Firefox Home für Apple iPhone kostenlos verfügbar
publiziert: Samstag, 17. Jul 2010 / 12:17 Uhr / aktualisiert: Samstag, 17. Jul 2010 / 14:06 Uhr
Firefox Home ist für Anwender, die am PC Firefox als Haupt-Browser verwenden interessant.
Firefox Home ist für Anwender, die am PC Firefox als Haupt-Browser verwenden interessant.

Wenige Wochen nachdem Mozilla seine Firefox-Home-Anwendung für das iPhone und den iPod touch bei Apple zur Prüfung eingereicht hat, steht die kostenlose Anwendung ab sofort im AppStore zum Download bereit.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Installationsdatei ist 2,4 MB gross. Erste Nutzer zeigten sich enttäuscht, da es sich im Gegensatz zu Opera Mini um keinen vollwertigen Browser als Alternative zum vorinstallierten Safari handelt. Diesen Anspruch erhebt Mozilla aber auch nicht.

Firefox Home synchronisiert Lesezeichen, den Verlauf der aufgerufenen Seiten und offene Tabs vom PC auf das iPhone. Dazu muss am Computer auch die Firefox-Sync-Anwendung installiert und eingerichtet sein. Für Firefox Home am iPhone oder iPod touch gelten dann die gleichen Benutzerdaten wie am PC. Innerhalb weniger Sekunden nach der Konfiguration stehen die vom PC bekannten Favoriten am Handy zur Verfügung.

Webseiten in Firefox Home oder Safari aufrufen

Die angeklickten Seiten werden direkt in der Firefox-Home-Anwendung angezeigt. Dort funktioniert auch das Zoomen per Multitouch sowie das Heranzoomen einzelner Spalten durch Doppelklick der entsprechenden Text-Stelle. Auch Links lassen sich direkt in Firefox Home anklicken. Die Eingabe neuer URLs ist dagegen in Firefox Home nicht möglich. Innerhalb der gespeicherten Seiten gibt es aber immerhin eine Suchfunktion.

Firefox Home übernimmt bei der Synchronisation auch die am PC eingerichtete Ordner-Struktur. Wer eine Seite über Firefox Home aufgerufen hat, kann diese alternativ über das Menü auch im zum Betriebssystem gehörenden Safari-Browser öffnen. Zudem lässt sich die URL per E-Mail verschicken oder in die Zwischenablage kopieren, so dass sie später in einer anderen auf dem iPhone installierten Software zur Verfügung steht.

Im kurzen Test von teltarif.de funktionierte Firefox Home sehr gut. Schade, dass es nicht möglich ist, auch am iPhone neue Seiten-Adressen einzugeben sowie als Favoriten abzulegen. Dann könnte Firefox Home nämlich auch als Ersatz für Safari oder Opera Mini dienen. Lediglich als Standard-Browser lässt sich die Software - wie auch Opera Mini - nicht einrichten, da dies von Apple nicht vorgesehen ist.

Erstmals Firefox-Bookmarks auf dem iPhone

Das neue iPhone-Tool ist für Anwender, die am PC Firefox als Haupt-Browser verwenden, in jedem Fall interessant. iTunes synchronisiert nämlich Lesezeichen zwischen PC und iPhone nur dann, wenn am Computer der Internet Explorer von Microsoft oder Apples Safari-Browser verwendet werden. Mozilla Firefox oder auch Google Chrome und Opera lassen sich nicht zur Synchronisation von Lesezeichen mit dem iPhone auswählen.

Installieren lässt sich Firefox Home auch auf dem iPad. Allerdings sehen die aufgerufenen Seiten - ähnlich wie mit Opera Mini - am Tablet sehr «verpixelt» aus, wenn man die Darstellung auf doppelte Grösse einstellt. Somit müssen iPad-Nutzer entweder mit der Standard-Auflösung für das iPhone vorlieb nehmen oder auf eine HD-Version der Anwendung warten.

(Markus Weidner/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Francisco/Paris - Es wird keinen ... mehr lesen
Firefox ist der Aufwand zu gross; «Technische und logistische Einschränkungen».
Japan fordert Massnahmen von Apple.
Tokio - Die japanische Regierung macht Druck auf den US-Computerbauer Apple, nachdem mehrere Musikspieler des Konzerns nach Überhitzung Feuer gefangen haben. mehr lesen
Oslo - Operas mobiler Browser Opera ... mehr lesen
Apple hat entschieden: iPhone-User dürfen den Opera-Browser benutzen.
Verkaufen Sie uns Ihr iPhone, iPad oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Best of Swiss Apps 2018
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Die Bestenlisten von 'Best of Swiss Apps' und 'Best of Swiss Web' stehen jeweils für sich. mehr lesen 
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter ... mehr lesen  
.app Domains jetzt registrieren
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten