Bereits 3.000 US-Lehrer nutzen Applikation
«Kaymbu» informiert Eltern live aus Klassenzimmer
publiziert: Freitag, 26. Feb 2016 / 19:30 Uhr
Klassenzimmer: Via App sind Eltern immer live dabei.
Klassenzimmer: Via App sind Eltern immer live dabei.

Die von einem MIT-Forscher entwickelte App «Kaymbu» verbindet Lehrer und Kinder im Klassenzimmer mit den Eltern - und das überaus erfolgreich. Bereits 3.000 Lehrer in den USA, die über 25.000 Schüler bis zum zwölften Lebensjahr unterrichten, nutzen die Software

«Das Feedback der Eltern, dass die App quasi ein Fenster in das Leben der Kinder ist, ist echt inspirierend», meint Kaymbu-Gründerin Kin Lo. Die Lehrer können Fotos und Videos ihrer Schüler einfach per Knopfdruck an registrierte Eltern senden. Darüber hinaus ermöglicht Kaymbu den Lehrern auch Newsletter, E-Mails, tägliche Beurteilungen oder auch Katastrophenfälle bekanntzugeben.

Da all diese Aufzeichnungen auch gespeichert und organisiert werden, kann die Anwendung auch dazu dienen, ein Portfolio eines Schülers anzulegen oder auch die Leistung des Lehrers in der Klasse zu überprüfen. Als Zugabe obendrauf für den Einstieg gibt es für jeden registrierten Lehrer in den Vereinigten Staaten ein iPad inklusive Kaymbu-App gratis dazu.

Vor allem Privatschulen fragen nach

Der wichtigste Markt für die App sind die privaten Schulen. Denn diese wollen Eltern mit immer neuen Angeboten davon überzeugen, dass sich die Kosten im Vergleich zu öffentlichen Schulen lohnen. Eines dieser Ziele ist es, ein stärkeres Engagement der Eltern für schulische Angelegenheiten aufzubauen. Blogs oder Elternportale eignen sich laut Lo hierzu nur bedingt.

(pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 16
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt ... mehr lesen  
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt. mehr lesen  
Grosse Kulleraugen  Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 18°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Basel 17°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 16°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 17°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Luzern 19°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 16°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 17°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten