Enormes Einsatzpotenzial: Vorteilhafte Eigenschaften auch bei Felgen
Graphen-Reifen machen Rennräder noch schneller
publiziert: Dienstag, 3. Nov 2015 / 17:34 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 3. Nov 2015 / 18:00 Uhr
Graphen, das neue Wundermaterial, verbessert auch Felgen und Reifen von Velos.
Graphen, das neue Wundermaterial, verbessert auch Felgen und Reifen von Velos.

Como - Mitarbeiter des in Lomazzo bei Como beheimateten Unternehmens Directa Plus haben einen innovativen Graphen-Fahrradreifen entwickelt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die damit angereicherte Gummimischung ermöglicht die Herstellung eines hochresistenten und an die unterschiedlichsten Strassenverhältnisse angepassten Rennreifens.

Kostengünstiges Material

«Graphen hat dank seiner zahlreichen positiven Eigenschaften ein enorm hohes Einsatzpotenzial», meint Hauptgeschäftsführer Giulio Cesareo. Das aus Kohlenstoff bestehende und relativ kostengünstige Material eignet sich vor allem für Anwendungen in der Chemie- und Textilindustrie. Dazu gehören beispielsweise die Reinigung von mit Erdölprodukten verschmutzten Gewässern oder die Befreiung der Atemluft von schädlichen Rauchgasen. Zudem lassen sich Kleidungstücke durch Graphen feuerfest machen.

«Im Radrennsport bedeutet die Verwendung von Gummi-Graphen-Mischungen einen Zeitgewinn von einer halben Minute je 50 Kilometer Fahrstrecke», sagt Cesareo. Mit zunehmender Geschwindigkeit sinkt der Reibwiderstand auf dem Asphalt, während sich beim Bremsen eine bessere Bodenhaftung und damit eine erhöhte Fahrsicherheit einstellt.

Bessere Wärmeableitung

Greifbare Vorteile ergeben sich auch bei der Fabrikation von Radfelgen. In das Carbon eingearbeitet, führt Graphen zu einer erheblichen Erhöhung der Widerstandsfähigkeit unter gleichzeitiger Gewichtseinsparung und besserer Wärmeableitung. Als nächster Schritt wird bereits an eine Verwendung bei der Fabrikation von Fahrradrahmen gedacht.

Die im Technologiepark ComoNext untergebrachte Direct Plus gilt als führender Graphen-Produzent. In der an einem stillgelegten Bahnterminal eingerichteten Fabrik werden mithilfe eines patentierten Verfahrens jährlich 30 Tonnen hergestellt. «Unser Ziel ist es, unser Produkt so von Partnerschaften mit etablierten Firmen möglichst zeitnah in die verschiedensten industriellen Anwendungsbereiche einzuführen», so Cesareo abschliessend.

 

 

(fest/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Belgrad - Forscher an der Universität Belgrad haben mithilfe des Kohlenstoff-Materials Graphen ein Mikrofon gebaut, das ... mehr lesen
Forscher haben ein Mikrofon gebaut, das annähernd 32 Mal empfindlicher ist als handelsübliche Nickel-Mikros.(Symbolbild)
Sechsecke in 3D: kühlende Materialstruktur.
Houston - Dreidimensionale Strukturen aus Bornitrid, bekannt als «weisses Graphen», scheinen geeignet, um kompakte ... mehr lesen
Tianjin - Graphen bewegt sich durch den Einfluss von Licht und könnte womöglich die Basis dafür sein, künftige Raumschiffe mit Licht ... mehr lesen
Die ideale kristalline Struktur von Graphen ist ein sechseckiges Gitternetz. (Modell)
Gut sehen in der Nacht - wohl bald auch billig möglich. (Symbolbild)
Melbourne - Ein Forscherteam hat einen Lichtsensor aus dem atomdünnen Kohlenstoffmaterial Graphen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Technologie  Bern - Der Technologiekonzern Ascom erwartet einen Verlust im ersten Halbjahr. Für das zweite Halbjahr zeigt sich Ascom in einer ... mehr lesen
Ascom ist für das zweite Halbjahr zuversichtlicher.
eGadgets Grosse Kulleraugen  Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause ... mehr lesen  
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. Die Stadt Wil wurde von Pro Infirmis ... mehr lesen
Bei der Erstellung des Zugänglichkeitsplans in Wil werden auch Betroffene miteinbezogen.
Titel Forum Teaser
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten