich der Geschwindigkeit an.
Tonlage und Frequenz passen sich der Geschwindigkeit an.
3 Meldungen im Zusammenhang
Damit soll das Sicherheitsrisiko für Fussgänger und Radfahrer gesenkt werden, die oft zu spät auf die leise herannahenden Hybridautos aufmerksam werden. Die «Safe and Sound Hybrid Technology» von Lotus simuliert die traditionellen Geräusche von Verbrennungsmotoren und erleichtert damit besonders blinden Menschen die Wahrnehmung der umweltfreundlichen Autos.

«Blinde und Sehbehinderte verwenden die Geräusche des ankommenden Verkehrs als einen Hinweis um festzustellen, wann es sicher ist, die Strasse zu überqueren. Wenn sich ein leises Hybridauto nähert, fehlt ihnen dieser Hinweis und sie sind einer Gefahr ausgesetzt», erklärt Clive Wood von der Guide Dogs for the Blind Association gegenüber dem Independent.

Motorgeräusch per Lautsprecher

Bei geringen Geschwindigkeiten werden Hybridautos von Elektromotoren angetrieben, die nur ein Summen von sich geben. In dieser Phase schaltet sich die Geräusch-Simulation von Lotus automatisch ein. Sobald bei höheren Geschwindigkeiten der herkömmliche Verbrennungsmotor den Antrieb übernimmt, schalten sich die künstlichen Geräusche aus. Produziert werden die falschen Motorengeräusche durch einen wasserabweisenden Lautsprecher, der direkt neben dem Motorkühler angebracht ist. So wird der Eindruck erweckt, die Geräusche kämen wirklich aus dem Motor unter der Motorhaube.

Tonlage und Frequenz passen sich der Geschwindigkeit des Autos an, damit Fussgänger den Abstand und die Geschwindigkeit des Autos abschätzen können. Das System ist bereits in einem Toyota Prius Modell in Anwendung, kann aber auch nachträglich in Autos eingebaut werden.

Innovation begrüsst

Eine US-Studie hat ergeben, dass Hybridautos von Fussgängern erst wahrgenommen werden, wenn sie bereits 40 Prozent näher sind, als herkömmliche Fahrzeuge. Immer häufiger hört man daher in Grossbritannien Forderungen nach einem festgelegten Geräuschpegel für Autos, der nicht unterschritten werden darf, damit die umweltfreundlichen Hybridautos keine Gefahr für Fussgänger darstellen.

Duncan Vernon, von der Royal Society for the Prevention of Accidents, zeigt sich erfreut über die Erfindung von Lotus: «Wir müssen uns nach Möglichkeiten umsehen, die Sicherheit von Fussgängern zu gewährleisten. Wir begrüssen innovative Lösungen, die sich darum kümmern.»

(ht/pte)

Machen Sie auch mit! Diese egadgets.ch - Meldung wurde von 6 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Elektrobetrieb soll das PHEF eine Reichweite von 64 Kilometern haben.
London - Plug-in-hybrid-elektrische ... mehr lesen
Detroit - Auf der gestern, Sonntag, ... mehr lesen
Hybrid-Autos können einfach und schnell in «Plug-In Hybrid Electric Vehicles» mit Lithium-Ionen-Akkus umgebaut werden.
Sinnvoll - Selber schon aufgefallen, aber...
Das Fussgänger Elektro- oder Hybridfahrzeuge nicht bemerken, ist mir vor einigen Monaten bei einer Taxifahrt im Stadtzentrum von Schaffhausen selber aufgefallen. Bei einer Fahrt von wenigen hundert Metern ergaben sich x gefährliche Situationen.

Verbesserung: Idealerweise sollten Elektrofahrzeuge die künstlichen Geräusche nur erzeugen, wenn ein Infrarot-Check Fussgänger oder ähnliche Objekte in der Nähe erkennt. Somit würden Anwohner Zuhause etc. nicht unnötig durch die künstlichen Motorengeräusche gestört.
Lästiges Brumm-brumm
Schade, dabei hätte man ohne das Gebrumme das Gegenüber am Handy während der Autofahrt doch viel besser gehört, oder? :-)
selber verantwortlich
hallo logine
da gebe ich ihnen recht. die einzigen die mir leid tun wären allerdings die katzen und anderen tiere. ansonsten muss ich beim menschen sagen: wer sich auf die strasse begibt ist für sich selbstr verantwortlich und sollte sich mit offenen augen und offenen ohren durch die strassen bewegen. wer das nicht kann oder will soll lieber zuhause bleiben, da dadurch nur andere gefährdet werden.
Auf den 2. Blick sinnvoll
Bezi, ich habe wie Sie instinktiv mit Kopfschütteln auf die Meldung reagiert. Erst auf den 2. Blick war ich dann doch etwas überzeugter vond er Massnahme. Es ist eben schon so, dass das Ohr eminent wichtig ist, besonders im Verkehr.

Mir sind schon einige Katzen üerfahren worden. Nur eine setzte sich immer an den Strassenrand und horchte - und wenn die Luft rein war, bzw. still, dann sputete sie über die Strasse. Diese Verhalten hat ihr ein langes, erfülltes Katzenleben ernmöglicht!

Aber das mit den Stöpseln ist wirklich eine Unsitte, und nicth nur bei Velofahrern.
wahnsinn!!
da freut man sich dass es in zukunft vielleicht leisen wird auf den strassen und jetzt wird noch künstlich lärm erzeugt? warum binden wir den fussgängern nicht auch noch einen lautsprecher auf den kopf mit ständigem schrei-geräusch...damit die fussgänger von velofahrern wahrgenommen werden, und beim velofahrer kann man ja den lautsprecher direkt am ipod anschliessen......wenn ich so auf der strasse rumschaue, fährt ja jeder zweite velofahrer eh mit stöpseln im ohr...wie soll man da noch das autogeräusch hören?!
Das Ohr...
.. fährt mit. Das Gehör ist in unserer visuell überreizten Welt sowieso unterbewertet - es wird ja einen Grund geben, warum wir die Ohren nicht verschliessen können! Ausser, wenn wir nicht hören wollen :-)))
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. ...
Anwendungsbereiche und Einsatzorte im Überblick  Smart Home Technologien bieten Ihnen eine grosse Vielfalt an Lösungen für mehr Komfort in den eigenen vier Wänden. Die Anwendungsbereiche erstrecken sich von Smart Home Beleuchtungen über smarte Heizungssteuerung bis hin zu ganzen Smart Home Systemen für das Haus oder die Wohnung. Erfahren Sie hier, welche Vorzüge Ihnen die smarten Lösungen bieten. mehr lesen 
Galerien Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante ... mehr lesen  
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Die Zutaten werden vorbereitet und vorgekocht.
Moskau - Russische Ingenieure der National University of Science and Technology MISiS haben zusammen mit dem Karfidov-Labor einen funktionierenden Prototyp eines Automaten für die ... mehr lesen  
Neue Eiswürfel mit grossem Potenzial bei Kühlung und Versand von Lebensmitteln  Forscher der Universität von Kalifornien in Davis haben eine neue Art von Kühlwürfeln entwickelt, die die Kühlung und den Versand von Lebensmitteln revolutionieren könnten, ohne auf Eis oder herkömmliche Kühlpacks angewiesen zu sein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Die Produkte von Lush sind eigentlich wie für den Feed einer durchschnittlichen Instagram-Userin gemacht.
DOSSIER Social Media Seifenhersteller Lush zieht sich von Social Media zurück Die Kosmetikmarke Lush hat nach ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 4°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Basel 4°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
St. Gallen 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee trüb und nass
Bern 2°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Luzern 3°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Genf 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
Lugano 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten