Globaler Versand
Kindle Touch jetzt auch in der Schweiz verfügbar
publiziert: Dienstag, 7. Feb 2012 / 13:52 Uhr
Amazons Kindle Touch.
Amazons Kindle Touch.

Ohne grosse Bekanntmachungen hat der Online-Händler Amazon die Verfügbarkeit seines bislang nur in den USA erhältlichen E-Book-Readers Kindle Touch ausgeweitet. Wie der amerikanischen Webseite des Unternehmens entnommen werden kann, ist ab sofort auch ein globaler Versand des Kindle Touch möglich.

6 Meldungen im Zusammenhang
Interessenten können nun aus einer Liste verschiedener Länder wählen, in die Amazon.com das Lesegerät ausliefert. Europäische Nutzer haben in vielen Fällen allerdings das Nachsehen: Länder, in denen bereits ein nationaler Kindle-Store existiert, sind bislang noch von dem weltweiten Versand ausgenommen. Betroffen sind folglich auch Deutschland, England, Frankreich und Italien.

Freuen können sich hingegen Belgien, die Niederlande und die Schweiz: Hier können Nutzer den Kindle Touch ohne Werbung für 139 Dollar plus Versand und zuzüglich der anfallenden Zoll-Gebühren bestellen (die werbefinanzierte 99-Dollar-Variante ist vom globalem Versand ausgeschlossen). Die Gewährleistung läuft in diesem Fall jedoch auch über die US-Zentrale.

Prinzip der schrittweisen Einführung

Der Kindle Touch wurde im September vergangenen Jahres im Zuge einer Pressekonferenz zusammen mit dem Kindle 4 sowie dem ersten Amazon-Tablet Kindle Fire vorgestellt. Es handelt sich dabei um den ersten Touchscreen-Reader des Online-Händlers, von dem derzeit nur die WLAN-Variante verfügbar ist. Das 6 Zoll grosse Lesegerät bietet ein eInk-Display mit Pearl-Technologie sowie einen 4 GB grossen internen Speicher. Der Akku ist mit der Batterie des Kindle 3 (Keyboard) zu vergleichen und liefert Strom für etwa 2 Monate.

Auch der Kindle 3 war lange Zeit nur in den USA verfügbar. Erst kurz vor Ostern 2011 hat Amazon die damals neueste Generation seiner Kindle-Lesegeräte nach Europa gebracht. Zeitgleich startete der Online-Händler den deutschen Kindle Store. Die selbe schrittweise Einführung könnte Amazon auch beim Kindle Touch planen. Einige Hinweise sprechen auch dafür, dass das Unternehmen die gesamte Kindle-Reihe - also auch das Tablet Kindle Fire - in absehbarer Zeit in Europa einführen wird. Eine offizielle Ankündigung zum weltweiten Start des Kindle Touch blieb Amazon bislang jedoch schuldig.

Die Eckdaten der bereits in Deutschland verfügbarer Kindle-Modelle sowie dazugehörige Testberichte finden Sie in unserer E-Book-Reader-Übersicht.

(Rita Deutschbein/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Santa Monica - Amazon zieht mit neuen Tablet-Computern in das Weihnachts-Duell ... mehr lesen 3
Die Erfolgsstory des Kindle Fire geht weiter. (Archivbild)
Die in Europa verfügbaren Kindles von Amazon: Der Kindle 3 Keyboard, der Kindle Touch und der Kindle 4.
eGadgets Amazon hat mittlerweile den dritten ... mehr lesen
eGadgets Amazon hat im September vergangenen Jahres seine neue E-Book-Reader-Reihe vorgestellt. Neben dem Kindle 4, der bereits kurz ... mehr lesen
Der Kindle Touch punktet durch Schnelligkeit, Bedienung und Konnektivität.
Der «Kindle Fire» von Amazon ist nur vier Monate nach seiner Veröffentlichung zum beliebtesten Android-Tablet aufgestiegen. Das berichten die Analytiker von Flurry in einem neuen Report unter Bezugnahme auf eine Auswertung von Strategy Analytics. mehr lesen 
So könnte das Kindle Fire ungefähr aussehen.
Heute fand in New York die lang ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten ... mehr lesen  
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. mehr lesen  
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten