HP baut Führung im PC-Geschäft aus
publiziert: Donnerstag, 17. Jan 2008 / 17:37 Uhr

New York - Hewlett-Packard (HP) hat die Spitzenposition im weltweiten PC-Markt ausgebaut. Im vergangenen Jahr kam fast jeder fünfte verkaufte Computer von dem US-Konzern, wie aus Zahlen der Marktforschungsinstitute Gartner und IDC hervorgeht.

Hewlett-Packard kommt auf einen Marktanteil von 18,2 Prozent.
Hewlett-Packard kommt auf einen Marktanteil von 18,2 Prozent.
Auf Platz zwei folgt nach den Angaben der langjährige Branchenführer Dell mit fast 15 Prozent Marktanteil. Der gesamte PC-Markt wuchs demnach um etwa 14 Prozent auf rund 270 Millionen verkaufte Geräte.

Die Zahlen von IDC und Gartner unterscheiden sich geringfügig. Laut Gartner verkaufte HP 49,4 Millionen Computer und kam damit auf einen Marktanteil von 18,2 Prozent.

IDC berechnete für den Branchenführer einen Marktanteil von 18,8 Prozent bei 50,5 abgesetzten Geräten. 2006 kam HP in etwa auf einen Marktanteil von 16 Prozent.

Weltweiter Markt wächst

Dell musste im vergangenen Jahr Marktanteile abgeben. IDC bescheinigte dem US-Konzern einen Marktanteil von 14,9 Prozent bei knapp 40 Millionen verkauften Geräten.

Gartner taxiert den Dell- Marktanteil auf 14,3 Prozent bei 38,7 Millionen Computern. Im Jahr davor war Dell noch auf etwa 16 Prozent gekommen.

Drittgrösster PC-Hersteller wurde den Angaben zufolge Acer aus Taiwan nach dem Kauf des amerikanischen Konkurrenten Gateway. Lenovo, der chinesische Hersteller, der vor einigen Jahren die PC-Sparte von IBM übernommen hatte, liegt auf Rang vier.

Der weltweite PC-Markt wuchs 2007 laut Gartner um 13,4 Prozent auf 271,2 Millionen Geräte. IDC berechnete ein Plus von 14,3 Prozent auf 269 Millionen Computer.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Interactive Point Cloud der Altstadt St. Gallen mit Informationen von DOMAINS.CH
Interactive Point Cloud der Altstadt St. ...
Smart Point of Interests by domains.ch  St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 kostenlosen Talks, Mitredemöglichkeiten, Bühnenshows, Startup Pitches, Expos und Kursen an über 12 Standorten in der ganzen Schweiz statt. DOMAINS.CH wird in der #smarthalle St. Gallen mit einer interaktiven Point Cloud Installation dabei sein. mehr lesen 
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
eGadgets Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt ... mehr lesen  
Sony «h.ear go»  Halbwegs akzeptablen Klang tragbar zu machen ist das Ziel vieler Audio-Hersteller und die Bluetooth-Lautsprecher, die es unterdessen zu ... mehr lesen
Sony h.ear go in Lime Yellow: Unübersehbar und auch unüberhörbar.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten