Handy-Betriebssystem von Samsung?
publiziert: Sonntag, 23. Aug 2009 / 11:39 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 23. Aug 2009 / 22:43 Uhr

Bisher hat Samsung bezüglich der verwendeten Handy-Betriebssysteme fast nichts ausgelassen: Die Koreaner bietet Mobiltelefone mit Windows Mobile, Symbian, Android sowie eigenentwickelten Systemen und überstülpt diese dann gerne mit der hauseigenen TouchWiz-Oberfläche.

Das Betriebssystem würde wohl vor allem in High-End-Geräten genutzt werden. (Symbolbild)
Das Betriebssystem würde wohl vor allem in High-End-Geräten genutzt werden. (Symbolbild)
6 Meldungen im Zusammenhang
Wenn man indes dem Online-Magazin Mobile Review glauben darf, könnte Samsung bald auch auf eine eigene, Linux-basierte Lösung setzen.

Offen wäre natürlich, in wie weit die Neuorientierung die Zukunft der anderen Plattformen sowohl bei Samsung selbst als auch in Gänze beeinflusst, denn Samsung ist immerhin die Nummer Zwei auf dem weltweiten Handy-Markt.

Zumindest sei es sehr wahrscheinlich, das Samsung gerade seine High-End-Modelle dann mit der hauseigenen Lösung ausstatten werde.

Neuer Trend?

Mit der Entwicklung einer eigenen, Linux-basierten Lösung wäre Samsung spät dran, läge aber durchaus im Trend: Gerade erst wurde bekannt, dass der Handy-Riese Nokia als Quasi-Hüter der Symbian-Plattform für High-End-Geräte ebenfalls auf eine eigene, Linux-basierte Lösung mit Namen Maemo setzen will, die zuvor ein Nischendasein auf den wenig erfolgreichen Internet-Tablets fristete.

Hintergrund ist unter anderem, dass das beliebte und weit verbreitete Symbian angeblich zu schwerfällig und überladen sein soll.

(Ralf Trautmann/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Samsung bringt das erste ... mehr lesen
Das erste Bada-Smartphone gibt es ab 468 Franken.
Erste Bada-Endgeräte sollen schon in der ersten Hälfte 2010 in den Handel kommen. (Symbolbild)
eGadgets Samsung hat sein im November angekündigtes Handy-Betriebssystem Bada offiziell ... mehr lesen
Das MacBook Air war praktisch Vorbild im High-End-Segment des Netbook-Markts.
eGadgets Taipeh/London - Bislang hat sich ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten ... mehr lesen  
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. mehr lesen  
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten