In 50 Minuten zur passenden Putzfrau
Hilfskraft schnell per App ordern
publiziert: Montag, 30. Mai 2016 / 11:23 Uhr
Die App sucht für den User nach der passenden Hilfskraft in der Umgebung. (Symbolbild)
Die App sucht für den User nach der passenden Hilfskraft in der Umgebung. (Symbolbild)

Der junge Mailänder Hochschulabgänger Gabriele Di Bella hat mit «Il mio Supereroe» («Mein Superheld») eine neue App entwickelt, über die sich binnen kürzester Zeit gut ausgebildete Aushilfskräfte für den Haushalt finden lassen. Ziel ist es, Notstandssituationen im Alltag zu vermeiden.

2 Meldungen im Zusammenhang

Die Bedienung ist einfach und nach wenigen Kriterien geordnet. Es reicht die Eingabe des gesuchten Berufsbildes und der gewünschten Dienstleistung. In der Praxis handelt es sich vor allem um Babysitter, Putzfrauen, Seniorenhelfer und Personal Trainer. Spätestens in vier Stunden bekommt der User die passende, seinem Wohnsitz möglichst nahe gelegene Antwort. «Die durchschnittliche Wartezeit beträgt erfahrungsgemäss nur 50 Minuten», sagt Firmengründer Di Bella.

Neben der von den Betreibern überprüften beruflichen Qualifikation wird auch der Nachweis der in Italien für Selbstständige vorgeschriebenen Mehrwertsteuernummer verlangt. «Il mio Supereroe ist deshalb auch ein Mittel zur Bekämpfung der Schwarzarbeit», so Di Bella. Zudem seien alle Einsatzkräfte durch eine Police versichert. Bestellt werden kann auch ein aus mehreren Leistungen bestehendes Paket. Anstelle des Stundentarifs kann auch via Carnets mit verbilligten Guthaben von 20, 50, 150 und 160 Stunden bezahlt werden.

Expansion in Oberitalien geplant

Der Vermittlungsdienst ist derzeit in den Städten Mailand, Monza, Turin, Varese und deren Einzugsgebieten aktiv. Weitere oberitalienische Städte sollen in Kürze hinzukommen. Ausserdem stehen als zusätzliche Berufsbilder das des Physiotherapeuten und der Bügelhilfe auf dem Plan. Auf Wunsch kann der Benutzer jedesmal auf die gleiche Hilfskraft zurückgreifen. «Eine unserer Stärken liegt in der Kundentreue», erklärt Di Bella abschliessend. Immerhin seien es rund 90 Prozent, die sich wieder melden und eine neue Dienstleistung ordern.

(arc/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Für nur 12 Franken helfen die homyn Mitarbeiter.
Mailand - Das im Oktober 2014 aus dem Polihub am Politecnico di Milano hervorgegangene Start-up Homyn hat eine neue Plattform zur Bewältigung des Alltagslebens entwickelt. mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden» meint der Telecom-Experte Jean-Claude Frick.
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre ...
Comparis-Umfrage bei Telecom-Providern  Die Betreiber des öffentlichen Verkehrs, Fitness-Studios und Anbieter diverser im Lockdown verbotener Veranstaltungen zeigen sich kulant und verlängern die Abos oder erstatten Geld zurück. Nicht so die Telecom-Provider: Wegen der Grenzschliessungen nicht nutzbare Roaming-Guthaben müssen sich die Kunden ans Bein streichen. Einzig Salt erstattet den Kaufpreis für nicht verwendete Datenpakete zurück - aber nur auf Anfrage. «Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden», kritisiert Comparis-Telecomexperte Jean-Claude Frick. Er fordert die Anbieter auf, flächendeckend Roaming-Guthaben zu erstatten. mehr lesen 
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss ... mehr lesen  
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter ... mehr lesen  
.app Domains jetzt registrieren
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 13°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 16°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten