Erstaunlicher Fehltritt
Heftige Kritik an iPhone-Karten - Apple bittet um Geduld
publiziert: Freitag, 21. Sep 2012 / 15:16 Uhr / aktualisiert: Freitag, 21. Sep 2012 / 15:55 Uhr

Nach der massiven Kritik von Nutzern an seinem ersten eigenen Kartendienst für iPhone und iPad verspricht Apple Verbesserungen und bittet um Geduld.

15 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

The Amazing iOS 6 Maps
The Apple iOS 6 Maps are amazing. Not.
theamazingios6maps.tumblr.com

SHOPPINGShopping
iPhoneiPhone
Apple arbeite permanent an Korrekturen, und «je mehr Menschen den Dienst nutzen, desto besser wird er», erklärte eine Sprecherin dem US-Blog All Things D. Apple ersetzte zum Start des iPhone 5 in der neuen Version seines Betriebssystems die bisherigen Google-Karten durch ein eigenes Angebot. Es ist an vielen Stellen weniger detailliert.

Auch viele Nutzer bisheriger iPhone- und iPad-Modelle hatten seit Mittwochabend das Betriebssystem iOS 6 mit den neuen Karten installiert und zeigten sich erstaunt über den Fehltritt des sonst so auf Benutzerfreundlichkeit bedachten Konzerns. Die vielen Fehler wurden in Blogs wie The Amazing iOS 6 Maps gesammelt. Darunter waren gewellte 3D-Ansichten, falsch platzierte Ortschaften, Bahnstationen oder Restaurants sowie Fehler in Städtenamen.

Apple hat mehrere Jahre an Karten-Dienst gearbeitet

Apple sei bewusst, dass die Karten ein grosses Projekt seien, bei dem man erst am Anfang stehe, erklärte Sprecherin Trudy Muller. «Wir sind für alle Hinweise der Nutzer dankbar und arbeiten hart daran, das Nutzererlebnis noch besser zu machen.» Apple hatte an dem Kartendienst mehrere Jahre gearbeitet und auch einige Spezial-Anbieter gekauft. Sie liefern unter anderem die gross angekündigten 3D-Ansichten von Städten in den neuen Karten - die beeindruckend aussehen, wenn sie nicht Anzeigefehlern zum Opfer fallen. Eine Kooperation mit dem Navi-Spezialisten TomTom soll zudem für die Wegbeschreibungen sorgen.

Seit dem Start des iPhone vor über fünf Jahren waren die Google-Karten fest installiert. Der Internet-Konzern hat seinen Kartendienst immer weiter verfeinert. Eine neue Karten-App direkt von Google gibt es zwar nicht, die Karten des Internet-Konzern sind aber weiter über den Browser nutzbar - ebenso wie das konkurrierende Angebot von Nokia.

(Marleen Frontzeck/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das kritikgebeutelte Apple Maps für iOS 6 hat frische Konkurrenz bekommen, denn Google Maps ist jetzt wieder für iPhone und iPad verfügbar. mehr lesen 
Google Maps toppt einen Tag nach der Veröffentlichung die Charts der freien Apps.
Nur einen Tag nach der Rückkehr ... mehr lesen
Lieber nicht auf die Karten vom iPhone5 vertrauen.
Sydney - Die australische Polizei hat vor dem neuen Navigationssystem des iPhone 5 gewarnt, von dem mehrere Nutzer bei Hitze in einen abgelegenen Nationalpark geleitet wurden. mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Cupertino - Bei Apple beginnt eine ... mehr lesen
Apple-Chef Tim Cook.
Nokia setzt vermehrt auf seine Kartendienste.
Nokia hat mit dem ... mehr lesen
Seit Freitag ist das iPhone 5 von Apple in einigen Ländern erhältlich. Weitere Staaten - darunter auch die Schweiz- folgen am kommenden Freitag. Wir hatten bereits Gelegenheit, das neue Multimedia-Smartphone mit iOS6-Betriebssystem etwas ausführlicher unter die Lupe zu nehmen. mehr lesen 
Eine Woche nach dem Verkaufsstart ... mehr lesen
Im Apple Online Store ist das iPhone 5 noch nicht gelistet.
Branchenexperten schätzen, dass der Konzern bis Jahresende 50 Millionen neue iPhones absetzen könnte.
New York - Der US-Technologiekonzern Apple hat am ersten Wochenende nach eigenen Angaben fünf Millionen neue iPhones verkauft. «Die Nachfrage nach dem iPhone 5 ist unglaublich gewesen», ... mehr lesen
Die Installation kann direkt über den WLAN-Internet-Zugang am iPhone, iPad bzw. iPod touch vorgenommen werden.
Am Mittwoch vergangener Woche hat ... mehr lesen
Google hat für Google Drive, seinen ... mehr lesen
Features von Google Drive auf Android.
Die App für den direkten Zugang zu Googles Videoplattform war seit dem Start des iPhone im Jahr 2007 auf jedem Gerät fest installiert.
Cupertino - Die wachsende Rivalität ... mehr lesen
San Francisco - Apple hat gestern, Montagabend, im Moscone Center ... mehr lesen
iCloud wird tief in MacOS X 10.8 und iOS 6 integriert.

iPhone

Produkte passend zum Thema
Merchandise - iPhone4 Covers
KAMERA IPHONE 4 COVER - Merchandise - iPhone4 Covers
Iphone 4 Cover im Design einer analogen Kamera mit Kippbildanimation ( ...
15.-
Merchandise - iPhone4 Covers
LAUTSPRECHER IPHONE 4 COVER - Merchandise - iPhone4 Covers
Iphone 4 Cover im Lautsprecher Design mit Kippbildanimation (3D Effekt ...
19.-
Merchandise - iPhone4 Covers
TASCHENRECHNER IPHONE4 COVER - Merchandise - iPhone4 Covers
Iphone4G/4S Cover aus Hartplastik. Schützt Ihr Iphone und g ...
12.-
Merchandise - iPhone4 Covers
IPHONE4 COVER - THE BEATLES - Merchandise - iPhone4 Covers
iPhone4 Cover mit Beatles Motiv.
29.-
Nach weiteren Produkten zu "iPhone" suchen
Verkaufen Sie uns Ihr iPhone, iPad oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Best of Swiss Apps 2018
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Die Bestenlisten von 'Best of Swiss Apps' und 'Best of Swiss Web' stehen jeweils für sich. mehr lesen 
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter ... mehr lesen  
.app Domains jetzt registrieren
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten