«AdvicyDrive» misst Herzschlag und sendet bei Bedarf Handy-Alamsignal
Hightech-Armband soll Sekundenschlaf verhindern
publiziert: Dienstag, 21. Apr 2015 / 07:09 Uhr

Bergamo - Das von vier jungen Mailänder Studenten gegründete Start-up Advicy Technology hat ein Alarmsystem zur Verhinderung des Einschlafens am Steuer entwickelt. Mithilfe von «Advicy Drive» wird der Autofahrer rechtzeitig vor dem Eintreten des gefürchteten Sekundenschlafs gewarnt.

1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Advicy Drive bei Kickstarter
Alarmsystem zur Verhinderung des Einschlafens am Steuer.
kickstarter.com

Bei dem System handelt es sich um ein nur elf Gramm schweres Gerät, das per Armband am Handgelenk oder auch an anderen Körperstellen getragen wird. Wichtig ist der Hautkontakt, da der Herzschlag auf photoplethysmografischem Wege aufgezeichnet und über eine Low-Energy-Bluetooth-Verbindung mit einem Smartphone gekoppelt wird.

«Die Messdaten werden vom Algorithmus in Risikostufen eingeteilt», so Gründer Vincenzo Ferreri. Das System lässt sich auf die persönlichen Daten einstellen und vor dem Ersteinsatz konfigurieren. Beim Erreichen der rot gekennzeichneten Alarmschwelle wird ein schriller, grafisch untermalter Klingelton ausgelöst und der Betreffende zur Ruhepause aufgefordert.

Bei Ignorieren SMS an Freunde

Nutzer der innovativen Lösung profitieren von einem zusätzlichen Sicherheits-Feature: Falls der Alarm nicht innerhalb weniger Sekunden ausgeschaltet wird, werden via SMS Notrufe an vier gespeicherte Telefonnummern gesendet. «Auf diese Weise können Verwandte und Freunde benachrichtigt werden», unterstreicht der junge Elektronikingenieur Ferreri.

Inzwischen haben die vier Firmengründer ein Büro in der Nähe des British Museum in London bezogen. Zur Sammlung von Finanzmitteln wurde die Projektidee auf dem Crowdfunding-Portal Kickstarter präsentiert. «Ziel ist es, auf mindestens 70'000 Pfund zu kommen», erklärt Ferreri abschliessend. Dies würde dem Verkauf von insgesamt 1000 Hightech-Armbändern entsprechen.

(bert/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Canberra - Die australische Firma ... mehr lesen
«Driver Safety Solution» erkennt Ablenkung und Sekundenschlaf. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die nächste Bücherei pilgerte, um in hunderten Fachbüchern nach einem Thema zu suchen. Heute läuft jeder noch kleine Schritt über das Internet ab. Wir telefonieren über das Internet, sehen Fern über das Internet, kommunizieren, kaufen ein und arbeiten im World Wide Web. mehr lesen  
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern -1°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 0°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 3°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 4°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten