Jetzt für Symbian Belle verfügbar: Nokia Maps Suite 2.0
publiziert: Mittwoch, 15. Feb 2012 / 10:14 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 15. Feb 2012 / 15:13 Uhr
Nokia Drive mit vergrösserter Kartendarstellung.
Nokia Drive mit vergrösserter Kartendarstellung.

Kurz nachdem Nokia offiziell begonnen hat, das lang erwartete Update auf Belle zu veröffentlichen, steht ab sofort eine neue Version der Nokia Maps Suite in den Beta Labs zum Download bereit.

Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
3 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Nokia Maps Suite 2.0
(Beta)
betalabs.nokia.com

Allerdings ist die jetzt veröffentlichte Version 2.0 nur kompatibel mit Nokia-Smartphones, welche bereits Nokia Belle an Bord haben. Die Nokia Maps Suite besteht aus insgesamt sechs Teil-Programmen, welche jedoch alle miteinander interagieren und somit das komplette Spektrum der mobilen Navigation abdecken. Wir haben uns die Anwendung etwas näher angesehen und stellen ihnen die einzelnen Komponenten näher vor.

So bietet die Anwendung Nokia Drive während der Fahrzeug-Navigation eine vergrösserte Kartendarstellung. Dies wurde durch eine verkleinerte Menü-Leiste erreicht und bietet damit auch eine erhöhte Sicherheit während der Fahrt. Momentan leider nur in Grossbritannien verfügbar ist die integrierte Sprach-Suche, die es ermöglicht, das gewünschte Ziel per Sprach-Eingabe zu suchen. Bereits aus früheren Versionen bekannt ist die Routen-Planung, welche - aus welchen Gründen auch immer - vor einiger Zeit aus Nokia Drive entfernt wurde. Diese ist nun endlich wieder Bestandteil der Anwendung und ermöglicht bereits vor Fahrtantritt die komfortable Planung der Fahrt und auch die Speicherung häufig gefahrener Strecken.

Neu integriert in die Maps Suite wurde auch die Version 3.9 der Nokia Maps. Diese bietet nun die Möglichkeit, Fotos, welche mit Geo-Tagging Informationen versehen sind, direkt auf den Karten anzuzeigen sowie direkten Zugriff auf Informationen zum öffentlichen Nahverkehr. Hinzugefügt wurden auch zwei Homescreen Widget. So ermöglicht «MyLocation» die direkte Anzeige der eigenen Position auf dem Homescreen, den direkten Zugriff auf das Kartenmaterial sowie die Möglichkeit, seine Position per SMS anderen mitzuteilen. Das «Places Widget» zeigt ebenfalls direkt am Startbildschirm interessante Orte rund um den persönlichen Standort sowie umfassende Informationen dazu. Public Transport, bereits als «Nokia Bus und Bahn» bekannt, wurde nochmals überarbeitet und bietet nun entsprechende Informationen für über 200 Städte weltweit, wobei auch einige deutsche Städte enthalten sind. Integriert wurde auch eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Navigation zur nächsten Haltestelle, was es gerade in einer fremden Umgebung einfacher macht sich zurecht zu finden.

Nach einem kurzen Test der Maps Suite auf einem Nokia 701 lässt sich festhalten, dass Nokia mit der neuen Version wieder eine sehr gute Anwendung gelungen ist, die auf keinem aktuellen Belle-Smartphone fehlen sollte. Die App lief trotz dem Beta-Status bereits jetzt ohne nennenswerte Probleme. Vor allem bekommt der Nutzer den Eindruck, als ob die einzelnen Komponenten noch einen Tick schneller auf seine Eingaben reagiert.

Nokia Live View erhält neuen Namen

Der ehemalige Bestandteil der Maps Suite, Nokia Live View, ist ab sofort nicht mehr Teil der Suite. Diese App ist ab sofort unter dem Namen Nokia City Lens in den Beta Labs erhältlich. Mit der App kann sich der Nutzer im Sucher der Smartphone-Kamera sogenannte Point of Interest (POI), zum Beispiel Sehenswürdigkeiten, einblenden zu lassen. Wählt der Nutzer einer POI aus, so bietet City Lens weitergehende Informationen dazu an. City Lens ist kostenlos für Smartphones mit Symbian^3/Anna und Belle verfügbar. Auf Geräten mit Nokia Belle ist City Lens die optimale Ergänzung der Maps Suite 2.0.

Store QML Client erhält erneut ein Update

Der sogenannte Store QML Client für den Nokia Store erhielt erneut ein Update. Die neue Version 3.22.053 bringt allerdings noch keine neuen Funktionen. Vielmehr hat Nokia mit dem Update einige kritische Fehler korrigiert und es wurde das Zusammenspiel mit dem Nokia Store Back-End verbessert. Das Update ist ebenfalls kostenlos für Geräte ab Symbian^3 erhältlich.

(Thomas Gehring/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bereits im Februar diesen Jahres berichteten wir in einer Meldung, dass Nokia in Zusammenarbeit mit Microsoft einige Anwendungen ... mehr lesen
Microsoft Apps 2.0 umfasst die Anwendungen Word, Excel sowie PowerPoint.
Bedienung des Smartphones am Infotainment-System im Auto.
Eines der Hauptargumente für Symbian-Smartphones von Nokia war und ist von jeher die kostenlose und sehr durchdachte ... mehr lesen
Nachdem die Navigations-Software Nokia Karten in der Version 3.08 bereits seit einiger Zeit in den Beta Labs getestet wurde, steht die ... mehr lesen
Nokia Karten.
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
Smartphone Service Center
Schön bunt: Das Apple iPhone 5C.
Schön bunt: Das Apple iPhone 5C.
eGadgets Zahl der iPhone-Nutzer unter Teenagern steigt massiv an  Cupertino/Wien - Bei Jugendlichen, die in Haushalten der Mittel- und Oberklasse leben, ist das iPhone angesagter denn je: 61 Prozent haben laut einer neuen Studie der Investmentbank Piper Jaffray das Smartphone von Apple.  
Apple will unabhängiger werden.
iPhones: Apple plant Baseband-Chips in Eigenregie Cupertino - Apple plant die Eigenentwicklung von «Baseband-Chips» für seine neue iPhone-Generation und will dafür ein ...
Schwere Sicherheitslücke bei iPhone, iPad und Macs San Francisco - Apple hat vor einer schweren Sicherheitslücke bei ...
1500 US-Notfälle pro Jahr  Washington - Die Nutzung von Smartphones in der Öffentlichkeit wird für immer mehr User aufgrund der Abgelenktheit zum gefährlichen Abenteuer - und das längst nicht nur im Strassenverkehr, wie eine aktuelle Untersuchung von Pew Research zeigt.  
Kommission heisst Initiative gut  Bern - Ein Handy- oder Fitnessclub-Abonnement soll nicht mehr automatisch verlängert werden dürfen, ohne dass der Anbieter den Kunden rechtzeitig darüber informiert, dass der Vertrag gekündigt werden kann. Die Rechtskommission des Nationalrates will die geltenden Regeln ändern.  
Titel Forum Teaser
  • Sadotka aus Spreitenbach 1
    Bekannte Fälle? Gibt es irgendeinen bekannten Fall von Terrorismus im oder mithilfe des ... Sa, 11.01.14 22:38
  • keinschaf aus Andorra la Vella 2211
    Selber Schuld, wer so ein Ding benutzt. Aber eine "Taschenlampen-App"? Heiliger ... Sa, 07.12.13 04:07
  • keinschaf aus Andorra la Vella 2211
    Ein Segen? Einander short-messages zu schreiben, kann ja in Ordnung gehen, auch ... Mi, 27.11.13 12:08
  • MarcS aus Aarau Rohr 1
    Besser wäre klare Infos! Besser wäre sie würden schreiben welcher Befehl man per SMS senden kann ... Fr, 22.11.13 16:55
  • jorian aus Gretzenbach 1443
    075 FL Kann sich noch jemand daran erinnern? Do, 24.10.13 15:11
  • keinschaf aus Andorra la Vella 2211
    Falsche Flagge Piraten wird die Eigenheit nachgesagt, unter falscher Flagge in den ... Di, 22.10.13 23:42
  • Heidi aus Oberburg 957
    Glaube ich Ihnen sogar Auch wenn es noch so hirnamputiert daherkommt, denen fällt immer und ... Di, 22.10.13 22:37
  • keinschaf aus Andorra la Vella 2211
    Neue Absichten. Zeit für ein Apdeyt, Heidi ;-) Bundesbern beabsichtigt, JEDEM Haushalt ... Di, 22.10.13 22:04
Weibo hat sich einen höheren Marktwert erhofft.
Social Media Dämpfer für Weibo vor US-Börsengang New York - Der chinesische Kurznachrichtendienst Weibo ...
Der schnellste iPhone Reparatur Service der Schweiz
Ihre App in Perfektion
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 9°C 9°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 4°C 10°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Luzern 4°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 5°C 14°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten