Jelly Bean in Aussicht
HTC plant neues Android-Tablet
publiziert: Samstag, 14. Jul 2012 / 11:28 Uhr
Die Verkaufszahlen des ersten HTC-Tablets blieben weit hinter den Erwartungen zurück.
Die Verkaufszahlen des ersten HTC-Tablets blieben weit hinter den Erwartungen zurück.

Mit dem HTC Flyer hat der taiwanesische Hersteller HTC erst ein Multimedia-Tablet auf den europäischen Markt gebracht.

1 Meldung im Zusammenhang
Das Gerät war vergleichsweise teuer und mit seinem 7-Zoll-Display deutlich kleiner als beispielsweise das Apple iPad. Zudem wurde es mit Android 2.3 ausgeliefert, einer Betriebssystem-Version, die eigentlich für Smartphones und nicht für Tablets bestimmt war.

Die Verkaufszahlen des HTC Flyer blieben offenbar weit hinter den Erwartungen zurück. So gibt es bislang kein Nachfolgemodell. Wie das britische Onlinemagazin PC Advisor unter Berufung auf einen HTC-Sprecher berichtet, soll es jedoch in absehbarer Zeit auch wieder ein Tablet des Herstellers auf dem britischen Markt geben. Dann wäre es wahrscheinlich, dass das Gerät auch den Weg in die deutschen Laden-Regale findet.

Terminplanung noch unklar

Wann der Nachfolger des HTC Flyer auf den Markt kommen soll, konnte PC Advisor nicht in Erfahrung bringen. Geplant ist aber offenbar einerseits ein Gerät, das ein besseres Preis/Leistungsverhältnis als das HTC Flyer bieten soll. Andererseits will HTC ein Tablet mit einem Alleinstellungsmerkmal anbieten, um sich von den Produkten der Mitbewerber abzuheben.

Schon beim HTC Flyer bot der Hersteller mit der Möglichkeit der Stift-Bedienung ein Feature an, das die Mitbewerber seinerzeit nicht im Programm hatten. Inzwischen steht bei Samsung das Galaxy Note 10.1 vor der Markteinführung. Hier ist - wie beim «kleinen» Samsung Galaxy Note - ebenfalls die Bedienung über einen Stylus vorgesehen.

Kommt das neue HTC-Tablet mit Jelly-Bean-Software?

Als Betriebssystem für ein neues Tablet von HTC kommt vor allem die aktuelle Android-Version 4.1 (Jelly Bean) in Frage. Zudem ist zu erwarten, dass HTC hier seine Sense-Benutzeroberfläche einsetzt. Diese war auch beim HTC Flyer vorinstalliert. Bei den Android-Smartphones von HTC setzt der Hersteller ebenfalls seine eigene Benutzeroberfläche ein.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es in absehbarer Zeit auch Windows-Tablets von HTC geben wird, ist dagegen eher klein, nachdem Microsoft laut Medienberichten HTC-Tablets eine Absage erteilt hat. Im Smartphone-Bereich will Microsoft dagegen auch künftig mit HTC zusammenarbeiten. So wird es auch weiterhin Windows Phones des taiwanesischen Herstellers geben.

(Markus Weidner/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wie berichtet hat HTC auf dem ... mehr lesen
HTC Flyer.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Eine virtuelle Spinne in der App Phobie.
Eine virtuelle Spinne in der App Phobie.
Forschende der Universität Basel haben eine Augmented-Reality-App für Smartphones entwickelt, um Angst vor Spinnen zu reduzieren. Die App hat sich in einer klinischen Studie bereits bewährt: Schon nach wenigen Trainingseinheiten zuhause empfanden die Probanden weniger Angst vor realen Spinnen. mehr lesen 
Fotografie Der Premium-Kamerahersteller Leica bringt sein erstes Telefon auf den Markt: Das Leitz Phone 1 wird seit dem 16. Juli exklusiv in Japan verkauft. ... mehr lesen  
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Qwant setzt auf europäischen Datenschutz und Privatsphäre.
8 Millionen Euro-Finanzspritze  Die französische Suchmaschine Quant soll das Monopol von Google in Europa brechen und den ... mehr lesen  
Publinews Kampf dem Tracking  Nachdem Apple das ungefragte Werbetracking von Apps eingeschränkt hat, zieht nun Konkurrent ... mehr lesen  
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles Android-Handys.
EGADGETS: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen -2°C -1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -2°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 0°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 6°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten