Nicht zu bremsen
Globaler Mobile-Traffic steigt um über 50 Prozent
publiziert: Mittwoch, 21. Aug 2013 / 13:55 Uhr
Die Region, wo am meisten mit dem Smartphone im World Wide Web gesurft wird, ist Asien.
Die Region, wo am meisten mit dem Smartphone im World Wide Web gesurft wird, ist Asien.

New York/Wien - Mit der immer grösseren Verbreitung von leistungsfähigen Smartphones klettert auch der Anteil des mobilen Traffics am gesamten Internetverkehr.

6 Meldungen im Zusammenhang
Im vergangenen Juli lag der Anteil der globalen Webnutzung durch Smartphones bei 17,4 Prozent, wie aktuelle Zahlen der Statistik-Platform Statista belegen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres ist dieser Wert noch bei 11,1 Prozent gelegen. Daraus ergibt sich ein rapider Anstieg von über 56 Prozent innerhalb von nur zwölf Monaten. Tablets sind dabei nicht berücksichtigt.

IT-Berater Andreas Slama rechnet damit, dass die Bedeutung des mobilen Webs in den kommenden Jahren weiter enorm an Bedeutung gewinnen wird. «Smartphones werden immer mehr zu einem alltäglichen Tool für Unternehmen im B2B-Bereich», so Slama im Gespräch mit pressetext.

Europa unter Durchschnitt

Weltweit betrachtet, weisen Afrika und Südamerika die grössten Wachstumsraten auf. Der Mobile-Traffic-Anteil hat sich auf dem Schwarzen Kontinent im vergangenen Jahr mit einem Plus von 109 Prozent mehr als verdoppelt und rangiert jetzt bei 23,7 Prozent. In Südamerika ist dieser Wert von 3,2 auf 6,8 Prozent angestiegen. Die Region, wo überhaupt am meisten mit dem Smartphone im World Wide Web gesurft wird, ist Asien mit 26,6 Prozent. In Nordamerika sind es 15,2 Prozent und in Ozeanien 14,6 Prozent. Europa liegt hingegen deutlich unter dem globalen Durchschnitt mit 9,7 Prozent.

Smartphone als Urlaubsbegleiter

Der Siegeszug von 3G-fähigen Smartphones, die zunehmende Breitband-Abdeckung sowie immer mehr WLAN-Zugänge im öffentlichen Raum sind die wesentlichen Treiber des mobilen Surfens. «Wenn die bestehenden Sicherheitsprobleme erst gelöst sind, wird der mobile Traffic noch deutlicher zulegen», sagt Slama. Voraussetzung dafür sei allerdings ein flächendeckendes Breitbandangebot.

Das Smartphone ist mittlerweile auch aus dem Urlaub nicht mehr wegzudenken. Die Hauptsaison geht allmählich zu Ende. 88 Prozent aller Urlauber reisen mit einem 3G- oder WLAN-fähigem Device. Über 30 Prozent der Reisenden teilen ihre Urlaubserlebnisse online und jeder Zweite lädt sich eine Travel-App herunter, bevor er sich auf den Weg macht - so einige Eckpfeiler, die das Cloud-Computing-Unternehmen NetApp zusammengefasst hat.

(dap/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Laut ITU sind 200 Millionen Frauen weniger online als Männer.
New York - Die Zahl der mobilen Breitband-Abos nimmt um 30 Prozent pro Jahr zu, womit die Technologie die am schnellsten wachsende Technologie der Menschheitsgeschichte ist. mehr lesen
Einfache Handys werden laut Marktforschern von Smartphones überholt.
Egham - Smartphones überholen laut Marktforschern weltweit einfache Handys. Im vergangenen Quartal sackte der Absatz herkömmlicher Mobiltelefone im Jahresvergleich um ein Fünftel ab, ... mehr lesen
Framingham/Singapur - Der Handy-Markt wächst aktuellen Analysten-Zahlen zufolge ... mehr lesen
Der Handy-Markt wuchs im zweiten Quartal 2013 wieder deutlich.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Er bleibt uns als Visionär und Vordenker in Erinnerung.
Carsten Schloter wird nach seinem ... mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Best of Swiss Apps 2018
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Die Bestenlisten von 'Best of Swiss Apps' und 'Best of Swiss Web' stehen jeweils für sich. mehr lesen 
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter im In- und Ausland. Attraktive deinname.app Domains können nun ab sofort für ... mehr lesen
.app Domains jetzt registrieren
Wenn Sie noch nicht damit begonnen haben, die Handy-Nummern Ihrer Kunden zu sammeln, sollten jetzt damit anfangen.
Die SMS ist tot. Lang lebe die SMS  Vielleicht denken Sie, dass SMS bereits verschwunden sei, da die meisten Leute mit Whatsapp, Facebook Messenger, LINE, Signal, Threema oder einer von hunderten weiteren ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Lugano 5°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten