Potenzielle Einsatzgebiete im Medizinbereich und der Raumfahrt
Flexibler Laufroboter meistert Hindernisse autonom
publiziert: Montag, 18. Apr 2016 / 13:41 Uhr

Mitarbeiter des Centro di MicroBioRobotica am Istituto Italiano di Tecnologia haben in Zusammenarbeit mit der Scuola Superiore Sant'Anna einen flexiblen Laufroboter entwickelt.

3 Meldungen im Zusammenhang

Die frisch patentierte Maschine kann ohne äussere Einflussnahme auch Hindernisse und Gefahrenzonen umgehen.

Die Konstruktion besteht aus zwei flexiblen Achsen, die beide in der Lage sind, sich gegenseitig zu stützen und zu steuern. Zur Änderung ihrer Steifigkeit dienen zwei Kabel, die elektrischen Strom an kleine piezoelektrische Kissen leiten und diese zur Ausdehnung bewegen. Der Roboter kann in selbständiger Entscheidung auch schwierige und selbst stark kurvige Strecken zurücklegen.

Für Gefahrensituationen bereit

«Die Einzigartigkeit dieser Maschine besteht darin, dass sie ihr Ziel auch beim Auftreten von Hindernissen mit dem ganzen Körper und nicht nur mit einer Extremität erreicht», erklärt Projektleiter Edoardo Sinibaldi. Als Einsatzmöglichkeiten sieht er vor allem Anwendungen im Medizinbereich und in der Raumfahrt. Bei Ersterer gehe es insbesondere um die Führung chirurgischer Instrumente im Köperinneren, während in der zweiten Anwendung die Inspektion schlecht erreichbarer Komponenten im Aussenbereich der Flugkörper infrage komme.

«Unser Projektziel konnten wir nur durch die jahrelange koordinierte Tätigkeit eines multidisziplinär zusammengesetzten Teams erreichen», so der Ingenieur für Weltraumtechnik. Mit den ersten marktreifen Modellen könne bereits in drei bis fünf Jahren gerechnet werden.

(arc/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dieser Super-High-Tech Roboter soll in Zukunft Einsatzkräfte ersetzen.
Via Morego/Pisa/Graz/Berlin - Der «Walk-Man»-Roboter könnte schon bald Feuerwehrleute, Soldaten und Experten für Bombenentschärfung ersetzen. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten ... mehr lesen  
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. mehr lesen  
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 6°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 1°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 3°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 5°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten