Kommt 2010 das «Welt-iPhone»?
publiziert: Montag, 9. Nov 2009 / 13:46 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 10. Nov 2009 / 23:08 Uhr

Angeblich soll Apple im kommenden Jahr ein «Welt-iPhone» herausbringen, das neben GSM/UMTS auch DCMA unterstützt.

Das «Welt-iPhone» soll lediglich ein 2,8-Zoll-Display haben.
Das «Welt-iPhone» soll lediglich ein 2,8-Zoll-Display haben.
8 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Gerüchte um das iPhone

appleinsider.com

Wie die Seite AppleInsider berichtet, soll es im Laufe des kommenden Jahres ein «Welt-iPhone» geben, das sowohl den GSM/UMTS- als auch den CDMA2000-Standard unterstützt.

Damit wäre das Gerät in den meisten Mobilfunk-Netzen weltweit einsetzbar. Dabei beruft sich das Tech-Blog auf einen Bericht des Investment-Research-Unternehmens OTR Global, der wiederum auf Informationen durch taiwanische Zulieferer beruhen soll.

Neuer Hybrid-Chip

Darin heisst es, dass ein neuer Hybrid-Chip von Qualcomm, der die genannten Standards integriert, das Universal-iPhone für den globalen Markt ermöglichen wird. Weiterhin heisst es, dass das neue iPhone-Modell von Pegatron hergestellt werden soll, einem Tochterunternehmen von Asustek.

Apple habe sich somit gegen den derzeitigen Hersteller Hon Hai entschieden, um nicht an «einen einzigen Auftragsfertiger gebunden zu sein». Insbesondere grosse US-Hersteller wie Verizon Wireless oder Sprint Nextel setzen weiterhin auf CDMA, obwohl dieser Standard in anderen Teilen der Welt inzwischen als Auslaufmodell gilt.

Erst für LTE erwartet

Daher wurde ein «Welt-iPhone» im Grunde erst für die nächste Generation der mobilen Funknetze, sprich LTE, erwartet.

Andererseits wird es bis dahin vermutlich eng, denn wenn Apple den Markt nicht den kommenden Android-Smartphones - beispielsweise dem Droid von Motorola, das bei Verizon kommt - oder dem Palm Pre mit WebOS, der im CDMA-Netz von Sprint Nextel Premiere hatte, überlassen will, muss der iPhone-Hersteller schon jetzt auf andere Netzbetreiber zugehen. Dazu kommt, dass die iPhone-Nutzer in den USA bislang mit der Netz-Qualität von Apples Exklusivpartner AT&T nicht zufrieden sind.

(Marie-Anne Winter/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Apples neuer Coup soll iSlate heissen und ein Tablet sein, eine Mischung aus E-Book-Reader, iPhone und MacBook. Der Bildschirm ... mehr lesen
Apples neuer Coup? iSlate soll ohne Maus und ohne Tastatur bedienbar sein.
So wird in einigen Videos im Netz das Apple Tablet in Aktion gezeigt.
Gerüchte, dass Apple an einem ... mehr lesen
Seit einigen Wochen verdichten sich die Gerüchte um eine neue Generation des Apple iPhone, die für den Sommer ... mehr lesen
Auch eine Weiterentwicklung des Betriebssystems wird erwartet.
Renato Mitra ist Webentwickler und ... mehr lesen
Renato Mitra ist der Mann hinter «apfelblog.ch».
Weitere Artikel im Zusammenhang
Das XPERIA X10 von Sony-Ericsson soll für ca. 1'058 Franken erhältlich sein.
eGadgets Seit das iPhone mit seinem grossen ... mehr lesen
Am Dienstag gaben die Entwickler ... mehr lesen
Mit Blackra1n können Geräte mit aktueller Modem-Software 05.11.07 freigeschaltet werden. (Archivbild)
Für viele Chinesen ist das iPhone schlichtwegs zu teuer.
Peking - Analysten haben bereits ... mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
.app Domains jetzt registrieren
.app Domains jetzt registrieren
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter im In- und Ausland. Attraktive deinname.app Domains können nun ab sofort für nur 29.- CHF pro Jahr bei uns registriert werden. mehr lesen 
Überblick über die Entwicklung des Bauhauptgewerbes  «BauFakten» verschafft durch einfache Visualisierung der Daten einen raschen Überblick über die ... mehr lesen  
BauFakten App
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen  
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 15°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 16°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 21°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten