Jedes zweite Handy macht Probleme
publiziert: Montag, 1. Okt 2007 / 06:57 Uhr / aktualisiert: Montag, 1. Okt 2007 / 07:16 Uhr

Stuttgart - Jedes fünfte neue Handy muss innerhalb von zwei Jahren repariert werden und sogar fast jedes zweite Handy zeigt gelegentliche Ausfallserscheinungen.

In der Leserumfrage hat sich das Luxushandy Nokia 8800 als besonders fehleranfällig erwiesen.
In der Leserumfrage hat sich das Luxushandy Nokia 8800 als besonders fehleranfällig erwiesen.
Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage unter 7.000 Lesern des Telekommunikationsmagazins. Besonders fehleranfällig scheint die Software der Geräte zu sein, denn diese verursacht mit 42 Prozent Fehlerquote mit Abstand die meisten Pannen. In 14 Prozent der Fälle sorgt jedoch die Elektronik für Probleme und die Tastatur in immerhin zehn Prozent, knapp gefolgt von den Displays mit sieben Prozent. Auch Probleme mit Akku, Gehäuse oder fehlendem Empfang waren Gründe, Mobiltelefone in Reparatur zu geben.

In der Leserumfrage hat sich das Luxushandy Nokia 8800 als besonders fehleranfällig erwiesen. Fast jedes dritte Modell musste aufgrund von Elektronik-Problemen bereits einmal in Reparatur gegeben werden. Der allgemeine Schwachpunkt der Nokia-Handys liegt jedoch bei der Software: 44 Prozent der Pannen sind darauf zurückzuführen. Mustergültig hat das Sony Ericsson W850i abgeschnitten. Die Reparaturquote bei connect-Lesern liegt lediglich bei acht Prozent.

Siemens am schlechtesten

Nach Herstellern betrachtet schneiden T-Mobile und Siemens am schlechtesten ab. Mit 29 Prozent Reparaturquote müssen T-Mobile-Handys am häufigsten eingeschickt werden. Auch die mittlerweile verschwundenen Marken Siemens mit 26 Prozent und BenQ-Siemens mit 20 Prozent liegen an der Spitze des Negativ-Rankings. Unter den grossen Marken hält Motorola den unerwünschten Spitzenplatz, knapp gefolgt von Nokia mit 16 Prozent Ausfällen. Samsung und Sony Ericsson liegen fast gleich auf mit 13 und 12 Prozent.

Tröstlich scheint, dass in drei Viertel aller Fälle den Besitzern die Reparatur nicht in Rechnung gestellt wurde, da diese von der Garantie gedeckt war. Lediglich drei Prozent hatten aufgrund der Fehlfunktionen ihres Handys Kosten zu tragen. Ein Drittel der schadhaften Mobiltelefone wurde durch ein neues Gerät ersetzt und in 22 Prozent der Fälle wurde ein Leihgerät zur Verfügung gestellt.

(fest/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der vierbeinige Laufroboter «Cheetah» wird immer besser.
Der vierbeinige Laufroboter ...
Ein neues Steuerungssystem, das anhand des Mini-Roboters «Cheetah» des MIT demonstriert wurde, ermöglicht es vierbeinigen Robotern, in Echtzeit über unebenes Terrain zu springen. mehr lesen 
Fotografie Der Premium-Kamerahersteller Leica bringt sein erstes Telefon auf den Markt: Das Leitz Phone 1 wird seit dem 16. Juli exklusiv in Japan verkauft. Mit dem ersten eigenen Smartphone setzt die Leica Camera AG nun auf hochqualitative, schnell teilbare Fotos für die sozialen Medien. mehr lesen  
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles Android-Handys.
Publinews Kampf dem Tracking  Nachdem Apple das ungefragte Werbetracking von Apps eingeschränkt hat, zieht nun Konkurrent Google nach. Wenn im August das neue ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Basel 8°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Bern 7°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Luzern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 8°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Lugano 8°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten