Bei Anblick Pulsmessung
Fujitsu stellt neue Telefon-Technologie vor
publiziert: Montag, 18. Mrz 2013 / 10:34 Uhr
Das neue Handy soll im nächsten Jahr erscheinen.
Das neue Handy soll im nächsten Jahr erscheinen.

Tokio - Der japanische Technologiekonzern Fujitsu hat ein Smartphone entwickelt, das seinem Nutzer bei einem Blick in die Kamera den Puls messen kann. Die Erfindung solle im nächsten Jahr auf den Markt kommen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das Handy messe anhand der durch den Blutfluss bestimmten Gesichtsfarbe den Puls des Nutzers - und das auch bei kleinen Wacklern, erklärte das Unternehmen am Montag. Dazu müsse dieser nur etwa fünf Sekunden lang in die Kamera schauen.

«Selbst an einem belebten Arbeitsplatz oder wenn jemand vor seinem Computer bei einer Telefonkonferenz oder zum E-Mail-Schreiben sitzt, kann sein Puls in einem kurzen Moment der Ruhe gemessen werden», erklärte Fujitsu.

Eine solche Kamera könne auch in einen Fernseher eingebaut werden oder an Kontrollpunkten - beispielsweise an Flughäfen. Dort könnten dann kranke Menschen erkannt werden oder Menschen, die sich verdächtig verhalten.

(fajd/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Aufregung auf der CES: Fujitsu hat erstes Quad-Core-Smartphone vorgestellt.
Las Vegas - Das Rennen um die Präsentation des ersten Android-Smartphones mit einem Quad-Core-Prozessor hat Fujitsu für sich entschieden. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Technologie  Bern - Der Technologiekonzern Ascom erwartet einen Verlust im ersten Halbjahr. Für das zweite ... mehr lesen  
Ascom ist für das zweite Halbjahr zuversichtlicher.
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. Die Stadt Wil wurde von Pro Infirmis Schweiz als Pilotgemeinde ausgewählt. Bereits wurden 100 Objekte erfasst. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
St. Gallen 1°C 1°C gewittrige Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Bern 2°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 3°C 4°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten